Philips LED für den Wohnbereich


Philips baut sein LED-Portfolio für den Wohnbereich weiter aus

März 14, 2016

Wenn Lampen mehr als Licht bieten

 

Frankfurt – Richtungsweisende Neuheiten bei LED-Lampen für die Wohnraumbeleuchtung präsentierte Philips in Frankfurt am Main auf der Light + Building 2016, der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik. Mit einer vollständigen Palette von modernen LED-Lampen in allen üblichen Formen, Lampensockeln und Leistungen, von der Standard-Glühlampenform, den Tropfen-, Kerzen-, Globe- und Reflektor-Lampen bietet Philips ein Komplettangebot, das es Konsumenten erleichtert, den perfekten Ersatz für Glüh- und Halogenlampen zu finden. Im Mittelpunkt standen eine LED-Lampe, deren Lichtniveau und Lichtfarbe mit dem vorhandenen Lichtschalter einfach verändert werden kann, neue LED-Standard-, -Kerzen- und -Tropfenlampen sowie GU10 LED-Reflektorlampen aus Glas. Deren Premiumausführungen sind dimmbar und verändern, ähnlich wie Glühlampen, auch ihre Lichtfarbe.

 

SceneSwitch

Für die Möglichkeit, ledclassic dim, classic dim, wurden bisher üblicherweise Dimmer und die dazugehörigen dimmbaren Lampen verwendet. Philips bietet nun als technische Neuerung unter dem Namen SceneSwitch LED-Lampen an, mit denen sich drei verschiedene Lichteinstellungen abrufen lassen, die alle über einen Standard-Lichtschalter ohne Dimmer oder spezielle Verdrahtung aktiviert werden können. Den Lichtströmen 806, 320 und 80 Lumen sind dabei die Lichtfarben 2.700, 2.500 und 2.200 Kelvin zugeordnet. Das Licht ändert nicht nur seine Helligkeit, sondern auch seine Farbe – von Warmweiß bis hin zu Kerzenlichtgelb. Jede SceneSwitch Lampe ist mit einer Memory-Funktion ausgestattet, die sich beim erneuten Einschalten an die bevorzugte Lichtszene erinnert. Es können auch mehrere Lampen an einem Schalter synchronisiert werden.

 

WarmGlow

Bereits 2015 hatte Philips unter dem Namen WarmGlow dimmbare Lampen präsentiert, die ihre Lichtfarbe ähnlich wie Glühlampen beim Herunterdimmen stufenlos verändern und beispielsweise bei geringer Helligkeit mit warmem, orangefarbenem Licht angenehme Behaglichkeit ausstrahlen. Die Auswahl an LED-Lampen mit diesem attraktiven Feature wurde jetzt noch erweitert und insbesondere auf Reflektorlampen (Hoch- und Niedervolt) ausgedehnt. Neu im WarmGlow-Sortiment sind je eine matte LED-Lampe mit E27 Sockel als 40-und 60-Watt-Ersatz sowie eine klare LED-Kerzenlampe mit E14-Sockel als 60-Watt-Ersatz.

 

LEDclassic dim

Auch im Bereich der LEDclassic Range erweitert Philips jetzt das Angebot erheblich. Die LEDclassic-Produktpalette gibt es künftig nicht nur in zusätzlichen Bauformen, wie unter anderem der Globe- oder der Schwanenhalslampe, sondern auch als dimmbare Ausführungen mit E14 und E27 Gewindesockeln. Eingesetzt werden sie zur allgemeinen und zur dekorativen Beleuchtung. Dabei ersetzen sie herkömmliche Haushaltslampen von 25 bis 100 Watt und sparen über 80 Prozent Energie. Durch ihr LED-Filament kommen sie optisch dem Eindruck einer herkömmlichen Glühlampe besonders nahe und verbinden Retro-Design mit zeitgemäßer Technologie. Alle LEDclassic Lampen haben ein warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin. Durch die lange Lebensdauer von 15.000 Stunden sowie die Energieeffizienzklasse A++ sind sie ausgesprochen wirtschaftlich.

 

Classic LED-Spot

Die Classic Hochvolt-LED-Reflektorlampen von Philips sind die ersten Glas-LED-Spots auf dem Markt, die herkömmliche Halogen-Reflektorlampen mit GU10-Sockel wirklich ersetzen können. Sie haben nicht nur ein ähnliches Licht, sondern sehen den weit verbreiteten, beliebten Halogenlampen zum Verwechseln ähnlich. Die Classic LED-Spots können die Halogenäquivalente von 25, 35 und 50 Watt direkt ersetzen und sparen diesen gegenüber bis zu 90 Prozent Energie. Die dimmbare Ausführung gibt es mit WarmGlow-Technologie, bei der sich beim Herunterregeln auch die Lichtfarbe von Warmweiß bis zu Kerzenlichtgelb verändert. Die Classic LED-Reflektorlampe in Glas entspricht der nächsten Stufe Dim2-Verordnung für gerichtetes Licht, die im Herbst in Kraft tritt.

 

Ob herkömmliches Dimmen, WarmGlow oder SceneSwitch – alle LED-Lampen von Philips sind unabhängig von ihrer jeweiligen Form und Ausführung mit ihrer langen Lebensdauer von 15.000 Stunden und ihrer hohen Energieeffizienz ausgesprochen wirtschaftlich. Dem Nutzer bieten sie jetzt noch vielfältigere Möglichkeiten, attraktive und individuelle Wohnraumgestaltung durch Licht mit energiesparender moderner Technologie zu verbinden.

Weitere Informationen für Journalisten:

Pressesprecher                                                                                             

Bernd Glaser                                                                                  

Tel: +49 (0) 160 96 32 71 83                                                        

E-Mail: bernd.glaser@philips.com                                         

 

Pressesprecher

Oliver Klug

Tel: +49 (0) 152 22 80 05 44

E-Mail: oliver.klug@philips.com

 

Philips Lighting GmbH, Röntgenstraße 22, 22335 Hamburg

                                          

.

Über Philips Lighting

Philips Lighting ist ein Unternehmen von Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) und der weltweit führende Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Wir kombinieren unser Verständnis um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit unserem umfassenden technologischen Know-how, um einzigartige, digitale Beleuchtungssysteme zu schaffen, die Anwendern neue Geschäftsfelder erschließen und das Leben von Menschen verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkaufen wir mehr energieeffiziente LED-Beleuchtung als jedes andere Unternehmen. Philips Lighting ist führend im Markt für Connected Lighting-Systeme und professionelle Dienstleistungen. Wir nutzen das Internet der Dinge, um Licht auch jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren – zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. 2015 haben wir weltweit mit 33.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,4 Milliarden Euro erzielt.

.