Philips übernimmt Discus Holdings, eines der führenden Unternehmen im Bereich der professionellen Zahnaufhellung und Mundpflege


Die Sparte Philips Consumer Lifestyle erweitert ihr Oral Healthcare-Portfolio

Oktober 12, 2010

Amsterdam, Niederlande und Los Angeles, USA – Royal Philips Electronics gab heute die Entscheidung bekannt, die Discus Holdings Inc., den führenden Hersteller von Produkten für die professionelle Zahnaufhellung, zu übernehmen. Mit dieser Akquisition baut Philips sein Portfolio an Produkten für Zahnpflege ergänzend zu den erfolgreichen Sonicare Schallzahnbürsten aus. Nach dem Abschluss der Transaktion und der Zustimmung von Regulierungsbehörden, welche für das vierte Quartal 2010 erwartet wird, wird Discus in die Sparte Consumer Lifestyle von Philips integriert. Finanzielle Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

 

"Oral Healthcare ist ein wichtiger Teil unserer Strategie, Gesundheit und Wohlbefinden und damit die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, sowie ein wichtiger Wachstumstreiber innerhalb der Sparte Consumer Lifestyle. Discus bietet als führendes Unternehmen für professionelle Zahnaufhellung ein starkes Fundament für weiteres Wachstum in der kosmetischen Zahnheilkunde und wird die Position von Philips als führende Marke im Bereich Zahnpflege bei Zahnärzten und Verbrauchern stärken", sagte Philips Consumer Lifestyle CEO Pieter Nota. "Darüber hinaus vervollständigt die Expertise von Discus bei Mundpflege-Produkten unser bestehendes Portfolio und stärkt unsere Kontakte in die Dentalbranche.“

 

Professionelle Zahnaufhellung beinhaltet die Verwendung von speziellen Compounds, die in die Oberfläche des Zahns einzudringen und Flecken im Dentin und Zahnschmelz entfernen. Das Angebot von Discus umfasst Produkte wie Zoom und BriteSmile, zwei weithin anerkannte lichtaktivierte Bleaching-Systeme, welche Zahnärzte weltweit anwenden sowie eine Reihe von Zahnaufhellern für Zuhause, die unter zahnärztlicher Aufsicht verkauft werden. Darüber hinaus bietet Discus Produkte für ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten wie empfindliche Zähne, Gingivitis, Mundgeruch, Ulzera der Mundschleimhaut sowie Kariesprophylaxe und andere zahnärztliche Versorgung.

 

"Über zwei Jahrzehnte baute Discus ein globales Unternehmen auf und schuf während dieser Zeit einige der bekanntesten Marken in der Zahnheilkunde. Millionen von Verbrauchern wurde ein weißeres, helleres Lächeln durch die Produkte von Discus ermöglicht", sagt Steve Semmelmayer, CEO von Discus Holdings, Inc. "Die Zusammenführung mit Philips wird erhebliche Wachstumschancen für Discus mit sich bringen. Wir sind begeistert, ein Teil der globalen Philips Organisation zu werden", sagte Dr. William Dorfman, Gründer von Discus.

 

Im Jahr 1989 in Kalifornien gegründet hat Discus seinen Hauptsitz in Los Angeles und ist ein privat geführtes Unternehmen mit rund 400 Beschäftigten und einer Präsenz in über 100 Ländern. Vom Jahresumsatz in Höhe von rund 100 Mio. Euro erzielt Discus etwa ein Drittel außerhalb Nordamerikas.

 

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Klaus Petri

Unternehmenskommunikation
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2195

Fax: +49 (0)40 2899 2971

Email: Klaus.Petri@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.