Philips erhält 28 iF product design awards 2011


Philips erhält 28 iF product design awards 2011

Februar 9, 2011

Philips schlägt mit 28 Preisen bei der Verleihung der diesjährigen iF design awards den eigenen Rekord. Das Unternehmen sieht diese Auszeichnungen als Bestätigung für die erfolgreiche Umsetzung des eigenen Anspruchs an „sense & simplicity“ – nämlich das Leben der Menschen durch sinnvolle und einfache Produkte und Lösungen zu bereichern. Die 28 Preise in acht verschiedenen Kategorien spiegeln das innovative Design über das gesamte Portfolio von Philips wider: Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting.

 

Stefano Marzano, Chief Design Officer von Royal Philips Electronics: „Unsere breite Palette an Gewinnerprodukten zeigt, dass wir Lösungen schaffen, die die Bedürfnisse der Menschen befriedigen, ihnen mehr Möglichkeiten geben und zu ihrem Wohlbefinden beitragen. Gleichzeitig fließt grundsätzlich nachhaltiges Denken in unser Design ein. Unsere Gewinnerprodukte und -projekte wurden auf der Grundlage dieser Denkweise entworfen – von zukunftsfähigen Lösungen wie der LED-Beleuchtung StyliD, dem solarbetriebenen USB-Universalladegerät und dem LED-TV Econova bis zu unseren visionären Studien wie den „Light and Air“-Konzepten der Metamorphosis Design Probe.“

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Audio und Video sind:

 

Der Philips Headband-Kopfhörer SHL5800 ist das Flaggschiff der neuen Kopfhörerlinie Philips Style. Er verbindet fortschrittliche Audiofunktionen mit einem progressiven Design und liefert optimale Klangqualität, gepaart mit höchstem Komfort. Dem Kopfhörer wurde bescheinigt, dass er durch die Art der Justierung einen angenehmen Sitz bietet. Das superschlanke Profil und die optimierte Geometrie bieten überlegene Bequemlichkeit. Dank des flachen Kabels, das sich nicht verheddert, lässt sich der Kopfhörer einfach benutzen und verstauen. Er bietet zudem eine verbesserte Schalldämpfung durch fortschrittliche Technologie und die in den Ohrpolstern verwendeten Materialien. Die Verwendung äußerst hochwertiger Materialien sorgt für Robustheit und eine stilvolle Anmutung.

 

Die Architektur des iPhone-Dockinglautsprechers Philips Fidelio Primo DS9000 verbessert die Klangperformance und sorgt für überragende Klangqualität. Um eine bestmögliche Klarheit sicherzustellen, basiert das Gerätedesign auf echter Stereoarchitektur mit vollständig isolierten Akustikkammern.

 

Es gibt Surround-Sound – und den Philips 360Sound. Das Philips Home Theater System HTS9520 ist das einzige System, das qualitativ hochwertigen Raumklang aus allen Richtungen unabhängig von der Sitzposition liefert. Dieses Heimkinosystem mit Surround-Sound der Spitzenklasse erzielt diese Wirkung durch fünf Satelliten-Lautsprecher, einen Subwoofer und eine Blu-ray-Zentraleinheit. Jeder Satellit besteht aus drei Lautsprechern, wobei zwei der Treiber den Klang seitlich abgeben, was den Surround-Sound im Raum verteilt und besonders diffus erscheinen lässt. Die Lautsprecher sind getrennt und doch kraftvoll. Das System besteht aus hochwertigen Materialien wie gebürstetem Aluminium und Chrom und passt sich jedem Einrichtungsstil an.

