Zahnpflege mit Stil: Philips Sonicare präsentiert den AirFloss Pink

Oktober 1, 2014

Regelmäßiges Zähneputzen ist für die Meisten tägliche Routine und eine wichtige Voraussetzung für gesunde Zähne. Da aber 40 Prozent der Zahnoberfläche zwischen den Zähnen liegen, kommt die Pflege und Reinigung dieser oft zu kurz. Etwa 75 Prozent der Erwachsenen in Deutschland nutzen nur selten oder nie Hilfsmittel wie etwa Zahnseide. Der Grund dafür: vielen ist die regelmäßige Nutzung zu aufwendig und zeitintensiv. Der Philips Sonicare AirFloss ist genau für diejenigen gemacht. In weniger als einer Minute reinigt er effektiv und effizient die Zahnzwischenräume und ist dabei ganz bequem zu benutzen. Einfach mit der Düse des AirFloss zielen und abdrücken. Mit einem Sprühstoß aus Wasser oder Mundspülung und Luft werden Plaque und Essensreste aus den Zahnzwischenräumen entfernt und somit die Zahnfleischgesundheit verbessert – und das jetzt auch in einer weiteren Farbe: Den Sonicare AirFloss des niederländischen Technologieunternehmens gibt es ab sofort auch in Pink.

 

Zahnzwischenraumreinigung leicht gemacht

Mit der patentierten Micro-Burst Technologie reinigt der Sonicare AirFloss sehr effektiv, wohltuend und schonend mit einem Sprühstoß aus Luft und Wasser. Einfach die schmale, abgewinkelte Düse am Zahnzwischenraum ansetzen und bei geschlossenem Mund sprühen. Die Führungsspitze erleichtert es, die Düse im richtigen Winkel für die optimale Reinigung zu positionieren. Im Bruchteil einer Sekunde werden Plaque und kleine Teilchen, wie Essensreste, entfernt. Die automatisierte Sprühstoßfunktion ermöglicht dabei die komplette Reinigung der Zahnzwischenräume innerhalb von nur 30 Sekunden.

 

Einfach und effektiv

Philips Sonicare AirFloss entfernt bis zu 5-mal mehr Plaque-Biofilm in schwer erreichbaren Zahnzwischenräumen als manuelles Putzen alleine[1] und verbessert somit die Gesundheit des Zahnfleisches[2] – sanft, einfach und effektiv. Der Wassertank mit Füllstandanzeige kann mit Wasser oder Mundspülung gefüllt werden und hält bis zu zwei Anwendungen. Dank des ergonomisch geformten Griffs liegt der AirFloss sicher und komfortabel in der Hand. Einmal aufgeladen hält er bei täglichem Gebrauch zwei Wochen.

 

Mehr Informationen zum Philips Sonicare AirFloss: www.philips.de/airfloss 

 

Alle Philips Highlights: www.philips.de/produktpresse 

 

Philips Sonicare AirFloss HX8221/02

  • Luft- und Mikrotröpfchen-Technologie
  • Automatisierte Sprühfunktion
  • Komplette Reinigung der Zahnzwischenräume in nur 30 Sekunden
  • Entfernt bis zu 5-mal mehr Plaque-Biofilm als manuelles Putzen alleine
  • Eine abgewinkelte AirFloss Düse
  • Leicht nachfüllbarer Flüssigkeitsbehälter
  • Lithium-Ionen-Akku hält bis zu zwei Wochen
  • Multi-Spannungs-Reiseladegerät
  • Ladekontrollleuchte
  • Farbe: Weiß/Pink
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 119,99 Euro
  • Ab sofort im Handel erhältlich

[1] BioSci Research Center, Las Vegas 2011 Data on File

[2] de Jager M, Jain V, Schmitt P, Delaurenti M, Jenkins W, Milleman J, Milleman K, Putt M, J Dent Res 90 (spec iss A). 2011

Philips Sonicare AirFloss Pink - Produktbilder

Philips Sonicare AirFloss Pink - Lifestylebilder

Datenblatt und Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Philips Consumer Lifestyle

Jeannine Kritsch

Tel: +49 (0)40 2899 2213

Fax: +49 (0)40 2899 72213

Email: Jeannine.Kritsch@philips.com

.

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 113.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2013 einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer.

.

Philips feiert 100 Jahre Forschung

1914 gründeten die Unternehmer Anton und Gerard Philips im niederländischen Eindhoven das erste Philips Forschungslabor. Unter der Leitung des renommierten Physikers Dr. Gilles Holst wurde sich im „Natuurkundig Laboratorium (NatLab)“ zunächst auf die Entwicklung neuer Lichtquellen und Funktechnik und Elektronik konzentriert. Heute – 100 Jahre später – unterhält Philips eine der weltweit größten unternehmenseigenen Forschungseinrichtungen. Mit dem in Eindhoven angesiedelten Hauptsitz und sechs internationalen Standorten in Nordamerika, Europa und Asien beschäftigt Philips Research mehr als 1.500 Mitarbeiter aus 50 Ländern und hat bisher über 100.000 Patente angemeldet. Weitere Informationen finden Sie hier.

.