Diversity und Inklusion

 

 

Diversity und Inklusion ist für uns einer der zentralen Schlüs­sel für unseren unternehmerischen Erfolg und für die Zu­frie­den­heit un­se­rer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

 

Als internationaler Konzern begreifen wir unterschiedliche Kul­tu­ren und deren Perspektiven als zentralen Erfolgsfaktor. So kön­nen wir unser Innovationspotential erhöhen und best­mög­lich auf die Be­dürf­nis­se unserer Kunden eingehen.

 

Diversity bedeutet für uns die Wertschätzung und Förderung der unterschied­li­chen Kompetenzen unserer Mitarbeiter und Mit­ar­bei­ter­in­nen.

 

Das heißt für Sie: Wir bieten allen die gleichen Chancen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Religion, der sexuellen Identität oder Behinderung. Für uns zählt nur Ihr mitgebrachtes Potenzial.

 

Inklusion und soziale Verantwortung

 

Die nachhaltige Inklusion ist ein wichtiges Ziel des Per­so­nal­ma­nage­ments bei Philips. Aus die­sem Grund setzen wir uns welt­weit dafür ein, Menschen mit Behinderungen in den Ar­beits­all­tag zu integrieren. Dabei werden diese Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter von den Kollegen aus dem Bereich Human Resources, dem Betriebsrat, der Schwer­behinder­ten­ver­tre­tung oder auch vom Betriebsarzt unterstützt.

 

Philips Deutschland hat sich zudem verpflichtet, darauf hinzuwirken, dass wenigstens 5% aller Ar­beits- und Ausbildungsplätze mit schwerbehinderten Menschen besetzt werden.

 

Wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst und vergeben zum Beispiel Aufträge an soziale Einrichtungen oder Werkstätten mit leistungseingeschränkten Menschen.

 

Johannes Schmid, Regulatory Affairs Engineer

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess? Wir haben hier die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengestellt.