Healthcare

Therapie von Psoriasis vulgaris

Bestärkende Therapien und Linderung für Pateinten mit Psoriasis vulgaris

Geringe Patientenzufriedenheit1, hohe Prävalenz.
 

Rund 125 Mio. Menschen weltweit leiden an Psoriasis, davon 80% an Psoriasis vulgaris2 und Studien zeigen, dass nur 25% der Patienten mit ihrer Behandlung zufrieden sind1

Psoriasis vulgaris ist eine unheilbare Hauterkrankung, deshalb treten Plaques ein Leben lang auf. Psoriasis vulgaris Plaques beeinträchtigen die Lebensqualität der an dieser Krankheit leidenden Patienten in starkem Maße – dies betrifft funktionelle, psychologische und soziale Aspekte3. Außerdem führen die Angst vor möglichen Nebenwirkungen von Therapieoptionen wie systemischen Pharmazeutika und UV-Licht sowie die unzureichende Wirksamkeit und der erforderliche Aufwand bei topischen Behandlungen zu geringer Therapietreue4, 5, was den Erfolg dieser Therapien einschränkt. Hier besteht ein hoher Bedarf nach einer anwenderfreundlicheren und nebenwirkungsfreien Therapielösung für Psoriasis vulgaris.
Rund 125 Mio. Menschen weltweit leiden an Psoriasis vulgaris


80%  leiden an

Psoriasis vulgaris



Nur 25% sind

zufrieden mit der Behandlung

Helfen Sie Ihren Patienten, die Kontrolle zu übernehmen

Erfahren Sie mehr über Philips BlueControl – ein tragbares, effektives und klinisch geprüftes Medizingerät zur Therapie von Psoriasis vulgaris.

Kontrolle der Prozesse, die die Symptome verursachen

Plaques bei Psoriasis vulgaris werden durch eine stark beschleunigte Regeneration von Hautzellen verursacht, speziell von Keratinozyten, begleitet von einer unkontrollierten Entzündung6. Blaues LED-Licht hat laut wissenschaftlicher Untersuchungen sowohl anti-proliferative7 als auch anti-inflammatorische8 Wirkungen.

Wirkung von UV-freiem blauem Licht bei der Therapie von Psoriasis vulgaris

Unkontrollierte Entzündung
Keratinozyten Hyperproliferation
Reduzierte Vermehrung von Keratinozyten und verbesserte Differenzierung
Abbau von T-Zellen und reduzierte Freisetzung von Zytokinen
Blaues Licht mit einer Wellenlänge von 453 nm reduziert die Hyperproliferation von Keratinozyten und wirkt anti-inflammatorisch.7, 8 Klinische Studien haben gezeigt, dass dieser phototherapeutische Ansatz die Plaquesymptome bei Patienten mit leichter bis mittelschwerer Psoriasis vulgaris signifikant verbessert.9, 10

Anti-proliferativ


Wenn Keratinozyten blauem LED-Licht mit einer Wellenlänge von 453 nm ausgesetzt werden, nimmt deren Vermehrung ab und die Differenzierung zu. Dies wirkt der Hyperproliferation von Keratinozyten in psoriatischer Haut entgegen.
Anti proliferative chart

Anti-inflammatorisch


Blaues LED-Licht ist in der Lage Immunzellen, z.B. T-Zellen und dendritische Zellen, zu deaktivieren und somit die Freisetzung von Zytokinen zu reduzieren. Dieser Effekt durchbricht den Teufelskreis von selbstverstärkenden Entzündungsprozessen bei Psoriasis vulgaris.

Patienten-freundliche, klinisch geprüfte Therapie von Psoriasis vulgaris


Es wurden klinische Untersuchungen mit positiven Ergebnissen und einer hervorragenden Patientenzufriedenheit durchgeführt. Bei zwei klinischen Studien – 2009 und 2014 – wurden Patienten mit leichter bis mittelschwerer Psoriasis vulgaris vier Wochen bzw. drei Monate lang mit blauem LED-Licht behandelt. In der ersten Studie konnte eine signifikante Besserung der Plaque-Symptome der Psoriasis vulgaris festgestellt werden9. In der zweite Studie konnte der Nachweis der positiven Wirkungen von blauem LED-Licht auf Psoriasis vulgaris bestätigt werden, besonders über einen längeren Behandlungszeitraum. Im Vergleich zu den unbehandelten Kontrollplaques führte die Therapie mit blauem LED-Licht zu einer signifikanten Reduktion des lokalen PASI. Bei 84% der Patienten trat eine Besserung der Plaquesymptome auf, bei einige Patienten konnte eine vollständige Abheilung des behandelten Plaques festgestellt werden.
10

 

Außerdem war die Therapietreue hervorragend: 98% der Patienten befolgten die Therapieempfehlungen mit blauem LED-Licht über einen Studienzeitraum von drei Monaten. Laut Bericht der Patienten war die Behandlung praktisch und das Gerät sehr anwenderfreundlich. Es wurden keine Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Behandlung mit blauem Licht festgestellt.10

Dr. Verena von Felbert, Abteilung Dermatologie und Allergologie der Universitätsklinik RWTH Aachen, diskutiert Faktoren, die Psoriasis vulgaris auslösen oder verschlechtern können, Behandlungsoptionen sowie wichtige klinische Forschungsergebnisse zur Therapie mit blauem Licht und berichtet außerdem über ihre Erfahrungen mit Psoriasispatienten, die Philips BlueControl anwenden.

