Badezimmerleuchten

Zurück zu allen Räumen

Erleben Sie die Vielseitigkeit unserer Badezimmerleuchten

3 Tipps zur richtigen Badezimmerbeleuchtung

 

Bevor Sie Ihr Badezimmer einrichten und eine Beleuchtung installieren, müssen Sie sich über die Art der Beleuchtung, über wasserdichte Badezimmerleuchten und vielleicht sogar über einen Beleuchtungsplan Gedanken machen. Jede Stelle im Badezimmer hat schließlich ihre eigene Funktion und verdient deshalb die richtige Badezimmerbeleuchtung.


Angesichts der vielen Arten von Beleuchtung und der großen Stilvielfalt ist es nicht immer einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. Als Lichtexperten helfen wir Ihnen deshalb gerne mit einigen praktischen Tipps bei der Auswahl und Positionierung Ihrer Badezimmerbeleuchtung.

 

Tipp 1 - Denken Sie über die verschiedenen Beleuchtungstypen nach

 

Von der allgemeinen Beleuchtung über Akzent- und Stimmungsbeleuchtung bis hin zur Aufgabenbeleuchtung - in einem modernen Badezimmer können alle diese Typen zur Anwendung kommen. So kann die Badezimmerbeleuchtung perfekt auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmt werden. Allgemeine Beleuchtung, um zu baden oder zu duschen. Aufgabenbeleuchtung für Schminken, Zähneputzen und Rasieren. Eine Stimmungsbeleuchtung für die gemütlicheren oder romantischeren Momente.

Durch Verwendung aller dieser Beleuchtungstypen im Badezimmer wird ein angenehmes Umfeld geschaffen. Von gezielter bis zu indirekter Beleuchtung - für jede Situation die richtige Beleuchtung.

 

Tipp 2 - Erstellen Sie einen Beleuchtungsplan für Ihr Badezimmer

 

Gehen Sie durch Ihr Badezimmer, zeichnen Sie einen Lageplan und überlegen Sie, welche Leuchte an welche Stelle passen könnte. Auf Basis der gewünschten Beleuchtungstypen und der vielseitigen Beleuchtungslösungen für verschiedenste Stellen und Funktionen, sind Ihrer Fantasie bei der Badezimmerbeleuchtung kaum Grenzen gesetzt.

Tipp 3 - Wählen Sie die richtigen Badezimmerleuchten


Unter Berücksichtigung von Tipp 1 können Sie jetzt die Wahl der richtigen Badezimmerleuchten treffen. Für jeden Beleuchtungstyp gibt es mehrere Lampen. Sie müssen lediglich die Badezimmerleuchten auswählen, die Ihrem Stil entsprechen. Einbauspots, eine Decken- oder Hängeleuchte als allgemeine Beleuchtung. Wandbeleuchtung und eventuell LED-Strips als Stimmungs- und Akzentbeleuchtung. Und zu guter Letzt Spiegelbeleuchtung und flexible Spots als Aufgabenbeleuchtung.

Weil die Badezimmerleuchten auch Wasser und Feuchtigkeit ausgesetzt sind, müssen Sie beim Kauf auf die IP-Werte der Leuchten achten. Badezimmer werden nämlich in drei Luftfeuchtigkeitszonen unterteilt. Unsere Leuchten haben deshalb IP-Werte von IP23, IP44 oder IP65, sodass sie vor Feuchtigkeit und Kondensation geschützt sind. Leuchten der Klasse IP65 sind für die Verwendung in der Dusche oder an der Badewanne bestimmt. Leuchten mit IP23 sind für Stellen geeignet, an denen keine Feuchtigkeit oder Spritzer auftreten, wo man jedoch eventuell mit Kondensation rechnen muss.

Denken Sie abschließend auch über LED-Badezimmerbeleuchtung nach. LED-Leuchten schaffen ein angenehmes, helleres Licht und sorgen für eine Senkung Ihrer Energiekosten!

spotlight-column-bathroom

Beliebte Badezimmerleuchten