 

Die Philips SoundBar Home Theater mit Ambisound HTS9140 bietet einen kinoähnlichen Surround-Sound und ausgezeichnete Bildqualität ohne eine Vielzahl von Lautsprechern und Kabeln. Die schlanke und flache Bauweise mit Sensor-Bedienelementen ist besonders elegant. Die Vorderseite ist gewölbt, um den virtuellen Surround-Sound aus den abgewinkelten Ambisound-Lautsprechern zu optimieren. Die Verwendung von hoch glänzendem Chrom und Aluminium macht dieses Gerät zu einer eleganten und doch leistungsfähigen Ergänzung des Wohnzimmers.

 

Das Philips Universal USB Solar Pack DLM2263 ist ein Ladegerät, welches das ortsunabhängige Aufladen mobiler Geräte ermöglicht, auch wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Hocheffiziente Solarzellen der neuesten Generation ermöglichen, die Energie der Sonne zum Laden des Akkus zu nutzen. Alternativ kann auch über die USB-Schnittstelle geladen werden. Das Solarpack verfügt über einen eigenen Akku zum Wiederaufladen eines Handys oder MP3-Players. Materialien wie Silikon wurden auf innovative Weise verwendet, zum Beispiel als Schutz für das Display und auch als Gelenk für den buchähnlichen Öffnungs- und Schließmechanismus.

 

Der Philips Blu-ray Disc Player ist ein elegantes Gerät, welches das Abspielen von High-Definition-Videos von Blu-rays, USB-Speichern oder aus dem Internet in einer in seiner Klasse einmaligen Qualität ermöglicht. Sein recyclingfähiges Aluminiumgehäuse ist attraktiv und schirmt gleichzeitig die Komponenten gegen Strömungseinflüsse ab. Die elegante Gestaltung der Vorderseite verleiht ihm ein unverwechselbares Äußeres. Ist der Player nicht in Betrieb, sorgen das unsichtbare Display sowie Sensor-Bedienelemente für eine klare Design-Linie. Weiterhin hebt sich der Payer durch einen wesentlich geringeren Energieverbrauch von Wettbewerbsgeräten ab.

 

Der LED-TV Philips Cinema 21:9 ist mit seiner herausragenden Bild- und Tonqualität der erste 3D-Fernseher der Welt im Original-Kinoformat 21:9. Das dreiseitige Ambilight, das die rückwärtige Wand beleuchtet, bietet ein besonders beeindruckendes Kinoerlebnis. Die Gestaltung des Rahmens in gebürstetem schwarzem Aluminium demonstriert Modernität, Performance und Qualität. Unauffällige Bedienelemente stören nicht die elegante Erscheinung des TVs, sind aber sehr bedienerfreundlich.

 

Durch eine völlige Neukonzeption aller Aspekte von Herstellung, Montage, Einsatz und Recycling hat Philips den Fernseher geschaffen, der umweltbewussten und erstklassigen Film- und TV-Genuss bietet: den Philips Econova LED-TV. Dieser Meilenstein des ökologischen Designs bietet ein minimiertes Gewicht, nutzt ein Höchstmaß an recyceltem Aluminium, bietet einen 2in1-Fuß für Tisch und Wandbefestigung und benötigt nur ein Minimum an Kunststoff. Die Fernbedienung mit Aluminiumgehäuse und Solarladefeld macht einen Batteriewechsel künftig überflüssig. All das ist in einem kompakten, modernen gebürsteten Aluminiumgehäuse untergebracht.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Küche und Haushalt sind:

 

Die Schönheit des Philips WallDock liegt in seiner Einfachheit. Ohne Kabel, die verloren gehen können, wird er einfach in eine Steckdose eingesteckt und positioniert so Apple-iPod oder -iPhone sicher außer Reichweite vor möglichen Verunreinigungen in der Küche oder der Beschädigung auf dem Boden. Die silikongepolsterte Oberseite hält jedes iPhone oder jeden iPod, sodass keine speziellen Adapter erforderlich sind – eine schlichte und unkomplizierte Lösung. Das WallDock ist so klein, dass es auf Reisen und überall hin zum Aufladen mitgenommen werden kann. Außerdem stellt die hohe Energieabgabe sicher, dass Geräte schneller als mit Standardladegeräten vollständig aufgeladen werden.

