Sony Center in Berlin


Kunstvolle Akzente für den Berliner Abendhimmel

Juni 13, 2012

Das Sony Center am Potsdamer Platz ist ein modernes Gebäudeensemble aus Stahl und Glas, das sich als internationale Drehscheibe für Wirtschaft, Kommunikation und Kultur im Berliner Bezirk Mitte etabliert hat. Auf dem 26.500 Quadratmeter großen Grundstück ist dort nach den Entwürfen des Architekten Helmut Jahn und rund vier Jahren Bauzeit einer der prägnantesten Orte der Metropole entstanden, der im Jahr rund 8,3 Millionen Besucher anzieht. Ein überdachter, öffentlicher Platz, das Forum, bildet den Mittelpunkt des aus insgesamt sieben Gebäuden bestehenden Komplexes.

 

Das architektonisch auffälligste Element ist das große Dach über dem Forum. Die von Helmut Jahn und den Ingenieuren von Ove Arup & Partner entwickelte Konstruktion besteht aus Glas, Stahl und Gewebebahnen. Bei Eintritt der Dunkelheit wird das Dach illuminiert und präsentiert sich in unterschiedlichen Farben. Jeden Abend wechseln die Farben zwischen Cyanblau und Magentarot, um einen „Sonnenuntergang“ nachzuzeichnen. Das Konzept stammt von dem Pariser Lichtkünstler Yann Kersalé und fasziniert seit Eröffnung des Center Abend für Abend die Besucher.

 

LED-Leuchten setzen Akzente

Zwölf Jahre nach der Center-Eröffnung hatte die bestehende Beleuchtungsanlage die maximale Lebensdauer erreicht. Zudem war sie mit hohen Wartungskosten verbunden. Ziel war es, die ursprüngliche Farbbrillanz wieder herzustellen und die Kosten für den Betrieb zu senken. Die Langlebigkeit und die geringen Wartungsintervalle bestimmten wesentlich die Entscheidung für ein neues Beleuchtungssystem mit Philips Color Kinetics LED-Leuchten.

 

Eine besondere Herausforderung bei der Sanierung war die Segelgeometrie der Gewebebahnen des Dachs, die sich voneinander in den Maßen, der Neigung und Torsion (Verwölbung) unterscheiden. Diese galt es gleichmäßig anzustrahlen. Dazu wurden die LED-Scheinwerfer ColorReach und ColorBlast mit Powercore-Technik eingesetzt. Sie kombinieren innovative LED-Lichttechnologie mit digitaler Regelelektronik und erschließen den Anwendern völlig neue Möglichkeiten, entweder ganze Gebäude oder Gebäudeteile mit Lichteffekten per Knopfdruck visuell hervorzuheben oder optisch zu transformieren. Durch die außergewöhnlichen Leistungsmerkmale der LED-Strahler konnte die anspruchsvolle Aufgabe gelöst werden.

 

Problemlose Bestandsnutzung

Neben den optischen Merkmalen waren weitere wichtige Forderungen die intelligente Nutzung von Energie sowie die Verringerung der Anlagenbetriebskosten. Bereits bei der Montage der Anlage konnte gespart werden. Die Bestandspositionen der ursprünglichen Leuchten konnten beibehalten werden, da beide LED-Scheinwerfer durch ihre austauschbaren Linsensysteme eine flexible Anpassung an die Beleuchtungsaufgabe in Abhängigkeit von ihrer Position ermöglichen. Die Powercore-Technologie von ColorReach und ColorBlast bot bei der Anlagensanierung einen weiteren Mehrwert. Durch 230-Volt-Technik der Leuchten konnten auch große Bestandteile der Elektroinstallation beibehalten werden. Dadurch reduzierten sich neben den Montage- auch die Installationskosten deutlich. Durch die exakte Positionierung und Ausrichtung der insgesamt 38 ColorReach Powercore und 67 ColorBlast Powercore wurde eine brillante und absolut gleichmäßige Ausleuchtung der Segel mit kräftigen Farben erzielt.

 

Spektakuläre Lichteffekte

Vernetzt ist die spektakuläre Lichtinstallation mit einer computerbasierten Steuerung. Sie wird drahtlos über ein Apple iPad2 bedient. Durch das digitale Beleuchtungssystem ist es nun möglich, zu den ursprünglichen auch neue Lichtstimmungen zu erzeugen. Das Dach des Sony Centers kann nunmehr auch in flammendem Rot, glänzendem Gold, kühlem Aquamarin, frischem Grün oder gar in Regenbogenfarben erstrahlen. Die zusätzlichen Lichtszenarien können aktionsbezogen bei Veranstaltungen, Events oder besonderen Anlässen, wie zum Beispiel Filmpremieren, eingesetzt werden.

 

Mit der effektvollen Beleuchtung hat die Dachkonstruktion des Sony Centers nicht nur ihren einstigen Glanz wiedergewonnen, sondern erstrahlt auch brillanter als zuvor. Yann Kersalés Lichtkunst kann die Besucher wieder Abend für Abend aufs Neue faszinieren. Außer zur Lichtinszenierung ist die digitale Steuerung auch für die Fernwartung ausgelegt. Damit können nötige Wartungsarbeiten und eventuelle Serviceeinsätze erheblich schneller und flexibler ausgeführt werden.

 

Schlüsselfertige Lösung

Realisiert wurde dieses außergewöhnliche Projekt durch die Alexander Weckmer Licht und Mediensysteme GmbH als sogenannte „Turn-Key-Lösung“. Das beinhaltet neben der technischen Konzeption die Lieferung aller Leuchtenkomponenten und Fertigung von Sonderbauteilen ebenso, wie die Installation der gesamten Anlage sowie deren Inbetriebnahme. Zudem gelang es, mit dem Installationspartner vor Ort ein maßgeschnei-dertes Wartungskonzept der Anlage zu erarbeiten. Die Vorteile dieser Lösung für den Bauherrn liegen auf der Hand: Nur ein Ansprechpartner, ganzheitliche Projektbetreuung, Vermeidung verdeckter Schnittstellenprobleme und strikte Kostenkontrolle.

 

Das Projekt in der Übersicht

Auftraggeber:

Sochribel Fixtures GmbH

Projektteam/-steuerung:

Hines Immobilien GmbH

Installationspartner:           

WISAG Gebäudetechnik Berlin-Brandenburg GmbH & Co. KG

Alexander Weckmer Licht und Mediensysteme GmbH

Ergebnis:

Brillante Farben, beeindruckende Homogenität der Lichtreflexion auf den einzelnen Segeln und im gesamten Dach

Energiekostenreduzierung:um 75 Prozent gegenüber dem Alt-System
Steuerung:komfortabel und flexibel über Apple iPad2

Sony Center Berlin

Fotos: Alexander Weckmer Licht und Mediensysteme GmbH

Download Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation
Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 2786

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips - im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" - Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 100 Ländern weltweit etwa 122.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 22,6 Milliarden Euro im Jahr 2011 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.