Philips CorePro LED PL-C ‒ die Alternative für Kompaktleuchtstofflampen


Der einfache Weg zur modernen Beleuchtung

März 14, 2016

Frankfurt – Auf dem Weg zum flächendeckenden Ersatz herkömmlicher Lampen durch moderne LED-Technologie setzt Philips einen weiteren Meilenstein zum Umstieg auf zeitgemäße Lichttechnik. Mit der neu entwickelten Produktfamilie CorePro LED PL-C gibt es jetzt erstmals Retrofit-LED-Lampen als Alternative für Kompaktleuchtstofflampen in Downlight-Applikationen. Sie ermöglichen eine einfache und schnelle Modernisierung der Beleuchtung, ohne dass an den vorhandenen Leuchten etwas geändert werden müsste. Für die Anwender bedeutet der Wechsel zur LED-Technologie nicht mehr Aufwand als ein schlichter Lampenwechsel.

 

Der Umstieg bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Für beträchtliche Spareffekte sorgt die um 60 Prozent höhere Effizienz der CorePro LED PL-C (Energieeffizienzklasse A+) und ihre lange Nutzlebensdauer von 30.000 Stunden. Außerdem enthalten sie kein Quecksilber. Aus der Energieersparnis, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Lampen resultieren erheblich niedrigere Betriebskosten, was dazu führt, dass sich die Anschaffung vor allem in den typischen Anwendungsbereichen etwa in Hotellobbys, Foyers, Shops, Treppenhäusern oder Wartezimmern mit ihren langen Brennzeiten schnell rentiert. Die Amortisationszeit beträgt im Durchschnitt weniger als zwei Jahre.

 

Darüber hinaus steigert der Lampenaustausch die Lichtqualität. Da das Licht der LED-Lampen keine UV- und Infrarot-Anteile enthält, ist ein Ausbleichen oder Verfärben von Textilien oder anderen Materialien durch die Langzeitwirkung der Beleuchtung nicht zu befürchten. Für eine optimale Lichtausbeute sind die Lampen mit drehbaren Endkappen versehen, mit denen sich der Lichtaustritt an die bestehenden Leuchten einfach optimal anpassen lässt.

 

Die Philips CorePro LED PL-C ist nicht aus Glas, sondern aus stoßfestem Kunststoff gefertigt. Es gibt sie in den Längen herkömmlicher Kompaktleuchtstofflampen mit 18 und 26 Watt entweder mit Zwei- oder Vierstiftsockeln, sodass sie in Lichtanwendungen mit konventionellen oder elektronischen Vorschaltgeräten betrieben werden können. Philips CorePro LED PL-C sind ab Mitte Februar in den Lichtfarben Warmweiß (3.000 K) und Neutralweiß (4.000 K) im Elektrogroßhandel erhältlich.

Philips CorePro LED PL-C Downlight

Philips CorePro LED PL-C Lampen

Philips CorePro LED PL-C Anwendung

Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Pressesprecher                                                                                             

Bernd Glaser                                                                                  

Tel: +49 (0) 160 96 32 71 83                                                        

E-Mail: bernd.glaser@philips.com

 

Pressesprecher

Oliver Klug

Tel: +49 (0) 152 22 80 05 44

E-Mail: oliver.klug@philips.com

                                   

Philips Lighting GmbH, Röntgenstraße 22, 22335 Hamburg

.

Über Philips Lighting

Philips Lighting ist ein Unternehmen von Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) und der weltweit führende Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Wir kombinieren unser Verständnis um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit unserem umfassenden technologischen Know-how, um einzigartige, digitale Beleuchtungssysteme zu schaffen, die Anwendern neue Geschäftsfelder erschließen und das Leben von Menschen verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkaufen wir mehr energieeffiziente LED-Beleuchtung als jedes andere Unternehmen. Philips Lighting ist führend im Markt für Connected Lighting-Systeme und professionelle Dienstleistungen. Wir nutzen das Internet der Dinge, um Licht auch jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren – zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. 2015 haben wir weltweit mit 33.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,4 Milliarden Euro erzielt.

.