Smart Home: Philips und Telekom beschließen Partnerschaft


Philips hue bringt Farbe ins vernetzte Heim

November 17, 2014

Auf dem Weg zu immer intelligenteren Lösungen bei der Haussteuerung haben sich mit der Telekom und Philips zwei innovative Unternehmen mit großen Namen zusammengetan. Ab November gehen sie eine Partnerschaft ein, mit der die bereits bestehenden Möglichkeiten der Vernetzung verschiedener Bereiche der Haustechnik durch attraktive Lichtlösungen erweitert werden. Dazu wird das Beleuchtungssystem Philips hue in das Smart Home Angebot der Telekom eingegliedert.

 

Die LED-Lampen und -Leuchten der hue-Reihe, mit denen sich eine nahezu grenzenlose Vielfalt an Lichtstimmungen und Beleuchtungseffekten erzeugen lassen, sind nun per Smartphone auch über die Smart Home App der Telekom fernsteuerbar. Ebenso lassen sich gewünschte Aktionen individuell programmieren, die durch vernetzte Geräte oder Sensoren wie Rauch- oder Bewegungsmelder ausgelöst werden. Licht, das in angenehm dezenter Stärke nachts den Weg in die Küche oder ins Bad weist; Leuchten, die sich von selbst herunterdimmen, sobald der Fernseher eingeschaltet wird – der Nutzer kann nach seinen individuellen Vorlieben Regeln festlegen, wie die Beleuchtung reagieren soll. Die Automatisierung wiederkehrender Aktionen macht das Leben leichter.

 

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Philips und der Telekom ist das Beleuchtungssystem hue künftig bundesweit in allen Telekom Shops erhältlich. Mehr als 370 ausgewählte Shops wurden eigens umgestaltet und mit exklusiven Zubehörbereichen versehen, um den Kunden die Gelegenheit zu geben, an Ort und Stelle die attraktiven Möglichkeiten zu erleben, die die Kombination von Smart Home und hue-Produkten hervorbringt. Mit der Fähigkeit, Licht in 16 Millionen Farbtönen und Schattierungen zu erzeugen, bietet hue alle Freiheiten beim kreativen Umgang mit der Beleuchtung.

 

Die Verbindung mit der Haussteuerung schafft zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten und vereinfacht die Bedienung. Wenn der Bewegungsmelder abends die Heimkehr der Bewohner registriert, werden sie von einer Wohnung empfangen, die bereits in gemütliches Licht getaucht ist; das morgendliche Aufstehen wird von aktivierenden Farbtönen begleitet und erleichtert, die abendliche Entspannung in gemütlicher Atmosphäre durch warmes Licht noch verstärkt.

 

Komfort, Sicherheit und Energieersparnis – die drei Begriffe, mit der die Telekom die Vorzüge von Smart Home umschreibt, decken sich exakt mit dem Anspruch von Philips als Marktführer bei App-steuerbaren Lichtsystemen. Insofern haben sich hier zwei Partner gefunden, die bestens zueinander passen, wenn es um benutzerfreundliche Lösungen im vernetzten Heim geht. 

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation
Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 72263

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 115.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2013 einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer.

.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

.