Der Oktober wird pink!


Brustkrebs geht uns alle an – Philips unterstützt die Initiative Brustkrebsmonat Oktober

Oktober 1, 2014

Bei Royal Philips steht auch in diesem Jahr im Oktober wieder die Farbe Pink im Mittelpunkt. Anlass ist der internationale Brustkrebsmonat Oktober. Seit drei Jahren begleitet Philips diese Aufklärungsinitiative weltweit mit verschiedensten Aktivitäten. In diesem Jahr intensiviert Philips beispielsweise die Partnerschaft mit Pink Ribbon und unterstützt die Solidaritätskampagne in Deutschland. Gemeinsam soll so das Thema Brustkrebs und Brustkrebsvorsorge stärker in das Bewusstsein gerückt werden. Auch plakative Aktionen, wie die pinkfarbene Illuminierung von Sehenswürdigkeiten, gehören in diesem Jahr wieder dazu. Und: Von jeder verkauften „Pink Edition“ der Schallzahnbürste Philips Sonicare DiamondClean gehen ab dem Brustkrebsmonat Oktober bis Ende Dezember jeweils drei Euro an die Organisation Pink Ribbon.

 

Der häufigste bösartige Tumor bei Frauen ist das Mammakarzinom. Jährlich erkranken in Deutschland 75.200 Frauen neu an Brustkrebs (RKI 2014). Rund 17.000 Frauen sterben jedes Jahr daran. Um Brustkrebs zu erkennen, können neben der Mammographie auch bildgebende Verfahren wie Ultraschall oder die Magnetresonanztomographie (MRT) eingesetzt werden. Sie können das Mammographie-Screening zwar nicht ersetzen, aber gerade in schwierig zu beurteilenden Fällen sinnvoll unterstützen. Die Anforderung, die an alle Systeme gleichermaßen gestellt wird, ist eine möglichst hohe Diagnosesicherheit. Dafür sind Geräte, wie beispielweise volldigitale Mammographie-Systeme erforderlich, die qualitativ hochwertige Bilddaten liefern. Auch hochauflösende Ultraschallgeräte der neuesten Generation können hier ihren Beitrag leisten. In Kombination mit klinischer Informationstechnologie (IT), die schnelles, unkompliziertes Befunden der Bilder ermöglicht, lässt sich die Patientenversorgung optimal gestalten.

 

Brustkrebs-Vorsorge selbst in die Hand nehmen 

Prävention und Früherkennung spielen im Kampf gegen den Brustkrebs eine wichtige Rolle. Früh erkannt, ist Brustkrebs mit großer Wahrscheinlichkeit heilbar. Leider nutzen immer noch zu wenige Frauen die Chance einer Früherkennungsuntersuchung oder tasten sich regelmäßig selbstständig ab. Pink Ribbon Deutschland und Regina Halmich haben deshalb eine Anleitung für das Abtasten für zuhause herausgebracht. Sie zeigt in einfachen Handgriffen, wie Frauen ihren Körper besser wahrnehmen können.

 

Philips unterstützt Aufklärung über Brustkrebs

Als Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist, arbeitet Philips auch fortlaufend an Technologien, die die Erkennung und Behandlung von Brustkrebs verbessern. Eine weitere wichtige Komponente ist aber zudem, das Bewusstsein für diese Erkrankung zu schärfen und über Brustkrebs aufzuklären. Hier engagiert sich Philips seit Jahren immer wieder beispielsweise mit unterschiedlichen plakativen Beleuchtungsaktionen und Aufklärungsmaßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder der Unterstützung von Organisationen wie Pink Ribbon.

Philips Tower in Hamburg

Weitere Informationen für Journalisten:

Anke Ellingen

Unternehmenskommunikation

Lübeckertordamm 5

20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2190

Fax: +49 (0)40 2899 72190

Email: Anke.Ellingen@philips.com

 

Pink Ribbon, Kommunikation & PR

Christina Kempkes

Tel.: 0931 3040-8480

E-Mail: pinkribbon@pinkribbon-deutschland.de 

.

Philips feiert 100 Jahre Forschung

1914 gründeten die Unternehmer Anton und Gerard Philips im niederländischen Eindhoven das erste Philips Forschungslabor. Unter der Leitung des renommierten Physikers Dr. Gilles Holst wurde sich im „Natuurkundig Laboratorium (NatLab)“ zunächst auf die Entwicklung neuer Lichtquellen und Funktechnik und Elektronik konzentriert. Heute – 100 Jahre später – unterhält Philips eine der weltweit größten unternehmenseigenen Forschungseinrichtungen. Mit dem in Eindhoven angesiedelten Hauptsitz und sechs internationalen Standorten in Nordamerika, Europa und Asien beschäftigt Philips Research mehr als 1.500 Mitarbeiter aus 50 Ländern und hat bisher über 100.000 Patente angemeldet. Weitere Informationen finden Sie hier..

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 113.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2013 einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de.

Über Pink Ribbon

Die gemeinnützige Pink Ribbon Kampagne in Deutschland ist langfristig und ganzjährig angelegt. Pink Ribbon Deutschland sorgt mit der Gemeinschaft der Träger für die öffentliche Wahrnehmung der Botschaft, wie wichtig Früherkennung im Falle einer Brustkrebs-Erkrankung ist. Unterstützt wird die Kommunikation der Kampagne von prominenten Botschafterinnen. Aktionen wie beispielsweise die jährliche Pink Ribbon Radtour, die über 3.000 Kilometer in Form einer riesigen Schleife durch Deutschland führt sorgen dafür, dass die Botschaften und Informationen zum Thema Brustkrebs die Menschen direkt und in ihrer Region erreichen. Mehr über Pink Ribbon im Internet: www.pinkribbon-deutschland.de oder auf Facebook: www.facebook.com/PinkRibbonDeutschland.