 

Der elegante Akku-Staubsauger Philips DailyDuo saugt kabellos und bietet zwei Geräte in einem. Der sogenannte Saugstick ermöglicht eine bequeme Bodenpflege, ohne sich bücken zu müssen. In ihm sind Saugrohr, Motor, Filter und Handgriff miteinander verbunden. Er kann freistehend abgestellt werden und bleibt dort zuverlässig aufrecht stehen – auch während der Reinigung. Auf seiner Rückseite ist ein Hand-Akkusauger integriert, der mit nur einer Hand abgenommen werden kann. So ist ein Wechsel zwischen beiden Geräten während des Staubsaugens problemlos möglich, wobei das kleine Modell den Motor für beide Geräte enthält. Nach dem Aufladen verhindert ein automatischer Ladestopp eine Überladung des Akkus und spart somit Energie. Der Schmutzbehälter fasst 500 Milliliter und kann leicht gereinigt werden. Verschiedene Aufsätze für das Handgerät sind im Standfuß des Staubsaugers untergebracht, der gleichzeitig als Ladestation fungiert.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Computer ist:

 

Das Synchronisations- und Ladekabel mit FlexAdapt DLC2407 markiert ein neues Konzept des bekannten zum Laden von iPhones und iPods eingesetzten Kabels. Der integrierte Standfuß kann in alle Richtungen gebogen werden, um den optimalen Betrachtungswinkel zum Gerät zu erzielen. Für mehr Ordnung auf dem Schreibtisch kann es an die Wand gehängt oder flach eingeklappt werden.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Telekommunikation ist:

 

Das Philips DECT-Telefon CD680 bietet das zurzeit modernste 2,4-Zoll-Farbdisplay, zusammen mit einem neuen Bedienkonzept, das zum ersten Mal bei einem DECT-Telefon zum Einsatz kommt. Das CD680 bietet überlegene Klangqualität und Bedienkomfort in einem klassischen und doch kompakten und eleganten Design mit bündiger Tastatur. Außerdem konnte der Energieverbrauch durch eine aktive Anpassung der jeweilig notwendigen Sendeleistung von Telefon und Basisstation um über 50 Prozent gesenkt werden.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Freizeit und Lifestyle sind:

 

Der Elektrorasierer SensoTouch 3D von Philips kann sowohl trocken als auch nass rasieren und bietet damit die ultimative Entscheidungsfreiheit – und das jeden Tag aufs Neue. Dabei können selbstverständlich das Lieblings-Rasiergel oder der favorisierte Rasierschaum genutzt werden. Anhänger der Nass-Rasur dürfen ebenso ein perfektes Ergebnis erwarten wie Befürworter der trockenen Variante. Der neue SensoTouch 3D in edlem, ergonomischem Design ist besonders gründlich, schont gleichzeitig die Haut und ermöglicht einen makellosen Look. Innovative Technologien sorgen für beste Konturenanpassung und damit die gründlichste Rasur, die man sich wünschen kann. Das Display zeigt die verbleibenden Rasierminuten, den Ladestatus und die Akku-Kapazität an. Innerhalb einer Stunde ist er voll aufgeladen und bietet bis zu 20 Tage Rasiervergnügen mit einer Aufladung.

 

Männer möchten sich in zunehmendem Maße die Haare selber in Form bringen oder schneiden, aber die Ergonomie herkömmlicher Haarschneider macht es unmöglich, den Hinterkopf zu erreichen. Der Haarschneider Philips Headgroom QC5550 verfügt über einen innovativen 180°-Schwenkkopf. Und das Easy-Grip-Design bietet beste Handhabung. Das kegelförmige Zoomrad stellt sicher, dass Haare zuverlässig auf gewünschte und gleichmäßige Länge geschnitten werden können. Ein Verschneiden ist unmöglich! Die Haarschneider sind selbst bei sehr kurzen Schnitten sanft zur Haut. Und es besteht kein Risiko, dass Haare ausgezupft werden. Sie bieten eine breite Zubehörpalette und innovative Funktionen bei kompakter Größe und glatter, schlichter Form.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Beleuchtung sind:

 

Gemeinden stehen unter dem Druck, den Energieverbrauch zu verringern, gleichzeitig aber auch Vorschriften hinsichtlich der Beleuchtung einzuhalten. Die Sicherheit auf den Straßen ist ein weiteres wichtiges Anliegen. Die Philips SpeedStar löst diese Probleme alle auf einmal. Sie ist eine LED-Straßenleuchte mit der besten Energieeinsparung in ihrer Klasse bei gleichzeitig deutlich reduziertem Wartungsaufwand. Diese Beleuchtungslösung enthält ein kompaktes, flaches LEDGINE-Modul, das einfach ausgetauscht werden kann und die Flexibilität eines Modulsystems bietet. Neben der Sicherstellung einer normgerechten, funktionalen Straßenbeleuchtung entspricht das stilvolle Design Aspekten moderner Stadtplanung. Durch den Einsatz trennbarer und wiederverwertbarer Materialien wurde auf Nachhaltigkeit über den gesamten Produktlebenszyklus geachtet.

 

Nach dem Verbot herkömmlicher Quecksilberdampfleuchten in der EU ab 2015 suchen Stadtplaner nach innovativen Alternativen. Das Straßenbeleuchtungssystem Philips FreeStreet bietet eine fortschrittliche und aufregende Lösung, die auch bei der klareren Gestaltung unserer zunehmend überladenen städtischen Landschaften helfen wird. Das System lässt herkömmliche Masten für Straßenleuchten verschwinden und verbindet stattdessen eine Kette von LEDs an dünnen Kabeln, die tagsüber praktisch unsichtbar sind. Das Ergebnis sind Lichter, die in der Luft zu schweben scheinen. Diese flexible, leichtgewichtige Lösung bietet gleichmäßige Lichtverteilung ohne sichtbare oder physische Einschränkung der Sicht durch Masten.

 

Mit dem bevorstehenden endgültigen Aussterben von Glühlampen ist die dimmbare LED-Lampe für den Innenbereich Philips EnduraLED R20 ein willkommener Neuzugang zum Markt. Dieser 6-Watt-Ersatz für die Glühlampe R20 mit 50 Watt erfüllt die aktuellen Anforderungen an Energieverbrauch und Dimmbarkeit und bietet gleichzeitig enorme Energieeinsparung (88 %) und deshalb auch größere Einsparungen bei den laufenden Kosten. Die Lampe kombiniert eine beeindruckende Anzahl technischer und ästhetischer Funktionen, die sie von den Mitbewerbern unterscheiden. Wartungskosten werden aufgrund der extrem langen Lebensdauer ebenfalls gesenkt. Mit der R20 LED werden Lampen von einem Austauschartikel zu einem Produkt mit einer Haltbarkeit, die bis zu 20 Jahre betragen kann.

 

Der Philips StyliD LED Strahler bietet enorme Flexibilität in Bezug auf Größe, Leuchtleistung, Design, Funktionalität und Montage. Und es liegt allein am Anwender, wie diese Elemente kombiniert werden. StyliD ist in beliebigen, frei wählbaren Lackierungen erhältlich und Elemente wie Reflektor, Lichtquelle oder Befestigungsblech lassen sich individuell kombinieren. Das bedeutet auch, dass einzelne Elemente ausgetauscht werden können, ohne die gesamte Installation ersetzen zu müssen. StyliD ist die erste LED-Leuchte, die alle Akzentbeleuchtungsanwendungen abdeckt, einschließlich Deckeneinbauleuchten und Stromschienenstrahlern. Durch den Einsatz von LED Technologien bietet die StyliD Energieeinsparungen von bis zu 90 % im Vergleich zu Halogenlampen, verbunden mit einer sehr hohen Lichtqualität.

