Mutter und Kind
Mutter und Kind
Philips AVENT - Safe ways to exercise

Sichere Übungen

Wenn Sie sich erschöpfter als gewöhnlich fühlen oder Ihr Rücken schmerzt, ist es vielleicht nicht gerade Ihr erster Gedanke, mit einem Trainingsprogramm zu beginnen. Mit Sport können Sie aber Ihre Beschwerden lindern. Sie fühlen sich besser und erhöhen Ihre Ausdauer. Sollten Sie noch einen zusätzlichen Anstoß benötigen: Körperliche Bewegung hilft Ihnen auch, leichter zu Ihrem Gewicht vor der Schwangerschaft zurückzukehren.

Philips AVENT - Safe ways to exercise

Sie müssen jedoch einige Dinge beachten, bevor Sie in Ihre Sportschuhe steigen.

Nur mit Zustimmung des Arztes

Unter bestimmten Bedingungen ist Sport in der Schwangerschaft nicht risikofrei. Unter anderem bei: Herz- oder Lungenproblemen, hohem Blutdruck, vaginalen Blutungen, Problemen mit der Halswirbelsäule oder wenn das Risiko vorzeitiger Wehen besteht. Wenn eines der genannten Probleme auf Sie zutrifft, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, bevor Sie mit dem Training beginnen.

Ziel: 30 Minuten

Wenn Sie längere Zeit nicht trainiert haben, fangen Sie schrittweise an. Starten Sie mit einer Einheit von fünf Minuten, und trainieren Sie immer fünf Minuten länger, bis Sie eine Trainingszeit von 30 Minuten erreicht haben. Wenn Sie vor der Schwangerschaft regelmäßig Sport getrieben haben, erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, ob Sie auf diesem Niveau weiter trainieren können.

Sportarten

Krankenhäuser und Fitnesscenter bieten oft Pränatal-Yoga oder andere Sportarten an, die speziell für Schwangere ausgelegt sind. Diese Sportarten können Sie auch ausprobieren:

  • Walken
  • Schwimmen oder Aqua Aerobic
  • Leichtes Aerobic-Training
  • Training mit dem Heimtrainer
  • Leichtes Krafttraining 

Was Sie vermeiden sollten

Meiden Sie riskante Aktivitäten, wie Kontaktsportarten, schweres Krafttraining und alle Sportarten, bei denen Sie fallen können.

Schonendes Training

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich, wärmen Sie sich auf, und kühlen Sie sich ab. Achten Sie auf Ihren Körper. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie Folgendes bemerken: 

  • Schmerzen in der Brust
  • Zunehmende Kurzatmigkeit
  • Vaginale Blutungen
  • Austretendes Fruchtwasser
  • Abnahme der Kindsbewegungen
  • Gebärmutterkontraktionen    

Gesunde Ernährung

Wenn Sie darauf achten, was Sie essen, fühlen Sie sich wohler und bleiben gesünder. Erfahren Sie mehr über eine gute Ernährung in der Schwangerschaft.

Alle Angaben in diesen Artikeln sind nur als allgemeine Informationen zu verstehen und ersetzen keinesfalls eine ärztliche Beratung. Wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder an ernsten oder lang anhaltenden Symptomen oder Krankheiten leiden oder Sie medizinische Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Philips AVENT kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die aus der Verwendung der auf dieser Website enthaltenen Informationen entstehen.

Verwandte Produkte

Verwandte Hinweise

Ratschläge zum Stillen

Ratschläge zum Stillen

Gesunde Ernährung in der Stillzeit

Gesunde Ernährung in der Stillzeit