Ausgangssituation
(0 Tage)

Woche 7– 8  

Woche 12 (Behandlungsende)

Behandelte Plaque
Kontroll-Plaque

Phototherapie mit blauem LED-Licht
Potenzial für eine Reihe medizinischer Anwendungen im gesamten Gesundheitskontinuum

Blaues Licht hat eine Wellenlänge von 400 bis 490 nm und ist Teil des für das menschliche Auge sichtbaren Lichtspektrums. Blaues Licht enthält keine UV-Strahlung und dringt hinreichend tief in die Haut ein. Es hat bekanntermaßen positive Wirkungen auf den menschlichen Körper. LEDs sind für ihre Energieeffizienz, ihr kompaktes Design und ihre Langzeitstabilität bekannt. Die Kombination – blaue LEDs – ist ein vielversprechendes und leistungsfähiges Werkzeug für medizinische Anwendungen. Die Forschung zeigt, dass LEDs, die für medizinische Behandlungen eingesetzt werden, spezielle Eigenschaften aufweisen müssen, welche über die von herkömmlichen LEDs hinausgehen, darunter hohe Intensitäten und zielgenaue Einstellungen, z.B. als gepulstes LED-Licht. Mit blauen LEDs, die speziell für medizinische Anwendungen optimiert sind, profitieren die Patienten vom Nutzen einer Phototherapie über die sanften, natürlichen Prozesse anregenden Eigenschaften von LED-Licht im sichtbaren blauen Spektrum.
Blauen LEDs

Lichttherapie mit blauen LEDs auf einen Blick

  • UV-freies blaues LED-Licht (453 nm) ist für die Haut nicht toxisch7, 11
  • Keine aktiven Wirkstoffe oder chemischen Stoffe erforderlich
  • Keine Nebenwirkungen, die bei Medikamenten u.U. auftreten können
  • Stimulierung natürlicher Prozesse im Körper
  • LEDs sind sehr energieeffizient, langlebig und kompakt 

Fragen und Antworten zur Therapie von Psoriasis vulgaris mit blauem Licht


Warum ist die Therapie mit blauem Licht wirksam bei der Behandlung von Psoriasis vulgaris? Wie funktioniert sie und wie unterscheidet sie sich von herkömmlichen Phototherapien? Professor Matthias Born, Leiter für klinische und wissenschaftliche Angelegenheiten bei Philips Light & Health, informiert über wichtige Erkenntnisse zur Therapie mit blauem LED-Licht und bestätigt, dass sie eine wirksame Methode sein kann, um Psoriasis-Symptome bei Patienten zu lindern.

Philips BlueControl

Tragbares, UV-freies Medizingerät mit blauem LED-Licht zur effektiven Therapie von Psoriasis vulgaris zu Hause. 

Philips BlueControl

Wearable, UV-free blue LED light phototherapy for the treatment of psoriasis vulgaris.

Neueste Trends

@PhilipsBlueLED

Neuigkeiten

Events

Lægedage

 

Nov 14 - 18
Copenhagen, Denmark

X Jubileuszowa Konferencja Edukacyjna Andrzejki Dermatologiczne

 

Nov 18 - 19
Lodz, Poland

Journees Dermatologiques De Paris 2016

 

Dec 6 - 10
Paris, France

Literaturhinweise

  1. Stern RS, Nijsten T, Feldman SR, Margolis DJ, Rolstad T. Psoriasis is common, carries a substantial burden even when not extensive, and is associated with widespread treatment dissatisfaction. J Investig Dermatol Symp Proc. 2004; 9: 136 – 9.
  2. Parisi R, et al. Global Epidemiology of Psoriasis: A Systematic Review of Incidence and Prevalence. The Society for Investigative Dermatology. J Invest Dermatol 2013;133 (2):377-85.
  3. Schmid-Ott G, Malewski P, Kreiselmaier I, Mrowietz U. Psychosocial consequences of psoriasis – an empirical study of disease burden in 3753 affected people. Hautarzt. 2005; 56: 466 – 72.
  4. Zaghloul SS, Goodfield MJ. Objective assessment of compliance with psoriasis treatment. Archives of Dermatology. 2004; 140: 408 – 14.
  5. Richards HL, Fortune DG, Griffiths CE. Adherence to treatment in patients with psoriasis. Journal of the European Academy of Dermatology & Venereology. 2006; 20: 370 – 9.
  6. Perera GK, Di Meglio P, Nestle FO. Psoriasis. Annu. Rev. Pathol. Mech. Dis. 2012; 7: 385 – 422.
  7. Liebmann J, Born M, Kolb-Bachofen MV. Blue-Light Irradiation Regulates Proliferation and Differentiation in Human Skin Cells. Journal of Investigative Dermatology. 2010; 130: 259 – 269. 422.
  8. Fischer M et al. Blue light irradiation suppresses dendritic cells activation in vitro. Experimental Dermatology. 2013; 22:554 – 563.
  9. Weinstabl, A., et al. Prospective randomized study on the efficacy of blue light in the treatment of psoriasis vulgaris. Dermatology, 2011; 223(3): 251 – 9.
  10. Pfaff S et al. Prospective Randomized Long-Term Study on the Efficacy and Safety of UV-Free Blue Light for Treating Mild Psoriasis Vulgaris. Dermatology, 2015; 231: 24 – 34.
  11. Awakowicz, P., et al. Biological Stimulation of the Human Skin Applying Health-Promoting Light and Plasma Sources. Contributions to Plasma Physics, 2009; 49 (9): 641 – 647.