Fortbildungsoffensive von Philips AVENT unterstützt Healthcare Professionals bei der Beratung von Müttern für eine längere und komfortablere Stillzeit


Fortbildungsoffensive von Philips AVENT unterstützt Healthcare Professionals bei der Beratung von Müttern für eine längere und komfortablere Stillzeit

September 6, 2012

„Stillen – aus Erfahrung die Zukunft gestalten!“ so lautet das Motto der diesjährigen Weltstillwoche. Die Weltstillwoche ist die größte gemeinsame Kampagne aller das Stillen fördernden Organisationen und wird jährlich in über 120 Ländern begangen. Auch Philips AVENT leistet einen Beitrag zur Förderung des interdisziplinären Dialogs zum Thema Stillen und unterstützt Weiterbildungen für Healthcare Professionals, damit Mütter in der Stillzeit noch ausführlicher beraten werden.

 

Hamburg – Eine Studie des Philips Center for Health and Well-being zum Thema Stillbarrieren unter weltweit 4000 Frauen ergab, dass Mütter, die während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes von Stillberatern und Hebammen geschult und beraten wurden, länger stillen. Aus diesem Grund unterstützt Philips AVENT Healthcare Professionals (HCPs) mit einer Fortbildungsoffensive, die Workshops und Online-Module umfasst und sie zugleich mit ausführlichen Materialien für die tägliche Arbeit mit werdenden Eltern versorgt. Unter anderem können HCPs Still-Demosets mit Stillratgebern, Still- und Füttertagebüchern, DVDs und Poster anfordern. Ziel der von Philips AVENT unterstützten Workshops und der interdisziplinären Diskussionen ist die einheitliche und fachspezifische Schulung von HCPs. So können Mütter zukünftig noch kompetenter und umfassender begleitet und beraten werden. Denn gut informierte Mütter, die mit einheitlichen Informationen und anschaulichem Material beraten werden, können nicht nur Unsicherheiten leichter abbauen, sondern stillen deutlich länger.*

 

Fortbildungen für den besten Start ins Leben

Einer der wichtigsten Faktoren für eine entspannte und schöne Schwangerschaft ist die Gesundheit der Mutter. Dazu gehört vor allem eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Daher liegt zu Beginn der Fortbildungsreihe „Für den besten Start ins Leben“ von Philips AVENT der Fokus auf der Gesundheitsförderung von Schwangeren und Müttern. Geplant und durchgeführt wird die Fortbildungsserie von Dr. Barbara Miltner-Jürgensen, Fortbildungsbeauftragte bei Philips AVENT. Die Diplom-Biologin und Doktorin der Humanwissenschaften ist freiberuflich als Expertin für bewusste Kinderernährung tätig. „Für den besten Start ins Leben“ versteht sich als Forum zum interdisziplinären Austausch zu aktuellen Fragestellungen der Gesundheitsförderung Schwangerer, Stillender und der Begleitung von Mutter und Kind in der Schwangerschaft und Stillphase“, so Miltner-Jürgensen.

 

Die neue Fortbildungsreihe von Philips AVENT startet mit zwei Terminen:

 

15. November 2012 im Hyatt Regency Hotel, Mainz
Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf dem Diskussionsschwerpunkt „Stillen als interdisziplinäre Herausforderung“.

 

28. Februar 2013 im Dorint Kongresshotel, Mannheim
Diese Fortbildung findet im Vorfeld zum internationalen Congress Geburtshilfe im Dialog statt. Im Zentrum steht die Gesundheitsvorsorge der Schwangeren als Weichenstellung für einen guten Start.

 

Die Anmeldung für die Fortbildungsserie ist auf der Website des Hebammen-Info-Service (www.hebammen-info-service.de) möglich.

 

