Rietberg gewinnt den city.people.light Award mit Philips LED-Lichttechnik


Kulturelles Erbe und urbanes Leben im Einklang

November 19, 2013

Mit dem Gütesiegel als „Stadt der schönen Giebel“ ist das nordrhein-westfälische Rietberg bereits ausgezeichnet. Denn viele liebevoll restaurierte Fachwerkgebäude, insbesondere im historischen Stadtkern, verleihen ihr einen besonderen Charme. Das wurde den Rietbergern jetzt auch international bestätigt. Die Stadt an der Ems gewann im diesjährigen Wettbewerb des city.people.light Awards den ersten Preis. Den zweiten und den dritten Platz belegten die südkoreanische Stadt Seoul mit ihrem Yeoui Central River Park sowie das schweizerische Genf für sein Quartier Saint Gervais. Neben den drei Hauptpreisträgern erhielten die Städte Zhengzhou, China, und Wuppertal Anerkennung durch besondere Erwähnungen. Die Auszeichnungen wurden jetzt während eines Festakts im chinesischen Guangzhou vergeben.

 

Neues Licht für historisches Ambiente
Die Grundlage des Rietberger Erfolgs war ein ganzheitliches Stadtbeleuchtungskonzept des Aachener Planungsbüros SMB Städtebau, Jochen Meyer-Brandis, das in enger Zusammenarbeit mit Philips und den städtischen Gremien entstand. Im Mittelpunkt stand die Nutzung moderner LED-Lichttechnik zur Beleuchtung des historischen Stadtkerns. Es umfasste die vollständige Umstellung und Erweiterung der Straßen-, Platz- und Fassadenbeleuchtung. Entstanden ist ein repräsentatives Gesamtbild, das seinen besonderen Charme aus der Verbindung von alter Bausubstanz mit moderner LED-Beleuchtungstechnologie bezieht. Umgesetzt wurde es mit Philips LED-Außenleuchten einschließlich des neuen, web-basierten Lichtmanagementsystems CityTouch.

 

Berücksichtigt wurden dabei zum einen energetische Argumente. Zum anderen sollte auch das Thema „Barrierefreiheit für Sehbehinderte“ aufgegriffen und umgesetzt werden. Über allem stand jedoch die Forderung, dass bei allen lichttechnischen Änderungen die einzigartige Identität und ortskernprägende Architektur der Altstadt erhalten bleiben musste. Dazu galt es, die wertvollen Fassadenelemente im Einvernehmen mit den Privateigentümern behutsam herauszustellen, ohne sie dabei zu verfremden.

 

Gelungene Symbiose und Geld gespart

Das innovative LED-Lichtkonzept hat sowohl bei den Rietberger Bürgern, den Hauseigentümern, den städtischen Gremien und Besuchern große Zustimmung gefunden. Es unterstreicht das Stadtbild charmant mit einem neuen „Nachtgesicht“ und trägt wirkungsvoll zu einer erhöhten Aufenthaltsqualität, Kaufkraftverbesserung und barrierefreien Orientierung bei. Mit CityTouch, dem intelligenten, web-basierten Lichtmanagementsystem, werden Sicherheit, Beleuchtungsqualität und -komfort sogar noch weiter erhöht. Licht steht immer genau dann und dort zur Verfügung, wann und wo es gebraucht wird.

 

„Unser Beispiel beweist“, freut sich Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder, „wie gut sich alte Bausubstanz mit hochmoderner Lichttechnologie verbinden lässt. Das lässt unsere Stadt im wahrsten Sinne des Wortes in einem guten Licht erscheinen. Anderen Städten mit einem ähnlichen Schatz an Bauhistorie kann ich diese Mischung wärmstens empfehlen.“

 

Der weltweite city.people.light Award wird seit 2003 jährlich von dem Weltlichtverband Lighting Urban Community International Association (LUCI) und Philips ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Städte, die besondere Leistungen bei der Illumination ihres kulturellen und architektonischen Erbes erbringen und die im Einklang mit den Anforderungen des urbanen Lebens und der Umwelt stehen. In den vergangenen elf Jahren wurden in Deutschland bereits Leipzig, Köln, Magdeburg und Zeven mit dem city.people.light Award ausgezeichnet.

Rietberg Stadtansicht

 

Rietberg Fachwerkhaus

 

Download Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation
Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 72263

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 114.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2012 einen Umsatz von 24,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer.

.