 

Philips LivingColors Conic ist die neueste Generation der weithin beliebten dekorativen LED-Leuchte der Linie LivingColors. Mit bis zu 16 Millionen Lichtfarbkombinationen bietet sie Komfort und Flexibilität bei der Schaffung eines heimischen Ambientes, besticht aber durch ihr eigenes, unverwechselbares Aussehen. Das als Kegel gestaltete Gehäuse verleiht ihr ein qualitativ hochwertiges, glasähnliches Aussehen. Die Form selbst ist femininer als das Schalendesign der ursprünglichen LivingColors und wurde durch Ergebnisse des Philips Designforschungsprogramms Culture Scan inspiriert. Doch trotz des eleganten und filigranen Designs wurde die LivingColors Conic auf Haltbarkeit ausgelegt.

 

Architektonische Beleuchtung muss das Besondere eines Gebäudes hervorheben, sich selbst dabei aber unauffällig in die Gesamtästhetik einfügen. Die Flutlichtstrahler Philips DecoFlood der neuesten Generation erreichen das durch die Verknüpfung modernster Technologie mit den aktuellsten Trends in der Architektur. Diese robusten Leuchten aus wiederverwertbaren Materialien haben ein schnörkelloses und funktionelles Design und sind sowohl mit LED- als auch herkömmlichen Lichtquellen zu haben. Es gibt eine breite Auswahl zur Farbdarstellung, in der Farbwiedergabe und der Abstrahlcharakteristik, sodass viele unterschiedliche Effekte erzielt werden können. Außerdem ist die architektonische Flutlichtbeleuchtung DecoFlood einfache Installation und Wartung.

 

Heute muss Bürobeleuchtung die Vorteile der LED-Technologie nutzen (Nachhaltigkeit, Langlebigkeit, Flexibilität und neue Designmöglichkeiten), und dies ohne Einbußen beim Beleuchtungskomfort. Die LED-Einbauleuchte Philips DayZone erreicht und übertrifft sogar die Energieeffizienz von Fluoreszenzbeleuchtungssystemen. Dabei bietet sie gleichzeitig einen erstaunlichen Beleuchtungseffekt sowie eine überzeugende Konzeption, was eine deutliche Abkehr vom herkömmlichen Design von Fluoreszenzbeleuchtung bedeutet. Sie ist in einem ansprechenden Rundgehäuse sowie in einer dezenten quadratischen Version für die bessere Einbaubarkeit in Standard-Rasterdecken erhältlich. Blendkontrolle und Farbkonsistenz erfüllen alle derzeitigen Büronormen.

 

Das Philips LED SafeRide für Dynamobetrieb bietet ein neues Sicherheitsniveau beim Radfahren im Dunkeln. Mit einer Lichtintensität von 60 Lux ist es eine der hellsten zugelassenen Leuchten am Markt, die es erlaubt, Gegenstände in einer Entfernung von bis zu 50 Metern zu erkennen. SafeRide verbindet die Vorteile einer leistungsfähigen und äußerst langlebigen LED-Leuchte mit dem Komfort, niemals Batterien wechseln zu müssen. SafeRide hat ein klares, funktionelles Design. Es gibt einfach nur einen Ein-/Ausschalter und sonst keine Bedienelemente. Qualitativ hochwertige Materialien, wie gebürstetes Aluminium für das Gehäuse, in Verbindung mit intelligenten Lösungen, einschließlich eines integrierten Reflektors, unterstreichen die Funktionalitäts- und Sicherheitsaspekte der Leuchte.

