Vortragsreihe "Gesundheitsbau statt Krankenhaus"

August 28, 2013

Im September startet die mit Unterstützung von DETAIL konzipierte Vortragsreihe "Gesundheitsbau statt Krankenhaus". An vier Nachmittagen in vier verschiedenen Städten werden Experten des Gesundheitswesens und des Klinikbaus ihre Fachgebiete ausführlich und differenziert vorstellen sowie auf aktuelle Konzepte wie "Healing Environment" oder "Green Hospital" eingehen. Die auf Initiative von Caparol, Forbo, Gira und Philips Lighting stattfindenden Veranstaltungen verschaffen einen guten Überblick über die maßgeblichen Trends und Entwicklungspotenziale dieses komplexen Themenfeldes.

 

Veranstaltungsorte sind Hamburg, Berlin, Frankfurt und München.

 

Hintergrund

Der medizinische Fortschritt ist einer der Schlüsselfaktoren des demografischen Wandels. Das Gesundheitswesen boomt und mit ihm die gebaute Infrastruktur, die sich stetig an die neuesten medizinwissen­schaftlichen Erkenntnisse anpassen muss. Architekten und Planer, die ihr Tätigkeitsfeld erweitern beziehungsweise spezifizieren wollen, tun gut daran, sich auf dem Gebiet des Ge­sundheitswesens weiterzubilden. In zahlrei­chen Fachvorträgen von hochkarätigen Re­ferenten wird das Thema von allen Seiten beleuchtet und neue Entwicklungen, Chan­cen, aber auch Herausforderungen aufge­zeigt.

 

Termine und Orte 

Die Vortragsreihe beginnt jeweils um 14 Uhr und endet mit einer Podiumsdiskussion. Im Anschluss sind die Teilnehmer eingeladen, beim kulinarischen Ausklang der Veranstaltung in den persönlichen Diskurs zu diesem Thema zu treten.

 

Hamburg, 17. September 2013
Asklepios Klinik Barmbek
Rübenkamp 220, 22291 Hamburg

Berlin, 19. September 2013
Berliner Medizinhistorisches Museum
Campus Charité Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Frankfurt, 26. September 2013
Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt

München, 18. Oktober 2013

Vorhoelzer Forum
Raum 5170, Institutsbau, Arcisstr. 21, 5. Obergeschoss, 80333 München
 

Themen und Referenten *                                   

(Änderungen im Programm vorbehalten.)

 

Zukunft Klinik: Trends im Krankenhausbau

Prof. Linus Hofrichter, sander.hofrichter architekten, Ludwigshafen

 

Herausforderung Gesundheitsbau: Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Wohlbefinden im Fokus

Stefan Tefke, Krankenhausleitung Technik, Asklepios Klinik Barmbek

Volker Müller, Leiter Facility-Management, Asklepios Klinik St. Georg Hamburg

 

Herausforderung Intensivmedizin – Der ganzheitliche Heilungsprozess im Fokus

Ingrid Maßwig, Geschäftsführerin Charité Facility Management, Berlin

 

Implementierung von Nutzerbelangen in den Planungsprozess

Christoph Gatermann, HDR TMK Planungsgesellschaft, Düsseldorf

 

Perspektive Innenarchitektur im Krankenhaus

Sylvia Leydecker, Innenarchitektin BDIA AKG, 100% interior, Köln

 

Healing Architecture – Auswirkung des gebauten Raums auf den Genesungsprozess

Prof. Hans Nickl, Nickl & Partner Architekten, München

 

und Expertenvorträge der Unternehmen Caparol, Forbo, Gira und Philips Lighting.

 

* Es finden nicht alle Vorträge an allen Orten statt, siehe detailliertes Tagesprogramm im Download-Bereich.

 

Teilnahme und Anmeldung

Die Veranstaltungsreihe wurde von den Unternehmen Caparol, Forbo, Gira und Philips Lighting initiiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich.

 

Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist bei den Landesarchitektenkammern angefragt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.detail.de/gesundheitsbau

 

Keyvisual Gesundheitsbau statt Krankenhaus

 

Tagesprogramm

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation
Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 2786

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 115.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2012 einen Umsatz von 24,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer.

.