Philips LED-Lampen – Nachhaltigkeit bedeutet nicht Verzicht


Philips LED-Lampen – Nachhaltigkeit bedeutet nicht Verzicht

September 13, 2010

Sie haben glühlampenähnliches, warmweißes Licht, sind energieeffizient, langlebig und zudem in unterschiedlichen Ausführungen für viele Bereiche der Allgemein- und Akzentbeleuchtung erhältlich. Die neue Generation der Philips Master LED-Lampen, die es jetzt auch in der Niedervoltausführung stufenlos dimmbar gibt, und Novallure Lampen sind nicht nur eine nachhaltige, sondern auch hochwertige und häufig bessere Alternativen zu herkömmlichen Leuchtmitteln.

 

Für gewerbliche Anwender bietet Philips jetzt ein erheblich erweitertes Angebot an LED-Lampen für die Allgemeinbeleuchtung. Sie machen deutlich, dass Nachhaltigkeit im Bezug auf Beleuchtung nicht Verzicht bedeutet. Standardlampen können mit einem einfachen Lampenwechsel, ohne zusätzlichen Installationsaufwand direkt durch sie ersetzt werden. Auf eine angenehme Lichtatmosphäre muss dabei nicht verzichtet werden.

Wegen ihres warmweißen, glühlampenähnlichen Lichts, der langen Lebensdauer und des geringen Energieverbrauchs eignet sich die LED-Lampenserie besonders für Bereiche, in denen das Licht lange eingeschaltet bleibt, wie es zum Beispiel in der Hotellerie und Gastronomie, in Kauf- oder Krankenhäusern üblich ist. Hier werden heute häufig noch konventionelle Beleuchtungstechnologien verwendet. Sie sind zwar in der Anschaffung billiger, brauchen aber entweder zu viel Energie, verursachen viel Wärme und müssen häufig gewechselt werden. Energiesparlampen haben gegebenenfalls nicht die gewünschte Lichtqualität und enthalten außerdem Quecksilber.

 

Master LED- oder Novallure Lampen hingegen haben die Vorzüge herkömmlicher Leuchtmittel, eliminieren jedoch deren nachteiligen Eigenschaften. Die höheren Anschaffungskosten amortisieren sich in der professionellen Lichtanwendung durch die deutliche Senkung der Betriebskosten häufig binnen eines Jahres. Hier spielt der Lampenpreis im Vergleich zu den Energie- und Wartungskosten in der Regel nur noch eine untergeordnete Rolle.

Für den Hochvoltbetrieb gibt es die neuen LED-Lampen in Kolbenform und als Reflektorausführung. Mit ihren Standardsockeln E27 und E14 sowie GU10 passen sie in die meisten Leuchten. Darüber hinaus stehen sie auch als Niedervolt-Reflektorlampen mit GU5.3- und GU4-Stiftsockeln zur Verfügung, die speziell als Ersatzlampen in Niedervolt-Halogeninstallationen konzipiert sind.

 

Als nahezu wartungsfreie Lichtquellen eignen sich Master LED- und Novallure Lampen optimal für den Dauerbetrieb, wie beispielsweise in Eingangsbereichen und Foyers oder als Lichtquellen zur Ambiente- oder Vitrinenbeleuchtung. Ihr Licht ist frei von Ultraviolett- und Infrarotstrahlung. Die Gefahr des Ausbleichens oder der Erwärmung empfindlicher Materialien besteht nicht. Mit elektrischen Leistungen von drei bis zwölf Watt können sie herkömmliche Lampen von 15 bis 60 Watt direkt ersetzen und dabei über 80 Prozent Energie einsparen. Die Lampenlebensdauer beträgt – je nach Ausführung – 20.000 bis zu 45.000 Stunden.

 

Als hochwertige Markenprodukte tragen Philips LED-Lampen auch zu einer nachhaltigen Unternehmensführung bei. Einerseits sind sie langlebig, sparen Energie und helfen so den CO2-Ausstoß zu reduzieren, andererseits erfüllen sie in allen Belangen die Anforderungen für die „Verwendung gefährlicher Stoffe in elektrischen Bauteilen“ (RoHS). Zu den Segmenten, die von den LED-Lampen profitieren können, zählen auch öffentliche Einrichtungen und Gebäude, für die häufig ambitionierte Ziele zur CO2-Reduzierung gelten. Denn die Verringerung des Energieverbrauchs bedeutet automatisch eine Verringerung der CO2-Emissionen, die bei der Erzeugung elektrischer Energie anfallen.

