Philips präsentiert Premium DECT Range mit MobileLink Technologie


Philips präsentiert Premium DECT Range mit MobileLink Technologie

August 30, 2012

Mit den neuen DECT-Modellen S9 und S10 von Philips lassen sich Festnetztelefon und Smartphone jetzt nahtlos verbinden. Die eleganten Premiumgeräte sind dank MobileLink Technologie die perfekte Verlängerung zum Smartphone. Damit eröffnen sich zahllose Möglichkeiten für ein einfaches Telefonieren zuhause. Zudem integrieren Sie eine Touch-Panel Oberfläche und sind aus hochwertigen Materialien hergestellt. Die beiden neuen Modelle sind ab Oktober 2012 im Handel erhältlich.

 

Mobiltelefone eignen sich perfekt für unterwegs. Dennoch sprechen viele Argumente für das Festnetztelefon: Empfangsprobleme, leere Akkus, Einbindung des Adressbuches und entgangene Anrufe, weil sich das Mobiltelefon nicht rechtzeitig auffinden lässt. Dies kann mobiles Telefonieren in den eigenen vier Wänden beschwerlich machen. Die MobileLink-Technologie von Philips ist die Lösung. Bis zu zwei Smartphones verbinden sich automatisch über eine Bluetooth-Antenne mit dem S9 sowie dem S10. Geht ein Anruf über das Smartphone ein, zeigen sowohl das Smartphone als auch das Haustelefon den eingehenden Anruf an. Dieser kann dann wahlweise auf einem der beiden Geräte entgegengenommen werden. Wird der Anruf über das Haustelefon entgegengenommen, ermöglicht das leistungsstarke, stabile DECT-System ein freies Bewegen im Haus mit einem klaren Empfang.

 

Sobald der Akku des Smartphones nachgeladen werden muss, lässt er sich über die Basisstation aufladen. Gleichzeitig gehen sämtliche Mobilanrufe über das Festnetztelefon ein. Abgehende Anrufe vom Haustelefon können ebenfalls über MobileLink geführt werden. Dies bietet sich an, wenn der Vertrag Freieinheiten oder Freigespräche vorsieht. Weitere Vorzüge sind eine klare Tonqualität, Bewegungsfreiheit und eine klare Sprachübertragung. Da sich das S9 und S10 direkt mit dem Mobiltelefon verbinden lassen, bieten sie die Vorzüge eines Festnetztelefons, ohne dass ein Festnetzanschluss erforderlich ist.

 

Die im Smartphone gespeicherten Kontakte lassen sich über Bluetooth mühelos und schnell in das Festnetztelefon integrieren. Ein Durchgang überträgt dabei bis zu 500 Kontakte. Wird das Haustelefon von mehreren Personen genutzt, aber nicht jeder soll Zugang zu allen Kontakten haben, lässt sich der Zugang ganz einfach sperren. Alternativ kann jedoch auch die Funktion gewählt werden, dass sie nur dann angezeigt werden, wenn der entsprechende Teilnehmer zuhause ist. Verlässt er oder sein Smartphone das Haus, verlassen seine Kontakte das Telefon und kehren erst wieder, sobald er wieder zurück ist.

 

Das neue Touchscreen-Telefon S10 und das Premium-Telefon S9 bestechen durch ihre ansprechend glänzende Oberfläche und ein Design, das sich perfekt in jede moderne Wohnumgebung einfügt. Diese Geräte wurden von französischen, deutschen und italienischen Designern entwickelt, die sich bei der Wahl von hochwertigen Materialien wie Aluminium inspirieren ließen. Das S10 verfügt zudem über ein leistungsfähiges Touchscreen-Display, das den dynamischen Bildschirm nutzt, um mit einem Anruferbild zu zeigen, wer gerade anruft.

 

HQ-Sound mit MySound Pro

Mit HQ-Sound ist es Philips gelungen, einen klaren Ton zu erzielen. Die Kombination aus hochwertiger Klangtechnik und integrierter digitaler Klangverarbeitung reduziert Rauschen und Echos. So entsteht das Gefühl, dem Anrufer näher zu sein. Jeder Mensch bevorzugt andere Klangfarben, daher lässt sich über das patentierte MySound Pro von Philips für jeden das optimale Klangprofil wählen. Dieses Profil kann der Nutzer aus fünf Voreinstellungen – ausgewogen, klangvoll, hell, klar und warm – gewählt werden. Anonyme Anrufe und ungeliebte Nummern können unterdrückt werden, damit keine unerwünschten Anrufer auf dem Haustelefon landen. Ruhephasen zu bestimmten Tageszeiten lassen sich zudem ganz einfach durch Deaktivieren des Klingeltons schützen. Die beiden Neuzugänge in der Premium-Serie sind für all diejenigen gedacht, die sich das Beste aus zwei Welten – Festnetztelefon und Smartphone – wünschen, da sie eine nahtlose Integration dieser beiden Gerätetypen sowie jede Menge zusätzliche Features bieten.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden: www.philips.de/ifapresse

  

Digitales Schnurlostelefon mit MobileLink S9

  • Klare Sprachqualität mit HQ-Sound
  • MySound Pro
  • Klare Mobiltelefonanrufe auch bei schwachem Empfang
  • Integration von Mobil- und Haustelefon
  • 5,1 cm-/ 2-Zoll-Display
  • Bluetooth
  • Visueller Anrufbeantworter mit 60 Min. Redezeit
  • Telefonbuch mit bis zu 2.000 Kontakten
  • Farbe: silber/schwarz
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 129,99 Euro
  • Ab Oktober 2012 im Handel erhältlich

 

Digitales Schnurlostelefon mit MobileLink S10

  • Wie S9
  • 9  cm-/ 3,5-Zoll TouchDisplay
  • Aus echtem Metall gefertigt
  • Farbe: silber/schwarz
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 159,99 Euro
  • Ab Oktober 2012 im Handel erhältlich

Weitere Informationen für Journalisten:

Sebastian Lindemann

Philips Consumer Lifestyle
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

Tel: +49 (0)40 2899 4208

Fax: +49 (0)40 2899 74208

Email: Sebastian.Lindemann@philips.com

.

Über Philips

Royal Philips Electronics, mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf
Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der
Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare,
Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 122.000 Mitarbeiter in mehr als 100
Ländern und erzielte in 2011 einen Umsatz von 22,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört
zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für
zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden
Anbieter von Rasierern für Männer, mobilen Entertainmentprodukten und für die Zahnpflege.
Mehr über Philips im Internet: www.philips.de

.