1
Produkte

Kurzanleitung für die Pflege Ihrer Brüste

Lesedauer 4 min.

 

Ihre Stillerfahrung wird voller kostbarer Momente sein, doch es wird auch herausfordernde Situationen geben. Beschwerden wie wunde Brustwarzen und Schmerzen sind Erscheinungen, die viele stillende Mütter erleben. Diese Anleitung zur Brustpflege zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Brüste pflegen können, wenn Sie sich unwohl fühlen, und so wieder für ein gutes Gefühl sorgen.

Sind Schmerzen in der Brust während des Stillens normal?

 

Jede Frau erlebt das Stillen ein wenig anders. Sie werden sich vielleicht fragen, welche Schmerzen in der Brust normal sind und welche nicht.

 

Es ist normal, ein wenig Schmerz oder ein unangenehmes Gefühl in Ihren Brüsten zu spüren, wenn Ihr Baby zum ersten Mal trinkt und wenn das Stillen für Sie noch neu ist. Wenn Sie jedoch während einer Mahlzeit die ganze oder meiste Zeit über Brustwarzenschmerzen oder ein unangenehmes Gefühl verspüren, sollten Sie eine Stillberaterin um Hilfe bitten. 

Professioneller Tipp

 

Sie müssen Schmerzen in der Brust während des Stillens nicht ertragen. Je früher Sie um Hilfe bitten, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie langfristig bequem stillen können. Deshalb sollten Sie um Hilfe bitten, sobald Sie sich unwohl fühlen.

Häufige Gründe für ein unangenehmes Gefühl in den Brüsten

 

Bevor wir uns mit der Pflege Ihrer Brüste beschäftigen, sehen wir uns die Hauptursachen für Brustschmerzen und wunde Brustwarzen an.

 

Schlechte Stillposition

Manchmal hat Ihr Baby beim Stillen möglicherweise nicht genug Brustgewebe in seinem Mund. Das bedeutet, dass es an Ihren Brustwarzen saugt und Schmerzen verursacht.

 

Hohlbrustwarzen

Bis zu 10 % aller Frauen haben Flach- oder Hohlbrustwarzen, was das Stillen etwas erschweren kann. 

 

Mastitis und Soor

Bei einigen Frauen treten beim Stillen auch Infektionen wie Mastitis oder Soor auf.

 

Zu kurzes Zungenbändchen

Ein zu kurzes Zungenbändchen tritt auf, wenn der Hautstreifen, der die Zunge Ihres Babys mit dem Mundboden verbindet, kürzer als normal ist. Dies kann das Saugen erschweren. 

So pflegen Sie Ihre Brüste

 

Wenn Sie wunde Brustwarzen haben, können Sie in der Regel trotzdem weiterhin stillen. Hier sind einige Optionen, wie Sie den Schmerz lindern und Ihre Brustwarzen schützen, damit Sie problemlos stillen können.

 

  • Lassen Sie sich bei der Positionierung helfen.
  • Beruhigen Sie Ihre Brustwarzen nach dem Stillen mit Brustwarzensalbe.
  • Vermeiden Sie durch Brustschalen wunde Brustwarzen in Stillpausen.
  • Halten Sie Ihre Brustwarzen trocken, indem Sie Stilleinlagen verwenden.
  • Behandeln Sie stark schmerzende Brustwarzen mit Stillhütchen.
  • Kühlen und wärmen Sie Ihre Brüste vor und nach dem Stillen mit Thermopads.
  • Regen Sie den Milchfluss an, bevor Ihr Baby zu trinken beginnt, oder wenn Ihre Brustwarzen schmerzen, indem Sie Milch abpumpen. 
  • Wenn Sie Hohlbrustwarzen haben, verwenden Sie eine Niplette als Abhilfe.

 

 

Weitere Informationen finden Sie unten ↓

 

Möglicherweise benötigen Sie

Philips Avent

Stilleinlagen

SCF254/61
Avent
Avent
    -{discount-percentage}%

    Philips Avent Stilleinlagen

    SCF254/61

    Ultra-Komfort und Sicherheit

    Die Philips Avent Einweg-Stilleinlagen unterstützen Sie beim Stillen. Die wabenförmige Struktur, der ultra-dünne und ultra-saugfähige Kern sowie das auslaufsichere und atmungsaktive Design sorgen dafür, dass Sie sich Tag und Nacht trocken und wohl fühlen. Alle Vorteile ansehen

    Ultra-Komfort und Sicherheit

    Die Philips Avent Einweg-Stilleinlagen unterstützen Sie beim Stillen. Die wabenförmige Struktur, der ultra-dünne und ultra-saugfähige Kern sowie das auslaufsichere und atmungsaktive Design sorgen dafür, dass Sie sich Tag und Nacht trocken und wohl fühlen. Alle Vorteile ansehen

Ultra-Komfort und Sicherheit

Die Philips Avent Einweg-Stilleinlagen unterstützen Sie beim Stillen. Die wabenförmige Struktur, der ultra-dünne und ultra-saugfähige Kern sowie das auslaufsichere und atmungsaktive Design sorgen dafür, dass Sie sich Tag und Nacht trocken und wohl fühlen. Alle Vorteile ansehen

Ultra-Komfort und Sicherheit

Die Philips Avent Einweg-Stilleinlagen unterstützen Sie beim Stillen. Die wabenförmige Struktur, der ultra-dünne und ultra-saugfähige Kern sowie das auslaufsichere und atmungsaktive Design sorgen dafür, dass Sie sich Tag und Nacht trocken und wohl fühlen. Alle Vorteile ansehen

Hilfe ist immer für Sie da

 

Wie Sie wissen, ist ein geringfügiger Schmerz in Ihren Brüsten normal, aber es gibt keinen Grund, Schmerzen ertragen zu müssen. Wenn die Schmerzen anhalten, Sie Risse oder Blasen bemerken oder einfach weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, sich an Ihren Arzt oder eine Stillberaterin zu wenden.

Mehr lesen zu diesem Thema

Elternschaft. Dafür gibt es keine Anleitung, aber zum Glück ein Begleitteam.

 

Möchten Sie kostenlose, auf Sie abgestimmte Ratschläge und Rabatte direkt in Ihrem Posteingang erhalten?