Hamburg Company Tour 2010 erfolgreich abgeschlossen – Unternehmen und Studierende sehr zufrieden


Hamburg Company Tour 2010 erfolgreich abgeschlossen – Unternehmen und Studierende sehr zufrieden

Mai 21, 2010

Die Hamburg Company Tour 2010, bei der sich an einem Tag konzentriert zehn in Hamburg und Umland ansässige Großunternehmen in einer gemeinsamen Aktion Studierenden präsentierten, war nach Ansicht der Beteiligten ein voller Erfolg. Rund 1.000 Studierende waren dem Aufruf gefolgt, sich um einen der begehrten Tourplätze zu bewerben. 220 der Bewerber hatten schließlich die Möglichkeit, an einem Tag Einblick in konkrete Berufsfelder bei den teilnehmenden Unternehmen zu gewinnen.

Studentinnen und Studenten der Wirtschaftswissenschaften und des Ingenieurwesens konnten aus elf verschiedenen Routen wählen und jeweils drei Unternehmen besuchen. Dabei hörten sie Vorträge, durchliefen Werksführungen oder Workshops und hatten direkten Kontakt zu Mitarbeitern in den Unternehmen.

 

So steht das Resümee von Mirsad Klapija, (Student der Technischen BWL an der HAW Hamburg) stellvertretend für viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen: „Ich habe an der Hamburg Company Tour teilgenommen, um mir ein genaueres Bild von den Unternehmen, insbesondere von den Mitarbeitern und dem Arbeitsklima zu machen. Besonders gefallen an dem Tag hat mir, dass ich die Chance hatte, in authentischer Atmosphäre direkt mit Personalern zu sprechen und mich über die Auswahlverfahren für Jobbewerber zu informieren“.
 
Airbus, British American Tobacco Germany, comdirect bank, Jungheinrich, Lufthansa Technik, Otto Group, Philips, Shell, Unilever und Vattenfall waren die teilnehmenden Unternehmen bei der ‚Hamburg Company Tour 2010‘ am 6. Mai 2010, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfand. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz, ist eine Neuauflage der Tour im kommenden Jahr sehr wahrscheinlich. Dazu Constanze Spahn, Employer Branding Specialist bei Philips: „Die Hamburg Company Tour bietet Philips die Möglichkeit, sich interessierten Studenten in den eigenen Räumlichkeiten zu präsentieren. So können Studenten direkt sehen, wie ihr eventuell zukünftiger Arbeitsplatz aussehen könnte. Wir können die Teilnehmer dann nicht nur über Einstiegsmöglichkeiten informieren, sondern ihnen auch in Form von Workshops und Werksführungen einen vertieften Einblick in das Unternehmen geben. Wir freuen uns bereits auf eine Teilnahme im nächsten Jahr.“

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Klaus Petri

Unternehmenskommunikation
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2195

Fax: +49 (0)40 2899 2971

Email: Klaus.Petri@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2008 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,5 Milliarden Euro und beschäftigt hier gut 7.000 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.