Blog

Dez 04, 2017

Mit Schnurrbart für die Krebsprävention

Geschätzte Lesezeit: 3-5 Minuten

Bereits zum zweiten Mal lancierte Philips Schweiz eine interne Movember-Aktion, die ganz im Zeichen der Männergesundheit stand. Zahlreiche Mitarbeitende zeigten sich solidarisch, spendeten fleissig und machten als Botschafter bei Philips Movember-Videos mit. Einige der männlichen Kollegen liessen sich einen Monat lang einen Schnurrbart wachsen. Der Philips Movember wurde mit der Kür des „kreativsten Schnauzes“ und einer „Shaving-off“-Aktion abgeschlossen.

 

Wir von Philips möchten das Leben der Menschen verbessern. Deshalb setzten wir uns dieses Jahr erneut gemeinsam mit Movember für die Prävention und Aufklärung bei den weit verbreiteten Männerkrankheiten Prostata- und Hodenkrebs ein. Die Bewegung „Movember“ hat sich seit 2003 von Australien aus auf der ganzen Welt verbreitet. Tausende von Männern lassen sich im Monat November einen Schnurrbart wachsen und sammeln damit Spenden für die Krebsforschung. Weltweit machen „MoBros“ und „MoSistas“ auf die Gesundheit der Männer aufmerksam.

Spendenrekord durch gemeinsames Engagement

Dem internen Aufruf bei Philips Schweiz sind innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefolgt. Dank des grossen Engagements konnte der Spendenerfolg von letztem Jahr sogar noch übertroffen werden und es wurden dieses Jahr mehr als 2100 Schweizer Franken für die Movember Foundation gesammelt.

Philips Mitarbeitende als Movember-Botschafter

Aufklärung und Prävention startet mit einer offenen Kommunikation. Vier Mitarbeitende von Philips Schweiz gingen mutig voran und erklärten in persönlichen Videobotschaften, warum ihnen die Movember-Aktion am Herzen liegt, warum sie stolz auf Philips sind und wie sie selber für ihre Gesundheit vorsorgen.

Warum machst Du bei Movember mit?

Warum machst Du bei Movember mit?
„Ich bin unheimlich stolz, eine Mitarbeiterin von Philips zu sein, einem Unternehmen, das die Gesundheit in den Fokus stellt und die Technologie besitzt um diese Krebsarten früh zu erkennen.“

Claudia Rhyn,

Assistant Key Account Manager

Warum bist du stolz auf Philips?

Warum bist du stolz auf Philips?
„Ich bin stolz darauf, dass Philips sich für Movember starkmacht. Ich mache bei der Aktion mit, weil ich möchte, dass wir offen über diese Themen sprechen können.“

Flurin Locher,

Operational Buyer

Warum unterstützt Philips Movember?

Warum unterstützt Philips Movember?
„Ich unterstütze Movember weil es den Bereich Rasieren und das Health Continuum perfekt zusammenbringt.“

Niklas Weinelt,

Marketing Manager Male Grooming

Was heisst für dich Männergesundheit und wie sorgst du vor?

Was heisst für dich Männergesundheit und wie sorgst du vor?
„Vor Movember habe ich mich nie mit der Schnauz-Aktion befasst. Jetzt hat es mich dazu bewogen, einen Termin beim Urologen zu machen.“

Joël Flesch,

Marketing & Sales Manager

Krönender Abschluss: der kreativste Schnauz

Die Movember-Aktion wurde bei einem Apéro mit einem offiziellen „Shaving-off“ abgeschlossen. Ganz im Sinne des Mottos, „to change the face of men´s health“, war der Höhepunkt des Abends die Kür des kreativsten Schnauzes. Fünf Philips Mitarbeiter stellten sich mit ihrem Schnauz zur Wahl. Der lauteste Applaus in der Runde verhalf Manuel Greder, Customer Service Engineer PCMS bei Philips Schweiz, zum Sieg – herzliche Gratulation!

Themen

Autor

Cornelia Bürgi

Position

Cornelia Bürgi interessiert sich für alles, was mit Kommunikation, Medien und Menschen zu tun hat. Sie findet die Tätigkeit in der Kommunikation besonders spannend, weil der Bereich so vielfältig und dynamisch ist und sie mit immer neuen Themen konfrontiert wird. Genau so geht es ihr auch mit Philips. Sich gut und gesund zu ernähren und sportlich aktiv zu sein bedeutet für sie Lebensqualität. Sie liebt das pulsierende Leben und die kulturelle Vielfalt in grossen Städten und besucht gerne Freunde überall auf der Welt.