Lebensmittel, die du meiden solltest


Die Nährstoffe, die du über verzehrte Lebensmittel aufnimmst, spielen eine große Rolle für die Versorgung deines Babys. Vermutlich möchtest du durch den täglichen Verzehr von gesunden Lebensmitteln sicherstellen, dass du alles richtig machst. Aber neben den guten Lebensmitteln gibt es einige, die du während der nächsten neun Monate meiden solltest, da sie ein Gesundheitsrisiko für dein Kind darstellen können.

Du solltest beispielsweise keine blutigen Steaks essen. Rohes Fleisch jeglicher Art ist tabu während der Schwangerschaft, denn es könnte mit Bakterien (Listerien), Salmonellen oder Toxoplasmose-Parasiten verseucht sein. Das bedeutet auch, dass du keinen rohen Fisch essen solltest. Bitte bedenke dies bei deinem nächsten Besuch in deinem Lieblings-Sushi-Restaurant. Roher Fisch kann ebenfalls Parasiten enthalten, die für die Entwicklung deines Babys gefährlich sein können.

Verzichte während der Schwangerschaft auch auf rohe oder weichgekochte Eier. Achte darauf, dass auch manche hausgemachte Saucen, Getränke und Desserts ungekochte Eier enthalten können (leider auch Tiramisu und Mousse au Chocolat). Also auch keinen ungebackenen Keksteig naschen oder den Löffel abschlecken. Auch hier können rohe Eier versteckt sein, die das Risiko einer Salmonelleninfektion bergen.

Lasse unpasteurisierte Milchprodukte und Weichkäse ebenfalls links liegen, denn sie können E. coli-Bakterien und Listerien enthalten. Fisch mit potenziell hohem Quecksilbergehalt, wie Hai und Schwertfisch, sind auch nicht empfehlenswert. Du hast nun auch eine gute Ausrede, um auf Leber oder Leber-Produkte zu verzichten. Leber enthält Vitamin A, das, wenn es in großen Mengen gegessen wird, mit Geburtsschäden in Verbindung gebracht wird.

Auch wenn dir diese Liste jetzt lang vorkommt, vergiss nicht, dass du eine große Vielfalt an anderen leckeren Produkten essen kannst! Für eine gute Versorgung mit wichtigen Nährstoffen während der Schwangerschaft gibt es auch spezielle Schwangerschaftspräparate (Achte auch hier darauf, dass kein zusätzliches Vitamin A darin enthalten ist).

Our site can best be viewed with the latest version of Microsoft Edge, Google Chrome or Firefox.