Philips will Frans van Houten zum nächsten Präsidenten und CEO berufen, der im April 2011 die Nachfolge von Gerard Kleisterlee antritt


Philips will Frans van Houten zum nächsten Präsidenten und CEO berufen, der im April 2011 die Nachfolge von Gerard Kleisterlee antritt

Juli 8, 2010

Amsterdam, Niederlande – Royal Philips Electronics (NYSE:PHG, AEX:PHI) gab heute bekannt, dass das Unternehmen Frans van Houten zum neuen Präsidenten und CEO ernennen will. Er soll ab dem 1. April 2011 die Nachfolge von Gerard Kleisterlee antreten, der Philips zum selben Datum verlässt.

 

Frans van Houten war bis September 2006 Vorstandsmitglied von Philips. Danach war er für die erfolgreiche Ausgliederung von Philips Semiconductors verantwortlich, die zur Gründung von NXP Semiconductors als unabhängigem, globalem Unternehmen führte. Er wird am 1. Oktober 2010 zu Philips zurückkehren und ab dem 1. Januar 2011 als COO fungieren, wobei er eng mit Kleisterlee zusammenarbeiten wird, um einen reibungslosen Wechsel sicherzustellen. Philips beabsichtigt, die Ernennung von Frans van Houten zum Präsidenten und CEO von Philips auf der jährlichen Hauptversammlung am 24. März 2011 vorzuschlagen.

 

„Dank seiner praktischen Erfahrung in Marketing und Vertrieb, seines tiefen Verständnisses von professionellen Systemen und Lösungen ebenso wie von Konsumentenprodukten und weil er in Europa, den USA und Asien gelebt und gearbeitet hat, ist Frans van Houten die richtige Führungskraft in der Welt von heute und morgen, um die Strategie von Philips fortzusetzen, auf den Gebieten Gesundheit und Wohlbefinden eine führende Stellung einzunehmen“, so Jan-Michiel Hessels, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Philips.

 

„Ich freue mich, dass Frans van Houten wieder zu uns zurückkehrt“, meint Gerard Kleisterlee. „Frans war ein starkes Mitglied meines Teams und hat sehr dazu beigetragen, die Ausrichtung unser Unternehmen zu bestimmen. Ich habe es bedauert, dass er uns im Rahmen der Ausgliederung des Halbleitergeschäfts verlassen hat. Unter seiner Führung wird die Zukunft von Philips in sehr guten Händen liegen.“

 

Frans van Houten (Niederländer, geb. 1960) hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und Business Management der Erasmus University in Rotterdam (Niederlande). Er begann seine Karriere bei Philips 1986 im Marketing und Vertrieb bei Philips Data Systems. Im Laufe der Zeit übernahm er eine Reihe von Führungspositionen innerhalb des Unternehmens. 1992 wurde er CEO von Airvision, einem Start-up-Unternehmen für In-Flight-Unterhaltung in den USA. 1993 wurde er zum Vizepräsidenten für den internationalen Vertrieb und das operative Geschäft von Philips Kommunikationsindustrie in Deutschland. 1996 kam van Houten zum Bereich Consumer Electronics von Philips, wo er Leiter der Region Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika war und von Singapur aus agierte.

 

2002 wurde er Co-CEO des Geschäftsbereichs Consumer Electronics und 2003 ernannte Philips ihn zum Mitglied des Group Management Committee. 2004 wurde van Houten zum CEO von Philips Semiconductors ernannt. Von 2006 bis zur Ausgliederung und Gründung von NXP Semiconductors im September desselben Jahres war er Vorstandsmitglied von Philips. Frans van Houten leitet derzeit das Projekt zur Trennung von Banking- und Versicherungsbereich der ING Group als unabhängiger Berater für die Unternehmensleitung von ING.

Frans van Houten

 

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Veronika Hucke

Philips Deutschland GmbH
Leiterin Unternehmenskommunikation

 

Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

Tel: +49 (0)40 2899 2215

Fax: +49 (0)40 2899 2971

Email: Veronika.Hucke@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.de 


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.