Mutter und Kind
Artikel

Ihre Liste für das Krankenhaus

Das ist nur eine Liste mit dem Allernötigsten – Sie werden wahrscheinlich alle Dinge darauf benötigen. Wir haben die Liste so kurz wie möglich gehalten, da ihr Partner eventuelle Ersatzstücke mitbringen kann, wenn Sie z. B. schnell einige Strampelanzüge benötigen oder länger als ein bis zwei Nächte bleiben müssen.

Für dich

 

  • Ihren Mutterpass und Ihren Geburtsplan
  • Münzen für den Parkschein- und den Getränkeautomat (bei einigen Entbindungsstationen erhalten Sie für die Dauer der Geburt einen Parkausweis)
  • Ladegeräte für das Handy und Akkus für die Kamera
  • Hausschuhe oder dicke Socken und einen Morgenmantel
  • Zwei oder drei knielange Baumwollnachthemden für die Entbindung und danach – am besten nicht in Weiß und zum Stillen vorne aufknöpfbar
  • Alte Unterwäsche oder Einmal-Slips, zwei oder drei Packungen Damenbinden und einige Still-BHs
  • Pflegeartikel, Zahnbürste und Mundspülung, Haarbürste und Haargummis, Feuchttücher, Lippenbalsam und Feuchtigkeitscreme, Make-up, Papiertaschentücher
  • Handtuch und Kopfkissen mit Bezug, beides gemustert (auch der Bezug sollte gemustert sein, damit er nicht in der Krankenhauswäscherei landet)
  • Stilleinlagen
  • Ohrstöpsel – Neugeborenenstationen sind manchmal recht laut. So können Sie besser schlafen, wenn sich gerade jemand anderes um Ihr Baby kümmert
  • Brille, Kontaktlinsen, Kontaktlinsenlösung
  • Stilltagebuch/Notizblock und Stift
  • Vorrat an Snacks, Energy-Drinks und etwas Geld
  • Kleidung für den Heimweg – mehr werden Sie wahrscheinlich nicht brauchen
  • Optionale Extras – wie iPod und Lautsprecher (fragen Sie, ob das in Ihrer Entbindungsstation erlaubt ist), Massageöl, Massageball, TENS-Gerät, Fruchtsaft, Traubenzucker, etwas zum Zeitvertreib, wie eine Zeitschrift oder ein Buch.

Und für Ihr Baby

 
  • Eine Packung Windeln und einige Baumwoll- oder Babytücher
  • Sechs Hemdchen und sechs Strampelanzüge, Socken und Kratzhandschuhe, zwei dünne Baumwollmützen
  • Bunte Spucktücher (bunt, dass sie nicht mit der Krankenhauswäsche verloren gehen)
  • Decken und warme Kleidung, einschließlich einer Mütze, für den Heimweg – Wickeltücher, Zellstofftücher und Babyschlafsäcke liegen meist für die Dauer des Aufenthalts im Krankenhaus bereit.

 

Alle Angaben in diesen Artikeln sind nur als allgemeine Informationen zu verstehen und ersetzen keinesfalls eine ärztliche Beratung. Wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder an ernsten oder lang anhaltenden Symptomen oder Krankheiten leiden oder Sie medizinische Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Philips Avent kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die aus der Anwendung der auf dieser Website enthaltenen Informationen entstehen.

Entdecken Sie die uGrow-App


Das Gestern verstehen. Das Heute genießen. Auf das Morgen vorbereitet sein.