Styling ohne Reue: Der Philips StraightCare Advanced Haarglätter sorgt für glamourösen Glanz und bis zu 95 Prozent weniger Spliss  

05. Juli 2016

Ob kurz, lang, brünett, blond, schwarz oder rothaarig – glänzend-glattes Haar im trendigen Sleek-Look verleiht Frauen eine besonders edle und gepflegte Ausstrahlung. Auf den roten Teppichen in Los Angeles, Cannes oder Berlin lieben Stars diese glamouröse Frisur. Doch viele Frauen, die ihr Haar gerne und häufig glätten, haben ein Problem: kaputte, spröde Spitzen (Haarspliss). Mit dem neuen StraightCare Advanced bringt Philips im September einen innovativen Haarglätter auf den Markt, der durch seine SplitStop-Technologie allen Frauen, egal welchen Haartyps, schonend glatte Haare zaubert. Mithilfe seiner extra langen, abgerundeten Platten eignet er sich neben dem Glätten auch für kreative Stylings wie sanfte Wellen oder aufregende Locken. Eine Extraportion Glanz liefert die Ionenfunktion: Negativ geladene Ionen verhindern das statische Aufladen des Haares und glätten die äußere Schuppenschicht. In nur 30 Sekunden ist der StraightCare Advanced aufgeheizt und einsatzbereit.

 

„Glatte Haare, die durch ihren gesunden, seidigen Schimmer begeistern, sind ein absoluter Blickfang und Dauertrend – sehr vielen Frauen hat es der klar definierte Look angetan. Geglättete Haare sind jedoch besonders anfällig für Spliss, der sie ungepflegt aussehen lässt“, so Maria Völkl, Marketing Manager Beauty bei Philips. „Mit dem neuen Haarglätter StraightCare Advanced gibt Philips Frauen ein innovatives Beauty-Tool an die Hand, das bis zu 95 Prozent weniger Spliss verspricht und das Styling zum Kinderspiel macht“, so Völkl weiter.

 

Anti-Spliss und edler Glanz

Der StraightCare Advanced ist ein echter Anti-Spliss-Profi: Die innovative SplitStop-Technologie erhält die Gesundheit der Haare, indem sie bis zu 95 Prozent weniger Spliss verursacht. Der integrierte UniTempSensor sorgt für gleichbleibend heiße Platten, wodurch das Haar in wenigen Zügen geglättet werden kann und sich so weniger Spliss bildet. Durch die extraglatten, keratinbeschichteten Keramikplatten bekommt das Haar 22 Prozent mehr Glanz. Das Keratin wird durch Hitze aktiviert und ermöglicht ein besonders haarschonendes Styling, welches durch die extra langen und glatten Platten besonders schnell von der Hand geht. Der StraightCare Advanced ist in nur 30 Sekunden einsatzbereit. Die Temperatur ist variabel von 130 bis 230 Grad einstellbar. So wird das Haar vor Hitzeschäden geschützt. Mit der Maximaltemperatur von 230 Grad Celsius lässt sich jede Frisur individuell perfektionieren. Besondere Bewegungsfreiheit ermöglicht das 1,8 Meter lange Kabel, das zu 360 Grad drehbar ist.

 

Philips StraightCare Advanced BHS675/00

  • SplitStop-Technologie für bis zu 95 Prozent weniger Spliss
  • Keratin-Platten für 22 Prozent glänzendere Haare
  • Variable, digitale Temperatureinstellungen (130-230 Grad Celsius)
  • UniTemp-Sensor
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • Ionenfunktion
  • Abgerundete Platten für das Stylen von Wellen und Locken
  • Extra lange Keramikplatten (25 x 105 mm) für schnelles Glätten
  • 1,8 Meter Kabellänge und praktisches Kabelgelenk
  • Farbe: Schwarz/Rosa
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 59,99 Euro
  • Ab September 2016 erhältlich

 

Alle Philips Highlights: www.philips.de/produktpresse

 

   

Produktbilder

StraightCare Advanced Haarglätter BHS675

 

   

Lifestylebilder

StraightCare Advanced Haarglätter BHS675

   

Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Jeannine Kritsch

PR Manager Personal Health

Tel.: 0152 / 22 80 32 33
E-Mail: jeannine.kritsch@philips.com

 


Konsumentenanfragen:
Philips Kundenservice
Tel.: 040 / 80 80 10 980

 

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 69.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2015 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de