Locken in Rekordzeit:

Der Philips StyleCare Auto Curler mit intelligentem Haarführungssystem

27. Juni 2017

Hamburg – Lang, kurz, als Bob, locker oder glamourös hochgesteckt, im lässigen Wet-Look, als Korkenzieher oder gar wilden Afro – Lockenfrisuren jeglicher Art liegen so im Trend wie noch nie. Doch was tun Frauen, die von der Natur keine Locken geschenkt bekommen oder die bisher ausprobierten Tools nicht überzeugt haben? Mit der Neuauflage des Philips StyleCare Auto Curler gibt der Gesundheitskonzern Frauen ab September die ultimative „Wunderwaffe“ für Locken in Rekordzeit an die Hand. Durch zwei intelligente, rotierende Haarführungssysteme zaubert der automatische Lockenstab in Tulpenform via einfachen Knopfdruck die ersehnte Mähne – und das auch noch haarschonend. Dank des offenen Designs und dem langen Lockenstab können doppelt so viele Haare in einem Durchgang gelockt werden1.

 

„Frauen beklagen häufig, dass es ihnen schwer fällt, die eigenen Haare zu locken – dabei wünschen wir uns doch alle eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, um die gewünschten Looks zu kreieren“, so Adriana Frasin, Marketing Manager Beauty bei Philips. „Unser Lockenprofi wird einfach senkrecht am Kopf angesetzt, das schont die Armmuskeln! Die natürliche Wuchsrichtung des Haars ist nach unten. Durch die offene Tulpenform des Curlers kann es besser aufgenommen und in Wuchsrichtung schonend geformt werden“, so Frasin weiter.

 

Piiiiep – und die Locke ist fertig

Einfach eine Haarsträhne in die nach oben zeigende Öffnung der wärmeisolierenden Lockenkammer legen und die Lockentaste drücken. Der Auto Curler saugt das Haar ein und wickelt es automatisch um den erhitzten, langen Stab innerhalb der Lockenkammer. Die Taste so lange gedrückt halten, bis der Piepton ertönt und die perfekte Locke fertig ist. Durch die geschwungene, feminine Form kann der Auto Curler senkrecht ganz nah am Kopf gehalten werden. Die Keramikbeschichtung mit Keratinveredelung verteilt die Hitze gleichmäßig, lässt das Haar optimal gleiten und sorgt für glänzende Ergebnisse. Glamourös, lässig oder engelsgleich: Damit der Kreativität in Puncto Lockenstyling keine Grenzen gesetzt werden, verfügt der Lockenstyler über je drei Einstellungen für die gewünschte Zeit (8-10-12 Sekunden), Temperatur (170-190-210 Grad Celsius) sowie Lockenrichtung (rechts, links, abwechselnd).

 

Philips StyleCare Automatischer Lockenstab BHB876/00

  • Offenes Design (doppelt so viel Haare in einem Durchgang)
  • Vertikaler Griff
  • Extra langer Lockenstab
  • Lockenkammer mit Keramik-Titanbeschichtung
  • Bürstenloser Motor
  • Drei Temperatureinstellungen (170-190-210 Grad Celsius)
  • Drei Timereinstellungen (8-10-12 Sekunden)
  • Drei anpassbare Lockenrichtungen: rechts, links, abwechselnd
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • Automatische Abschaltung nach einer Stunde
  • Strähnenunterteiler und Reinigungszubehör
  • Zwei Meter Kabellänge, Aufhängeöse
  • Farbe: Schwarz/Gold
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 119,99 Euro
  • Ab September im Handel erhältlich

 

Alle Philips Highlights: www.philips.de/produktpresse

1 Im Vergleich zum Philips ProCare Auto Curler HPS940

 

Weitere Informationen für Journalisten:  

 

Jeannine Kritsch

PR Manager Personal Health

Tel.: 0152 / 22 80 32 33
E-Mail: jeannine.kritsch@philips.com

 


Konsumentenanfragen:
Philips Kundenservice
Tel.: 040 / 80 80 10 980

Über Royal Philips

 

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 70.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2016 einen Umsatz von 17,4 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de