Erster Jahresbericht der Philips Foundation veröffentlicht  

05. Juli 2016

Partnerschaften mit gleichgesinnten Hilfsorganisationen und Innovationen für die Schutzbedürftigen unserer Gesellschaft – die Philips Foundation zieht erste Bilanz

 

Die Philips Foundation hat ihren Jahresbericht 2015 veröffentlicht. Der Bericht fasst den Stand der Entwicklungen der weltweit laufenden Aktivitäten mit dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), dem Roten Kreuz der Niederlande und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) zusammen und gibt einen Überblick über die mehr als 30 „Community“-Projekte. Neben der Zusammenfassung der messbaren Ergebnisse weist der Bericht auf die wachsende Notwendigkeit der privaten Wirtschaft hin, ihr innovatives Fachwissen gemeinsam mit den entsprechenden humanitären Organisationen zu nutzen, um die Lebenssituation der Menschen in stark unterversorgten Teilen der Welt zu verbessern.

 

Die Philips Foundation wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, das innovative Know-how, die zur Verfügung stehenden Technologien und die Menschen bei Philips einzusetzen, um das Leben der Schwächsten in der Gesellschaft zu verbessern – insbesondere das von Müttern und Kindern. Sie leiden am meisten unter Katastrophen und Krisensituationen. Bisher initiierte Projekte leisten Katastrophenhilfe, fördern gemeinnütziges Engagement und soziales Unternehmertum.

 

Höhepunkte des Jahres 2015:

  • Start von zwei humanitären Innovations-Partnerschaften mit dem IKRK und UNICEF
  • Förderung von 30 gemeinnützigen Projekten rund um die Welt – von Peru, über Vietnam bis in die Türkei.
  • Drei Aufrufe zur Katastrophenhilfe unter den Philips Mitarbeitern mit einem Spendenergebnis von über 297.000,- EUR.

 

Darüber hinaus hat die Philips Foundation die Ehre, die bevorstehende Zusammenarbeit mit Ashoka ankündigen zu dürfen. Die weltweit größte Vereinigung führender Sozialunternehmer entwickelt System-verändernde Lösungen für die dringendsten sozialen, ökonomischen und ökologischen Probleme. Philips und Ashoka haben ein sechsmonatiges Accelerator-Programm mit dem Namen The Globalizer on Health and Lighting aufgesetzt. Es soll zwölf führenden Sozialunternehmern helfen, die Entwicklung von Innovationen für eine stabile und nachhaltige Gesellschaft voranzutreiben. Das Programm endet mit einem großen Abschlusstreffen vom 18. bis 20. Oktober 2016 in Eindhoven. Dort präsentieren alle teilnehmenden Unternehmer ihre Strategien und deren positiven Einfluss auf die Gesellschaft und können sich von Philips und anderen Experten aus der Industrie beraten lassen.

 

Weitere Informationen zum Jahresbericht 2015 der Philips Foundation finden Sie hier.

   

Gemeinsam das Gesundheitssystem stärken: die Philips Foundation und das Rote Kreuz Niederlande

   

Gemeinsam mit innovativen Lösungen das Leben von Müttern und Kindern verbessern: die Philips Foundation und UNICEF

   

Presseinformation

Weitere Informationen für Journalisten:

Anke Ellingen

Communications Manager

Tel.: 0152 2281 4645
E-Mail: anke.ellingen@philips.com

 



 

Über die Philips Foundation

Die Philips Foundation ist eine eingetragene Stiftung, die durch die Bereitstellung und Nutzung von Innovationen, Talenten und Ressourcen zu einem dauerhaften gesellschaftlichen Wandel innerhalb benachteiligter Bevölkerungsgruppen beitragen soll. Gemeinsam mit den wichtigsten Partnern, Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), Rotes Kreuz der Niederlande und UNICEF, identifiziert die Philips Foundation die Herausforderungen, für die gemeinsam durch die Kombination der jeweiligen Expertisefelder sinnvolle Lösungen entwickelt werden können, die das Leben von Menschen verändern. Die Philips Foundation ist in den drei folgenden Kernbereichen aktiv: Katastrophenhilfe, kommunale Entwicklung und soziales Unternehmertum. Philips Programme, die auf Länderebene rund um die Welt stattfinden, werden ebenfalls durch die Philips Foundation unterstützt und zusammengefasst. Die Arbeit der Philips Foundation unterstützt das Ziel von Royal Philips, bis 2025 jährlich das Leben von drei Milliarden Menschen zu verbessern. Weitere Informationen: www.philips-foundation.com

 

 

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 69.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2015 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de