 

Derzeitige Industrieleuchten (z. B. für Parkplätze, Fabriken und Verladerampen) sind oft auf Kosten der Ästhetik nur funktionell und auch in Bezug auf die Installation teuer. Die LED-Leuchte Philips Pacific löst alle diese Probleme, indem sie minimalistisches Design mit schneller, einfacher und somit weniger teurer Installation verbindet. Dadurch verringern sich laufende Kosten und Wartungsanforderungen drastisch. Sie liegen im Durchschnitt um 50 % unter denen herkömmlicher Lösungen. Die optische Leichtigkeit ist gepaart mit bahnbrechenden ergonomischen Elementen wie Drehverschlüssen, einfach abziehbaren Halterungen und einer Auslösung wie bei einer Druckerpatrone.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie Gesundheit und Pflege sind:

 

Der Philips Lifeline AutoAlert ergänzt den Lifeline-Service, und löst damit ein bislang noch offenes Problem älterer Menschen: Was passiert, wenn ich stürze und den Knopf für den Hilferuf nicht mehr drücken kann? Lifeline mit AutoAlert-Hilfe ist ein spezieller Fehlererkennungssensor, der zuverlässig erkennt, wenn sein Träger gestürzt ist, und automatisch Hilfe ruft, selbst wenn der Träger den Knopf nicht mehr drücken kann. Der AutoAlert ist bequem und unauffällig zu tragen, widerstandsfähig und absolut wasserdicht, sodass er auch beim Baden und somit rund um die Uhr angelegt sein kann.

 

Eine Kernspinuntersuchung ist manchmal langwierig und kann in der engen Röhre beim Patienten Klaustrophobie (Raumangst) auslösen. Philips hat sich mit dem neusten Scanner mit großer Öffnung, dem Philips Ingenia 1.5T & 3.0T dieses Problems angenommen. Der Scanner besitzt eine breite Liegefläche zur Erhöhung des Patientenkomforts und eine weite Röhrenöffnung mit einem Durchmesser von 70 cm. Als weltweit erster digitaler MRT-Breitbandscanner bietet er einen konkurrenzlosen klinischen Nutzen und überlegene Wirtschaftlichkeit. Er lässt sich an spezielle Untersuchungssituationen schnellstens anpassen - mit verkürzter Untersuchungsdauer und höchster Bildqualität. Gut durchdachte Linien, Farben und Oberflächen unterstützen die Wahrnehmung von Größe, Offenheit, Präzision und Professionalität.

 

Philips DirectLife ist die neue Fitnesslösung von Philips. Sie besteht aus einem kleinen elektronischen Aktivitätsmonitor, der die verbrauchten Kalorien des Anwenders misst und aus einer personalisierten Website, auf die der ermittelte Kalorienverbrauch automatisch hochgeladen wird. Der Anwender erhält damit einen genauen Überblick über seinen gesamten Kalorienverbrauch und kann seine körperliche Aktivität optimal verbessern – auch mit Hilfe seines persönlicher DirectLife-Trainers, der ihm dabei hilft, einen maßgeschneiderten Plan zu entwickeln und individuelle Ziele zu setzen. Der Trainer gibt unter anderem Vorschläge für zusätzliche Aktivitäten, die zum Lebensstil und der Situation des Anwenders passen. Der Monitor ist aufgrund seines Designs flexibel einsetzbar und benutzerfreundlich.

 

Gewinner des iF product design award in der Kategorie fortschrittliche Studien sind:

 

Der Philips Metamorphosis Konzeptcluster Air zeigt einen vollständig neuen Ansatz für die Verbesserung der Luftqualität innerhalb von Gebäuden, die immerhin zehnmal schlechter sein kann als die Luft draußen. Der Air Tree variiert Luftströme und Feuchtigkeitsgehalte durch das arrhythmische Versprühen von Dampf zur Schaffung einer unterschwelligen Verbindung zur Natur außerhalb des Gebäudes. Der solarbetriebene Solar Blowbot imitiert das Rauschen des Windes in Bäumen, indem er nicht vorhersehbare leichte Luftströme erzeugt, die durch einen aufblasbaren Stoffbeutel geleitet werden. Beide Ideen stellen den herkömmlichen Ansatz der Klimatisierung auf den Kopf: Anstatt konstante Luftströme zu erzeugen, werden die unvorhersehbaren Eigenschaften der Natur widergespiegelt.

