Wirkungsvolle Innovation

Nachhaltige Gesundheitslösungen können unsere Gesellschaft und unsere Zukunft neu gestalten. So wie viele ältere Mitbürger in unserer alternden Gesellschaft, die chronischen Krankheiten gegenüber anfällig sind, benötigt auch Ralph McCurdy ständige medizinische Betreuung. Der Rentner aus Phoenix, Arizona, leidet unter präseniler Demenz und einem hohen Blutdruck. Noch vor ein paar Jahren hätte er wahrscheinlich in eine teure betreute Wohneinheit oder ein Altersheim umziehen müssen, um dort getrennt von seiner Frau zu leben, mit der er seit 64 Jahren verheiratet ist.

Dank des innovativen Pflegebereitstellungsmodells, das von Philips in Zusammenarbeit mit Banner Health aus Arizona entwickelt wurde, kann Ralph zuhause bleiben.
Dank einer Kombination aus verbundenen Produkten und Software zur latenten Interaktion auf einem Tablet-PC kann ein spezielles Team von Gesundheitsexperten Ralphs Vitalparameter fortlaufend überwachen, Ralphs Frau psychologisch unterstützen und schulen sowie stets in Kontakt bleiben, um bei Bedarf rund um die Uhr auf Notfälle zu reagieren.
Eine alternde Gesellschaft und der damit verbundene Anstieg chronischer Krankheiten – wie z. B. Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs – stellt Gesundheitsdienstleister weltweit vor das Problem steigender und unkontrollierbarer Kosten.

Auf Innovationen basierende nachhaltige Lösungen können eine widerstandsfähigere Welt schaffen."

 

Putting meaning into innovation, CNBC Innovation Cities, 2014

Die Bewältigung dieser steigenden globalen Gesundheitsprobleme stellt nur einen Teil der Probleme dar, die progressive Unternehmen heute durch die Investitionen in Innovationen lösen möchten, die für den Kunden wirklich von Bedeutung sind. Oft umfasst dies neben neuen Produkten die Entwicklung vollkommen neuer Systeme und Services zur Verbesserung der Lebensqualität und Handhabung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unseres Zeitalters.
Für Chief Executive Officer Frans van Houten von Philips haben diese globalen Herausforderungen für das Gesundheitswesen drei Seiten. Die erste ist das Wachstum und die Urbanisierung der Weltbevölkerung. Im Jahr 2050 wird es 9 Milliarden Erdenbürger geben, von denen zwei Drittel in Städten leben. In Europa wird dieser Wert auf 80 % ansteigen.
 
Die Lösung besteht darin, diese Städte moderner, sicherer und nachhaltiger als die heutigen urbanen Zentren zu gestalten.
Die zweite Herausforderung besteht in der Demographie. In den Industrieländern werden die Gesellschaften schnell älter, da die Menschen länger leben. Heute sind etwa 900 Millionen Menschen weltweit über 60 Jahre alt. Im Jahr 2050 wird diese Zahl auf 2,4 Milliarden angestiegen sein.
Das Bevölkerungswachstum ist der Vorbote der dritten Herausforderung, nämlich einem steigenden Bedarf an Energie, gesunder Nahrung und Wasser. "Auf Innovationen basierende nachhaltige Lösungen können eine widerstandsfähigere Welt schaffen – jedoch nur, wenn diese Innovationen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen in den Mittelpunkt stellen", so van Houten.
Um lebensverändernde Lösungen zu finden, müssen globale Gesundheitsdienstleister statt im Alleingang ihre Innovationen zusammen mit den Personen entwickeln, für die sie gedacht sind, um die wahren Bedürfnisse des Kunden zu verstehen. Zudem müssen sie zur Findung der besten Lösung gleichgesinnte Partner finden.
Aus diesem Grund hat Philips sich mit vielen Städten auf der ganzen Welt zusammengetan, um intelligente Straßenbeleuchtungssysteme zu entwickeln, die die Städte sicherer und nachhaltiger gestalten. Eine Lösung namens CityTouch ermöglicht der Stadtverwaltung die Echtzeitsteuerung jeder einzelnen Leuchte, sodass die Lichter in Sekunden zur richtigen Zeit am richtigen Ort ein- bzw. ausgeschaltet werden können.
Eine Partnerschaft in Indien hat dort neue Lösungen für das Gesundheitswesen hervorgebracht. Philips hat sich mit der gemeinnützigen internationalen Organisation RAD-AID und dem indischen Forschungsinstitut PGIMER zusammengetan, um ein mobiles Betreuungsprogramm für Frauen in den ländlichen Gegenden Indiens ins Leben zu rufen, das Tausenden von Frauen Screenings für Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Osteoporose bereitstellt. Die Pflegedienste wurden auch in weiteren halbstädtischen und ländlichen Regionen des Landes ausgebaut.
Viele Lösungen für das Gesundheitswesen basieren auf gewaltigen Fortschritten in der digitalen Technologie, durch die Unternehmen intelligente Tools entwickeln können, die auf den einzelnen Benutzer zugeschnitten sind. So wird die Kontrolle an den Kunden zurückgegeben, um ihm ein persönliches, bedeutungsvolles Erlebnis zu bieten. Auf diese Weise kann Innovation Gemeinden wahrhaft verwandeln, Regierungen bei der Eindämmung von Gesundheitsrisiken unterstützen und Bürgern ein gesünderes und erfüllteres Leben ermöglichen.

Wie viele Menschen der weltweiten Bevölkerung von 7 Milliarden sind über 60 Jahre alt?

900 Millionen – und diese Zahl wird bis zum Jahr 2050 voraussichtlich auf 2,4 Milliarden ansteigen. Quelle: Whitepaper-Bericht: Philips Aging Well Think Tank

Alle Pflegelösungen anzeigen