E-Learning Module für HCPs

Weitere Workshops, die Philips AVENT aktiv unterstützt, sind die Stillmodule der Early Nutrition eAcademy (ENeA). Die Early Nutrition eAcademy (ENeA) ist eine Non-Profit E-Learning Kooperation der Early Nutrition Academy (ENA), des Dr. von Haunerschen Kinderspitals des Klinikums der Universität München und des Lehrstuhls für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin an der Ludwig-Maximilians Universität München (LMU). „Das Ziel von ENeA besteht darin, auf Basis neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse aus weltweiten Studien E-Learning Module für HCPs  zu Themen rund um die frühkindliche Ernährung zur Verfügung zu stellen. Dazu werden die einzelnen Module von führenden Experten beigetragen sowie begutachte“, erklärt Prof. Dr. med. Berthold Koletzko, Geschäftsführer der Early Nutrition Academy. „Wir bedanken uns für das Engagement von Philips AVENT im Rahmen des ersten Moduls "Stillen" und die intensive Zusammenarbeit von Philips AVENT mit Healthcare Professionals für die Förderung einer längeren Stillzeit der Mütter. Dieses erste Modul ist jetzt online und wurde von der Bundesärztekammer mit maximal neun erreichbaren CME Punkten (3 Punkte pro Moduleinheit) akkreditiert“, so Koletzko weiter. Dieses erste Modul ist jetzt online und wurde von der Bundesärztekammer mit maximal neun Kreditpunkten (3 Kreditpunkte pro Einheit) akkreditiert. Zusätzliche Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie unter www.early-nutrition.org/enea.

 

Der Bereich E-Learning nimmt aufgrund der steigenden Flexibilität in medizinischen Berufen einen immer höheren Stellenwert ein. Hier sind innovative Wege gefragt, um Weiterbildungen gewährleisten zu können. Philips AVENT bietet regelmäßig e-Seminare für Fachpersonen, z. B.  zu den Themen „Stillen“ und „Babypflege“ an. Interessierte, die Philips auf dem sozialen Netzwerk LinkedIn verfolgen, können kostenlos an den e-Seminaren teilnehmen.

  

Kommunikation und Austausch für eine lange Stillzeit

In diesem Jahr veranstaltete Philips Healthcare** erstmals die Workshop-Reihe „Entwicklungsfördernde Konzepte in der Säuglingsversorgung“. Die positive Resonanz bestätigt uns, Fortbildungen in diesem Bereich auch 2013 anzubieten. Informationen über zukünftige Workshops und Veranstaltungen finden Sie auf der Website unseres Partner MedCare Visions*** (www.medcarevisions.de).

 


* Ergebnis einer randomisierten kontrollierten, weltweiten Studie mit 3.994 befragten Müttern aus sieben Ländern in Bezug auf ihre Stillerfahrungen, „Philips Mother & Childcare Report – Global Outlook on Breastfeeding 2011“ Study conducted by The Philips Center for Health and Well-being, July 2011: http://philips-thecenter.org/the-philips-global-index/Philips-Mother--Childcare-Index/

 

**Die Sparte Healthcare ist auf Lösungen ausgerichtet, die speziell auf die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Patienten zugeschnitten sind.

 

***Als Komplettanbieter in der Kinder- und Geburtsmedizin verbindet MedCare Visions kindgerechte Produkte mit neuen Behandlungsformen.

Weitere Informationen für Journalisten:

Sebastian Lindemann

Philips Consumer Lifestyle
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

Tel: +49 (0)40 2899 4208

Fax: +49 (0)40 2899 74208

Email: Sebastian.Lindemann@philips.com

 

Im Auftrag der Philips GmbH:

Emanate GmbH
Nymphenburger Str. 86
80636 München


Viktoria Ermes

Tel: +49 (0)89 1244 5195

Email: Viktoria.Ermes@emanatepr.com

 

Marlen Zielke

Tel: +49 (0)89 1244 5178

Email: Marlen.Zielke@emanatepr.com

.

Über Philips

Royal Philips Electronics, mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf
Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der
Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare,
Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 122.000 Mitarbeiter in mehr als 100
Ländern und erzielte in 2011 einen Umsatz von 22,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört
zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für
zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden
Anbieter von Rasierern für Männer, mobilen Entertainmentprodukten und für die Zahnpflege.
Mehr über Philips im Internet: www.philips.de

.

Über Philips AVENT

Im September 2006 schloss sich Philips, Weltmarktführer in den Bereichen Lifestyle, Gesundheitspflege und Technologie, mit AVENT zusammen. AVENT entstand bereits 1985 mit der Einführung einer Babyflasche, die erstmals dem Stillen am nächsten kam und weltweit zum Vorbild wurde. In enger Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern und medizinischem Fachpersonal sowie auf klinischen Studien basierend, entwickelt Philips AVENT Produkte von höchster Qualität, die werdende Eltern von der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter begleiten. 90 Prozent der Philips AVENT Produkte, wie zum Beispiel Schnuller, Milchpumpen und Babyflaschen, werden seitdem in der mehrfach ausgezeichneten Fabrik in Suffolk, Großbritannien, entwickelt und produziert. www.philips.com/avent.