 

Der Philips Metamorphosis Konzeptcluster Light setzt Technologie ein, um drinnen natürliches Licht zu verbreiten und die Menschen so wieder mit dessen erhebenden Wirkungen zu verbinden. So hat die Erforschung der Genesung von Krankenhauspatienten in Betten mit natürlichem Licht zu einem Glasfaserbaldachin geführt, der das Licht von draußen an das „heilende Bett“ transportiert. Andere Anwendungen umfassen ein System zur Anpassung von Innenräumen an die atmosphärischen bzw. Lichtverhältnisse draußen: eine Tafel „mit Zeitgefühl“ mit eigener raffinierter Schattenwirkung und ein „Zimmer mit Aussicht“ verwenden Glasfaserleitungen und Licht streuende Kristalle, um dynamische Lichtverhältnisse von draußen in fensterlose Räume zu übertragen.

 

(Hinweis für Redaktionen: Bei Metamorphosis handelt es um Studien, ohne dass aktuell Pläne zu einer Markteinführung bestehen)

 

Zusätzliche Informationen und alle druckfähigen Bilder zum Download finden Sie auf unserer internationalen Homepage unter: http://www.newscenter.philips.com/main/design/news/press/2011/iF2011.wpd

 

iF product design: einer der weltweit wichtigsten Design-Wettbewerbe

Als "Siegel für gutes Design" in der globalen Welt des Designs und darüber hinaus bekannt, zeichnet der iF product design award herausragende Leistungen in Design aus.

Eine international renommierte Jury, bestehend aus 26 Designern und  Herstellern, war engagiert dabei, in einer umfassenden Debatte die preisgekrönten Produkte auszuwählen. Am iF product design award 2011 nahmen Teilnehmer aus 43 Ländern an dem Wettbewerb teil und ließen ihre Produkte von einer internationalen Fachjury bewerten. Alle preisgekrönten Produkte werden auf der iF Design-Ausstellung 2011 in Hannover, Deutschland, vom 1. März bis August 2011 präsentiert. In dieser Zeit werden rund 250.000 internationale Besucher erwartet. Die feierliche Preisverleihung für die iF gold awards findet am 1. März, am Eröffnungstag der CeBIT, statt. 

Der iF award ist seit seiner Einführung im Jahr 1953 ein beständiges, namhaftes Markenzeichen, wenn es um "ausgezeichnete" Gestaltung geht. Das von internationalen Experten verliehene iF Label steht für Seriosität und geprüfte Designqualität. Mehr Informationen gibt es unter www.ifdesign.de 

 

Philips Design

Philips Design ist mit sieben Standorten in Europa, den USA und dem asiatisch-pazifischen Raum eine der am längsten bestehenden Designorganisationen ihrer Art auf der Welt. Die kreative Kraft von über 400 Profis aus über 35 verschiedenen Nationen umfasst zusätzlich zu den „herkömmlichen“ Fertigkeiten im Zusammenhang mit Design so unterschiedliche Disziplinen wie Psychologie, Kultursoziologie, Anthropologie und Trendforschung. Die Mission dieser Profis ist die Schaffung von Lösungen, welche die Bedürfnisse der Menschen erfüllen, ihnen mehr Möglichkeiten verschaffen und sie glücklicher machen, ohne dabei die Welt zu zerstören, in der wir leben.

Philips Econova LED-TV

 

Philips Ingenia 1.5T & 3.0T

 

Philips EnduraLED R20

 

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Klaus Petri

Unternehmenskommunikation
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2195

Fax: +49 (0)40 2899 2971

Email: Klaus.Petri@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 119.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 25,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.