Nie wieder staubsaugen!


Der Roboter-Staubsauger HomeRun reinigt automatisch, schlau, ausdauernd und zuverlässig

März 29, 2011

Ob Kinderbetreuung oder ein anstrengender Arbeitstag im Büro, abends ist man meistens müde und erschöpft. Jetzt am liebsten ein wenig Zeit für sich selbst haben und keine Hausarbeit mehr machen müssen! Doch die erledigt sich leider nicht von allein. Oder vielleicht doch? Ein wahrer Zeit-Schenker ist der neue HomeRun – ein schlauer kleiner Roboter-Staubsauger. Selbstständig reinigt er alle herkömmlichen Böden wie Parkett, Laminat, Fliesen und Teppich und entfernt dabei zuverlässig Staub, Krümel oder Tierhaare. Dank des eingebauten Timers erledigt der fleißige Helfer seinen Job auf Wunsch im Verborgenen, wenn niemand Zuhause ist. Somit steht einem gemütlichen Abend mit etwas mehr Zeit nichts mehr im Wege.

 

Behutsam und strukturiert

Der HomeRun ist mit einer Kamera und 20 Sensoren ausgestattet, mit deren Hilfe er sicher durch die Räume navigiert. Die Kamera nimmt Bilder von der Decke und den Wänden auf und kombiniert sie mit den Informationen der Sensoren. Darauf basierend erstellt der Roboter-Staubsauger vor jedem Reinigungsvorgang eine jeweilige Karte der Fläche und ermittelt den besten Reinigungskurs. Bei der Reinigung selbst kann er so äußerst strukturiert und systematisch vorgehen. Er unterteilt die Fläche in kleinere Blöcke und fährt sie jeweils zwei Mal ab (hin und zurück). Dank der Karte weiß er jederzeit, wo er sich befindet, welchen Teil er schon erledigt hat und welcher noch vor ihm liegt. Infrarot-Sensoren auf dem Stopper sorgen dafür, dass der HomeRun Hindernisse wie Möbel und Pflanzen erkennt und nicht beschädigt. Das wird auch diejenigen beruhigen, die häufig ihre Räume umgestalten! Selbst Treppenabsätze sind kein Problem für ihn: die Sensoren auf der Unterseite schützen ihn vor einem unbeabsichtigten Absturz.

 

Leistungsstarker Akku

Der Philips HomeRun verfügt über einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku mit einer besonders langen Lebensdauer – länger als alle anderen Roboter-Staubsauger auf dem Markt. Mit seinen 14,8 Volt ist er zudem der Kraftquell für das Erklimmen und Reinigen von Teppichen und Vorlegern mit bis zu zwei Zentimetern Faserhöhe. Wenn ihm die Energie ausgeht, kehrt er selbständig zur Ladestation zurück, lädt sich auf, und nimmt an genau der Stelle seine Arbeit wieder auf, an der er sie unterbrochen hat. Geschickt, schlank und kompakt (345 Millimeter breit, 104 Millimeter hoch) kommt er auch in Zimmerecken und unter Möbel.

 

Reinigungsmodi

Der HomeRun verfügt über vier voreingestellte Reinigungsmodi und einen manuellen Modus. AUTO steht für die vollautomatische Reinigung aller Räume. SPOT eignet sich vor allem für kleinere Bereiche (1,5 mal 1,5 Meter). CLIMB saugt Räume mit dickeren Teppichen und höheren Kanten, also Flächen, wo der HomeRun Schwellen von 1 bis 1,5 Zentimetern überwinden muss und CARPET reinigt große, komplett mit Teppich ausgelegte Räume (bis zu zwei Zentimetern Faserlänge). In allen Modi kann der Roboter mit der Fernbedienung und der Funktion MANUELL per Knopfdruck in jede Richtung gefahren werden. Während er gesteuert wird, reinigt er selbstverständlich unablässig weiter.

 

Dreistufiges Reinigungssystem

Das dreistufige Reinigungssystem macht den HomeRun zu einer gründlichen Haushaltshilfe. Schmutz, Staub und Haare werden mit Hilfe von zwei seitlichen Bürsten, einer elektrischen Bürstenrolle und einem Sauger entfernt. Abluft-Filter fangen feinen Staub und Partikel auf. Für eine optimale Leistung sollte der Staubbehälter mit einem Fassungsvermögen von 0,6 Litern nach jeder Verwendung geleert werden. Der HomeRun schafft 40 Quadratmeter in der Stunde, drei Stunden Ladezeit reichen für 100 Minuten Laufzeit.

 

Die Effektivität eines Roboter-Staubsaugers ist maßgeblich von seiner Software abhängig. Die Fortschritte bei der Weiterentwicklung von Navigationstechnik und Autonomie sind rasant – dank der USB-Schnittstelle profitiert der HomeRun direkt von allen Entwicklungen. Einfach das neueste Software-Update über einen PC mit Internet-Zugang auf einen Stick laden und auf den Roboter-Staubsauger überspielen. So ist er stets auf dem neuesten Stand der Robotersteuerungstechnik.

 

Philips HomeRun FC9910

  • Dreistufiges Reinigungssystem
  • Infrarotsensoren für die Erkennung von Hindernissen
  • Erstellt immer eine aktuelle Karte des Zimmers
  • Programmierbarer Timer
  • Kehrt zum Aufladen automatisch zur Ladestation zurück
  • Integrierte Kamera und Software
  • Über USB aktualisierbare Software
  • Vier Reinigungsmodi und manueller Betrieb
  • Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku
  • 0,6 Liter Staubaufnahmekapazität
  • Drei Stunden Ladezeit für 100 Minuten Betriebszeit
  • Farbe: Grau Metallic
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 699,99 Euro
  • Verfügbar ab März 2011

 

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Sebastian Lindemann

Philips Consumer Lifestyle
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

Tel: +49 (0)40 2899 4208

Fax: +49 (0)40 2899 74208

Email: Sebastian.Lindemann@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 119.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 25,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.