Samtpfoten für irritierte Haut:  

Der neue Philips VisaPure Advanced Purity reinigt sanft und effektiv

23. August 2016

Hamburg – Jeder weiß, wie wichtig die tägliche Reinigung des Gesichts ist und über 80 Prozent1 der Frauen haben sie fest in ihre tägliche Routine integriert. Die Hälfte von ihnen2 „leidet“ jedoch unter sensibler, schnell irritierter Haut und ist unsicher, was die beste Methode für ihren Typ ist. Für sie hat Philips gemeinsam mit führenden Dermatologen und Hautpflege-Experten VisaPure Advanced Purity entwickelt. Das 3-in-1 Pflegetool kommt ab September in den Handel und verfügt über drei Aufsätze für eine sanfte Reinigung, eine durchblutungsfördernde Massage und eine erfrischte Augenpartie. Im Anschluss werden Pflegeprodukte wie Cremes, Seren und Essenzen besser aufgenommen. Im zartrosa Design bringt VisaPure Advanced Purity nicht nur die Haut zum Strahlen, sondern auch das Bad.

 

„Wir wissen, dass Frauen mit sensibler Haut zu Rötungen, trockenen und juckenden Stellen und einem unruhigen Hautbild neigen – was durch eine nicht auf diesen Typ abgestimmte Pflege noch verstärkt werden kann“, so Maria Völkl, Marketing Manager Beauty bei Philips. „Nach vier Jahren Entwicklungszeit haben wir jetzt das perfekte Beauty-Tool für sie parat. Es entspricht in seiner Funktionalität der erfolgreichen VisaPure Advanced, wurde aber exakt auf die Bedürfnisse sensitiver Haut abgestimmt“, so Völkl weiter.

 

Die intelligente Bürstenkopferkennung3 stellt sicher, dass jeder Aufsatz automatisch in der richtigen Intensität, Drehbewegung und Länge angewendet wird. Wie die gesamte VisaPure Produktreihe ist auch VisaPure Advanced Purity mit der DualMotion-Technologie ausgestattet, die durch das Zusammenspiel von Rotation und Vibration für eine intensive Reinigung sorgt. Die vertikale, pulsierende Bewegung löst und entfernt Schmutzrückstände und die Rotation bürstet die gelösten Verunreinigungen aus den Poren4. Bei diesem Modell wurden die Einstellungen genau auf die Bedürfnisse der eher öligen T-Zone und der trockeneren U-Zone angepasst. Das Programm für den trockeneren Bereich Wangen und Kinn beinhaltet daher 25 Prozent weniger Vibration, 10 Prozent weniger Drehgeschwindigkeit und ist 20 Prozent kürzer als bei Philips VisaPure Advanced.

 

Bürstenkopf für eine schonende und gründliche Reinigung

32.000 seidig-weiche und ultradünne Borsten entfernen Make-Up-Rückstände und abgestorbene Hautzellen gründlich und sanft und verbessern das Hautbild. Jede einzelne Borste ist extra lang, wasserabweisend und dreimal dünner als die Poren an sich – diese Kombination ermöglicht eine schonende Reinigung. In nur einer Anwendung erreicht die Bürste durch ihre hohe Dichte mehr Poren und garantiert eine intensive Gesichtsreinigung. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung angenehm sanft an. Gleichzeitig regt die massierende Wirkung die Mikrozirkulation an und lässt den Teint strahlen.

 

Revitalisierende Gesichtsmassage für entspannte Züge
Der neue VisaPure Advanced Purity bietet nicht nur porentiefe Gesichtsreinigung. Der Massageaufsatz regt in nur drei Minuten die Durchblutung der Haut an und bringt sie so wunderschön zum Strahlen. Er wurde mit japanischen Massage-Experten entwickelt und basiert auf zwei weltweit bekannten Massagetechniken: ‚Petrissage‘ liefert eine Tiefenmassage, die zum einen die Durchblutung anregt und zum anderen die Muskeln entspannt. ‚Tapotement‘ ist für ihre sanften Klopfbewegungen bekannt. Es fühlt sich an, als würden 750 Fingerspitzen pro Minute sanft die Haut massieren

 

Sanfte Kühlung und Massage für eine frische Augenpartie

Der Fresh Eyes Aufsatz massiert mit 120 Nanovibrationen pro Sekunde, regt so den Lymphfluss an und kühlt dank seiner Keramik-Beschichtung sanft die Augenpartie. In nur 30 Sekunden macht er müde Augen munter, hilft dabei Augenringe sowie Schwellungen zu mindern und verleiht ein besonders frisches Aussehen. Er kann mit und ohne Pflegeprodukt angewendet werden.

 

Die Gesichtsreinigungsbürste liegt ideal in der Hand und kann auch unter der Dusche genutzt werden. VisaPure Advanced Purity ist mit allen anderen VisaPure Bürstenköpfen kompatibel.

 

Philips VisaPure Advanced Purity SC5363/10

  • 10 mal effektivere Reinigung als mit der Hand
  • Drei Aufsätze für: Reinigung, Massage, Fresh-Eyes
  • Hautzonen-Timer und spezielles Programm für U-Zone
  • Zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Wasserfest
  • Kabellos
  • Akkulaufzeit: 2 Wochen, Aufladezeit: 6 Stunden
  • Aufbewahrungstasche und Etui für die Aufsätze
  • Farbe: Rosé / Weiß
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 199,99 Euro
  • Ab September exklusiv bei Douglas erhältlich.

Alle Philips Highlights: www.philips.de/produktpresse

1 Philips Global Beauty Index, Mai 2015

2 Philips Data on file

3 Griff und Aufsätze sind mit einem innovativen NFC-Tag ausgestattet, das die intelligente Bürstenkopferkennung ermöglicht.

4 Verglichen mit der Make-up-Entfernung von Hand reinigt VisaPure Advanced so zehn Mal effektiver – aber genauso schonend.

   

Produktbild VisaPure Advanced Purity SC5363/10

   

Produktbild VisaPure Advanced Purity SC5363/10 + Zubehör

   

VisaPure Advanced Purity SC5363/10 Lifestylebild

   

Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Jeannine Kritsch

PR Manager Personal Health

Tel.: 0152 / 22 80 32 33
E-Mail: jeannine.kritsch@philips.com

 


Konsumentenanfragen:
Philips Kundenservice
Tel.: 040 / 80 80 10 980

 

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 69.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2015 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de