Finalisten für den Philips Livable Cities Award bekannt gegeben


Finalisten für den Philips Livable Cities Award bekannt gegeben

Februar 16, 2011

Philips hat heute die acht Finalisten für den Philips Livable Cities Award bekannt gegeben. Diese weltweite Initiative soll praktische, umsetzbare Ideen hervorbringen, die zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden von Stadtbewohnern auf der ganzen Welt beitragen.

 

Die Gewinner werden am 27. April 2011 bekannt gegeben. Ihnen winken drei Geldpreise im Gesamtwert von € 125.000 (€ 75.000 für den Gesamtsieger und jeweils € 25.000 für zwei weitere Gewinner).

 

„Die Jury hatte die schwierige Aufgabe, die Finalisten unter über 450 Ideen aus 29 Ländern aus der ganzen Welt auszuwählen, denn alle Einsendungen waren von hoher Qualität“, so Richard Florida, Professor, Autor und Vorsitzender des Expertengremiums für den Philips Livable Cities Award. „Die Jury hat alle Vorschläge gründlich unter die Lupe genommen. Sie ist begeistert von der Bandbreite der Ideen, die in den Konzepten der acht Finalisten zum Ausdruck kommt. Sie demonstrieren das innovative Denken, das notwendig ist, damit unsere Städte auch in Zukunft lebenswert sind und Wohlstand bringen.“

 

Die acht Finalisten liefern ein in der Tat globales Bild der Probleme, denen Stadtbewohner auf der ganzen Welt gegenüberstehen: vom Vorschlag für ein Straßenparkprojekt in Argentinien bis zu einem Regenwassersammelkonzept im Jemen. Zu den weiteren Finalisten zählen eine Initiative zur Gesundheitsbildung für taube Kinder in Kenia, ein Konzept für ein Nachbarschaftsnetzwerk in Nigeria, Schatten spendende Unterstände in Uganda, ein Tool zur digitalen Vernetzung in Großbritannien und zwei Konzepte aus den USA: ein intelligentes Stromnetz für die Beleuchtung von Sportplätzen und ein Projekt zur Gestaltung eines eigenen Parks.

 

„Philips ist stolz darauf, mit der Leidenschaft, dem Einfallsreichtum und der Vorstellungskraft in Verbindung zu stehen, die Menschen auf der ganzen Welt durch die Einsendung ihrer Beiträge für den Philips Livable Cities Award gezeigt haben“, sagte Katy Hartley, Leiterin des Philips Center for Health & Well-being und Mitglied der Jury für den Philips Livable Cities Award. „Dieser Preis soll praktische und umsetzbare Initiativen fördern, die bei der Lösung von Problemen in Städten, wie etwa der Notwendigkeit sicherer Straßen, des Zugangs zu Einrichtungen der Gesundheitsversorgung oder eines gesunden städtischen Lebensstils, helfen.“

 

Philips lädt die Öffentlichkeit ein, die Jury des Philips Livable Cities Award bei der Wahl des Gesamtsiegers zu unterstützen und online für einen der Finalisten zu stimmen. Wer an der Wahl teilnimmt kann eine Eintrittskarte für die Preisverleihung in Amsterdam gewinnen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.philips.com/yourvote 

 

Über Philips Livable Cities Award

 

· Der Philips Livable Cities Award soll dazu anreizen, praktische und umsetzbare Ideen zu entwickeln, um Gesundheit und Wohlbefinden von Menschen zu verbessern, die in Städten leben.

 

· Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Bürgerinitiativen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen.

 

· Mehr als 450 Ideen aus 29 Ländern wurden für den Wettbewerb eingereicht.

 

· Die Beiträge werden auf drei Kategorien verteilt, in denen untersucht wird, wie Gesundheit und Wohlergehen in unseren Städten am besten gefördert werden können:

 

Well-being Outdoors: Initiativen, die helfen, dass sich Bürger im öffentlichen Raum sicher fühlen, oder die für eine Steigerung des Identitäts- und Gemeinschaftsgefühls der Stadtbewohner sorgen.

 

Independent Living: Initiativen, die der steigenden Zahl älterer Menschen, die alleine leben, ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit in der Stadt vermitteln. Besonders der aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen Rechnung tragende Zugang zu Gesundheitseinrichtungen und –dienstleistungen steht hier im Vordergrund.

 

Healthy Lifestyle at Work and Home: Initiativen, die die geistige und körperliche Gesundheit der Menschen unterstützen. Zum Beispiel durch Schaffung von Umgebungen oder anderen Lösungen die dazu anregen, sich körperlich zu bewegen, die einen gesünderen Schlaf ermöglichen, oder zu einer gesünderen Ernährung anreizen.

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Klaus Petri

Unternehmenskommunikation
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2195

Fax: +49 (0)40 2899 2971

Email: Klaus.Petri@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 119.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 25,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.