 

Ersatz für 60 Watt Glühlampen
Den ersten echten Ersatz für eine herkömmliche 60-Watt-Glühlampe präsentierte Philips mit der Master Glow LED-Lampe auf der Light + Building 2010 in Frankfurt. Sie hat einem Lichtstrom von 806 Lumen, bei einer elektrischen Leistung von nur zwölf Watt. Damit liegt sie deutlich über einer 60-Watt-Standardglühlampe und setzt damit den Referenzwert. Mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin ist ihr Licht angenehm warmweiß, außerdem ist sie stufenlos dimmbar. Durch den Einsatz der Master Glow sind im Vergleich zu einer Standardglühlampe Energieeinsparungen von bis zu 80 Prozent möglich. Bei gewerblichen Anwendern, wie Hotels oder Restaurants, in denen das Licht täglich viele Stunden brennt, lassen sich pro Lampe und Jahr über 20 Euro Stromkosten einsparen. Wegen ihrer langen Lebensdauer von 25.000 Stunden profitieren professionelle Anwender überdies von dem minimalen Wartungsaufwand. Zusammen mit dem geringeren Energieverbrauch reduziert das die Betriebskosten für Beleuchtung deutlich. Die neue LED-Lampe ist ab Herbst im Handel erhältlich.

 

Traditionelle Form – innovative Technik
Sie ist die praktische LED-Alternative für die alltägliche Beleuchtung, egal, ob es um die Grund- oder Ambientebeleuchtung geht. Die Forderung nach einer Lichtquelle in traditioneller Form, mit hoher Energieeffizienz und langer Lebensdauer wurde mit der Master LED-Lampe konsequent umgesetzt. Das Ergebnis: Eine langlebige, sofort betriebsbereite Lösung mit innovativer Technik in bewährter Lichtqualität und E27-Lampensockel, die Glüh- oder Energiesparlampen direkt ersetzen kann. Mit einem Lichtstrom von 470 Lumen und einer elektrischen Leistung von nur acht Watt kann sie 40-Watt-Glühlampen direkt ersetzen. Sie hat eine warmweiße, glühlampenähnliche Lichtfarbe (2.700 Kelvin) und ist an modernen, handelsüblichen Dimmern von zehn bis 100 Prozent stufenlos dimmbar. Ihre Lebensdauer beträgt 25.000 Stunden. Zur Akzentbeleuchtung gibt es sie auch als PAR20-LED-Reflektorlampe, mit Ausstrahlungswinkeln von 25 und 40 Grad, in warm- und kaltweißer Lichtfarbe, ebenfalls mit einem E27-Gewindesockel.

 

Edles Design und angenehmes Lichtambiente
Sie können sich sehen lassen und sind viel zu schade, um in einer Leuchte versteckt zu werden. Die formschönen und mehrfach mit Designpreisen ausgezeichneten Novallure LED-Lampen zur Ambientebeleuchtung gibt es als Kerzen- und Tropfenlampe, in klarer oder mattierter dimmbarer Ausführung. Bei einer elektrischen Leistung von nur drei Watt haben sie einen Lichtstrom von 136 Lumen. Das entspricht einer vergleichbaren 15-Watt-Standardlampe und bedeutet eine Energieersparnis von etwa 80 Prozent. Die Lampe hat ein brillantes, warmweißes Licht (2.700 Kelvin) und eine Lebensdauer von 20.000 Stunden. Die klaren Novallure LED-Lampen eignen sich besonders für frei strahlende Kronleuchter. Auch in Wand- oder Tischleuchten machen Novallure Lampen eine gute Figur. Wegen ihrer langen Lebensdauer und dem ultraviolett- und infrarotfreien Licht sind sie eine ebenso ideale Lichtquelle für Vitrinen in denen empfindliche Objekte oder Materialien präsentiert werden.

