32. DAVIDOFF Cool Water Windsurf World Cup mit Philips LED-Beleuchtung


Stimmungsvolle Farbspiele auf Sylt: Philips illuminiert das größte Windsurf-Event der Welt

Oktober 3, 2015

  • Innovative LED-Beleuchtung illuminiert den Brandenburger Strand in Westerland
  • Philips Erlebniswelt zeigt neueste Möglichkeiten der vernetzten Smart Home-Beleuchtung
  • „LED Island Sylt“ zieht erfolgreiche Zwischenbilanz: Rund 30 Umrüstungsprojekte reduzieren den Stromverbrauch auf der Insel um etwa drei Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

 

Ein prächtig illuminierter Strand und spannende Wettkämpfe: Sylt steht zum 32. Mal ganz im Zeichen der internationalen Windsurf-Elite. Mit der „Philips Night Session“ und einer glanzvollen Ambientebeleuchtung tauchte Philips den DAVIDOFF Cool Water Windsurf World Cup 2015 in eine faszinierende Lichtstimmung. Wie sich diese nach Hause holen lässt, zeigt die Philips Erlebniswelt auf dem Veranstaltungsgelände. Hier können Cup-Besucher die neuesten Möglichkeiten der Smart Home-Beleuchtung „Philips Hue“ live erleben und ausprobieren. Zudem feiert die Nachhaltigkeitsinitative „LED Island Sylt“ eine erfreuliche Zwischenbilanz: Mehr als 30 Umrüstungsprojekte reduzieren den Stromverbrauch auf der Insel um etwa vier Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Jüngstes Highlight ist die neue LED-Beleuchtung des Kultrestaurants „Sansibar“.

 

Auf dem 32. DAVIDOFF Cool Water Windsurf World Cup hat Philips eine LED-Beleuchtung der besonderen Art umgesetzt. Drei Meter große LED-Bälle setzen mit eleganten Farbwechseln den Strand in Szene. Schillernd illuminierte Wassertanks erzeugen eine Art Meeresleuchten auch abseits des Wassers. Die Installation macht das Zusammenspiel von Sonne, Wolkenschatten und nachhaltigem LED-Licht in wechselnden Formen erlebbar. Zugleich verdeutlicht sie dessen vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

 

„Philips Night Surf Session“ und Smart Home-Erlebniswelt

 

Mit der „Philips Night Session“ erwartete die Besucher ein sportlicher Höhepunkt am zweiten Veranstaltungswochenende. Am Freitagabend trat die internationale Surf-Elite mit leuchtenden LED-Streifen in ihren Segeln vor der nächtlichen Kulisse am Brandenburger Strand gegeneinander an. Die wasserdichten Leuchtstreifen rückten die Fahrer in verschiedenen Farben ins Zentrum des Geschehens und sorgten für ein einzigartiges Lichterspiel.

 

Auf der Westerländer Promenade zeigt Philips zudem, wie innovative LED-Systeme die schönsten Orte Deutschlands erstrahlen lassen. Dort lädt auch eine Erlebniswelt die Cup-Besucher auf eine Lichtreise ein: von den Nordlichtern auf Sylt über den Münchner „Stern des Südens“ bis hin zu Philips Hue, einer per App steuerbare Smart Home-Beleuchtung für zuhause – in der Erlebniswelt lassen die Vorteile von LEDs und intelligent vernetzten Lichtsystemen hautnah erleben und ausprobieren.

 

„LED-Island Sylt“: nachhaltiges Licht für Deutschlands beliebteste Nordsee-Insel

 

Auch jenseits des Cups setzt Philips die schönsten Seiten der Insel energiesparend ins rechte Licht. Im Rahmen der Initiative „LED Island Sylt“ sind zahlreiche Insel-Lokationen auf eine stilgerechte und einladend warmweiße LED-Beleuchtung umgerüstet. Rund drei Millionen Kilowattstunden Strom lassen sich damit einsparen – pro Jahr. Das entspricht dem jährlichen Energieverbrauch von etwa 750 Dreipersonenhaushalten.

 

Zu den Highlights der inzwischen mehr als 30 Umrüstungsprojekte zählt „Gosch am Strand“ und die „Strandoase“ in Westerland, sowie neuerdings auch das bundesweit bekannte Kultrestaurant „Sansibar“. Jüngst umgerüstet haben darüber hinaus auch „Lucky’s Bowling Center“ in Westerland sowie der Sportbekleidungsausstatter „Paradise Sylt“ in List. Alleine diese tragen mit einer jährlichen Einsparung von 120.000 KWh Strom maßgeblich zu den Nachhaltigkeitszielen von LED Island bei. Neben Gastronomen, Hotels und Ladengeschäften beteiligen sich aber auch Betreiber wie die „Sylter Welle“ am Umstieg auf eine nachhaltigere Beleuchtung.

 

„LED Island Sylt zieht eine positive Zwischenbilanz“, freut sich Roger Karner, Geschäftsführer Philips Lighting . „Die Anzahl an Partnern und bereits erfolgten Umrüstungsprojekten zeigen, wie attraktiv der Wechsel auf LED für Geschäfte und Betriebe unterschiedlichster Art ist. Der Umstieg auf LED ist ein Gewinn sowohl für die Umwelt als auch für die Bilanz“, so Karner. Leuchtdioden verbrauchen bis zu 85 Prozent weniger Strom als herkömmliche Leuchtmittel. Dabei sind sie vielseitig einsetzbar und können bei ausgezeichneter Lichtqualität ein einladendes Ambiente in nahezu jeder beliebigen Weiß- oder Farbnuance schaffen. Zudem sind sie ausgesprochen langlebig und robust, was sich speziell im gewerblichen Dauerbetrieb auszahlt.

 

Gestartet war „LED Island Sylt“ im Sommer 2014 auf Initiative der Sylt Marketing GmbH, des Insel Sylt Tourismus-Services sowie Philips und der Energieversorgung Sylt GmbH. Das langfristige Ziel: Gemeinsam mit möglichst vielen Umrüstungspartnern soll die Insel mit einer nachhaltigen LED-Beleuchtung ausgestattet werden und dabei ihre schönsten Seiten ins richtige Licht gerückt werden. Mit der auf dem DAVIDOFF Cool Water Windsurf World Cup vorgestellten Umrüstungsbilanz ist dieses Ziel einen bedeutenden Schritt näher gerückt.

 

Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Philips GmbH, Unternehmenskommunikation

Oliver Klug, Pressesprecher Connected Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2128

Email: oliver.klug@philips.com

.

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 106.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2014 einen Umsatz von 21,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen und neuen Lichtanwendungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de 

.