Trotz Schlafapnoe ausgeruht die Welt entdecken: Philips DreamStation Go

01. September 2017

Hamburg – Philips bringt ein neues Mitglied der DreamFamily auf den Markt. Die DreamStation Go ist ein tragbares Schlaftherapiegerät, das neue Maßstäbe in punkto Handlichkeit setzt und Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe ermöglicht, auch unterwegs von einer kontinuierlichen Behandlung zu profitieren.

 

Schlafapnoe macht keine Ferien

Obwohl die CPAP-Therapie bei obstruktiver Schlafapnoe (OSA) die Lebensqualität verbessert und zur Prävention von OSA-assoziierten Folgeerkrankungen wie Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes Typ 2 beiträgt, führen viele Betroffene die Behandlung nicht konsequent durch oder brechen sie sogar ab. „Jenseits des Alltags in den eigenen vier Wänden, zum Beispiel im Urlaub oder auf Geschäftsreisen, ist das Risiko für Non-Adhärenz besonders hoch“, erklärt Julia van Bömmel vom Bereich Sleep & Respiratory Care bei Philips. „Um die Therapietreue auch unterwegs zu stärken, hat Philips die extra leichte, kompakte DreamStation Go entwickelt. Als ideale Ergänzung zum Heimgerät lässt sie sich bequem in jeder Tasche transportieren, sodass OSA-Patienten Mobilität in vollen Zügen genießen können.“

 

Anwenderfreundliches Leichtgewicht im Pocketformat

Die DreamStation Go ist lediglich halb so groß wie die DreamStation und bringt gerade einmal 844 Gramm auf die Waage. Das Netzteil ist platzsparend in das Gerät integriert. Der besonders flexible Schlauch hat einen Durchmesser von nur 12 Millimetern. Das spart beim Packen Gewicht und Volumen für andere Dinge. Auf dem Weg von A nach B können OSA-Patienten die DreamStation Go außerdem bequem in der Tasche des Vordersitzes verstauen – und zwar nicht nur im Zug, sondern auch über den Wolken, denn die jüngste Schlaftherapie-Innovation von Philips ist für den Gebrauch im Flugzeug zugelassen.1

 

Unabhängigkeit, Flexibilität und Vernetzung

Fast wie bei einem Smartphone erfolgt die Navigation mit Hilfe des farbigen Displays schnell und intuitiv. Dank des im Lieferumfang enthaltenen Adapters kann der Anwender die DreamStation Go sowohl mit der DreamWear Nasenmaske von Philips als auch mit allen anderen erhältlichen Therapie-Masken nutzen. Der flüsterleise Betrieb verhindert, dass Mitreisende sich gestört fühlen. Patienten, die Erholung in der Natur suchen, sind mit einem zusätzlich erhältlichen Akku bis zu 13 Stunden unabhängig von Stromquellen.2 Im Hotelzimmer erlaubt der intergierte USB-Anschluss das parallele Aufladen mobiler Geräte wie Smartphone oder Tablet. Mit Hilfe der Bluetooth®-Schnittstelle kann der Patient die DreamMapper App nutzen, um unterwegs Informationen zu Nutzungsdauer, Maskensitz und Apnoe-Hypopnoe-Index zu erhalten und seinen individuellen Therapieverlauf verfolgen.

 

Die DreamStation Go von Philips ist ab sofort für 949,00 € (unverbindliche Preisempfehlung) als Selbstzahlerprodukt im Fachhandel und im Philips Onlineshop erhältlich.

 

Die Produkteigenschaften der DreamStation Go auf einen Blick

 

Abmessungen

15 x 15 x 5,8 cm

Gewicht

844 g

Modi

CPAP, APAP

Druckbereich

4 bis 20 cm H₂O

Flex-Druckentlastung

1 bis 3

Flex-Modi

C-Flex, C-Flex+, A-Flex

Rampe

0 bis 45 Minuten (in 5-Minuten-Schritten)

Anlaufdruck

Individuell einstellbar, SmartRamp

Höhenausgleich

Automatisch

Compliance-Messung

Atmungsdetektion

Schlauch

12 mm, mikro-flexibel

Filter

Wiederverwendbarer Pollenfilter, Feinfilter

Lautstärke

< 30 dB

Benutzeroberfläche

Intuitiver Farb-Touchscreen

Netzteil

Integriert

USB-Anschluss

Integriert

Bluetooth®-Schnittstelle

Integriert

Zusatzubehör

Lithium-Ionen-Akku (630 g, ca. 13 Stunden Laufzeit bei einem Druck von 10 cm H₂O), Reise-Etui in zwei Größen, Masken- und Schlauchtasche

 

Mehr Informationen zur DreamStation Go: www.philips.de/dreamstation-go

1 Vor Reiseantritt sollte die Möglichkeit zur Mitnahme des Geräts mit der Fluggesellschaft abgeklärt werden.

2 Die Angabe bezieht sich auf einen neuen, vollständig aufgeladenen Akku in einer neuen DreamStation Go. Die Laufzeit sinkt mit zunehmendem Alter des Akkus und hängt von Umgebungsbedingungen, Abnutzung und Betriebszustand des Geräts ab.

Philips DreamStation Go
Philips DreamStation Go - Lifestylebilder
Philips Dreamstation Go
Philips DreamStation Go - Produktbild

Weitere Informationen für Journalisten:  

 

Kerstin Zimmermann
PR Managerin Health Systems
Tel.: +49 (0) 171/81 80 186
E-Mail: kerstin.zimmermann@philips.com

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Health Continuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 71.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2016 einen Umsatz von 17,4 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet:  www.philips.de