 

Energie sparend und langlebig Akzente setzen
Sie sind die ideale Nachrüstlösung für die Akzent- und Allgemeinbeleuchtung und setzen starke Akzente dort, wo es früher Halogenlampen taten. Die Niedervolt MasterLEDspot MR16-Lampen, mit GU 5.3 Stiftsockel und warmweißer (2.700 K und 3.000 K) Lichtfarbe, eignen sich vor allem für öffentliche Bereiche in Hotels wie Rezeptionen, Lobbies und Flure, dort, wo das Licht immer angeschaltet bleibt. Doch auch Museen oder Restaurants profitieren, denn ihr Licht enthält weder Ultraviolett- noch Infrarotstrahlung. Damit ist sie ideal für die Beleuchtung wertvoller Objekte oder wärmeempfindlicher Waren, wie zum Beispiel Gemälde oder Nahrungsmittel. Die LEDspots gibt es mit Ausstrahlungswinkeln von 15 und 24 Grad, Anfang kommenden Jahres soll die Serie um einen 36-Grad-Reflektor ergänzt werden. Bei Lampenleistungen von vier, sieben und zehn Watt können sie Halogenlichtlösungen von 20, 35 und 50 Watt ersetzen. Im Vergleich zu herkömmlichen Halogenlampen sparen sie 80 Prozent Energie. Die Lampenlebensdauer beträgt für die Vier-Watt-Lampe 45.000 für die Sieben- und Zehn-Watt-Aus-führung 25.000 Stunden. Konzipiert sind die Niedervolt-LEDspots als Ersatz für Standard-Halogenreflektorlampen, ausschließlich für den Betrieb an Niedervolt-Halogentrans-formatoren. Mit der patentierten, intelligenten Treibertechnologie können die LEDspots an elektromagnetischen und elektronischen Transformatoren und zum Dimmen mit von Philips empfohlenen Geräten betrieben werden.

 

Energie sparen ohne Kompromisse
Akzentbeleuchtung ist für Gastronomie und Hotels ein wichtiges Thema. Die hochwertigen Master LEDspots mit GU10-Sockel für den Betrieb an Netzspannung bringen mit ihrem warmen, halogenlampenähnlichen Licht vor allem Flure, Aufzugbereiche, Schaukästen und Regale in Hotels oder Restaurants zur Geltung. Mit einer elektrischen Leistung von nur vier Watt ermöglichen sie hohe Energieeinsparungen von bis zu 85 Prozent. Durch die Lebensdauer von 25.000 Stunden minimieren sie die Wartungskosten im Vergleich zu Standard-Hochvolt-Halogenlampen erheblich, ohne Kompromisse bei der Helligkeit zu machen. Sie amortisieren sich wegen der geringeren Betriebskosten meist innerhalb eines Jahres. Mit Ausstrahlungswinkeln von 25 und 40 Grad können sie eine entsprechende 35 Watt GU10-Halogenlampe direkt ersetzen und dabei ebenso lange wie wirtschaftlich für brillante Lichtakzente sorgen.

 

Die Alternative zu Lichtflutern
Sie ist die Alternative zu 75-Watt-Halogenlampen: Mit ihrer warmweißen, glühlampenähnlichen Lichtfarbe (2.700 Kelvin) ist die Master LEDspot PAR38 ideal für die Allgemein- und Akzentbeleuchtung in der Gastronomie und Hotels geeignet. Das gilt besonders für Bereiche, in denen die Lampen immer angeschaltet bleiben. Das Licht enthält weder einen Ultraviolett- noch Infrarotanteil, darüber hinaus ist die LED-Lampe frei von Quecksilber. Sie ermöglicht hohe Energieeinsparungen und minimiert die Wartungskosten dank einer Lampenlebensdauer von 22.000 Stunden deutlich. Ihre elektrische Leistung beträgt 16 Watt, die Lichtleistung entspricht jedoch einer 80-Watt-Reflektorglühlampe. Der Ausstrahlungswinkel beträgt 25 Grad. Praktisch ist der E27-Sockel, damit kann sie einfach in vorhandene Leuchten eingesetzt werden. Als PAR38 outdoor gibt es die Master LED-Lampe mit der Schutzart IP44 auch für den Außenbereich. Sie ist eine der wenigen energiesparenden Alternativen zu herkömmlichen Reflektorglühlampen für Außenanwendungen, wie sie zum Beispiel für die Anstrahlung von Statuen, Bäumen oder Anpflanzungen verwendet werden.

Ersatz für 60 Watt Glühlampen: Master Glow LED-Lampe

Traditionelle Form - innovative Technik: Master LED-Lampe

Edles Design: Novallure LED-Lampen

Niedervolt MasterLEDspot MR16 Lampen mit GU 5.3 Sockel

Energie sparen ohne Kompromisse: Master LEDspot mit GU 10 Sockel

Die Alternative zu Lichtflutern: Master LEDspot PAR38

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation
Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 2786

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.de 


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.