1
Produkte

Dampfbürste

FlexHead, MyEssence, StyleBoard, 2.000 W GC558/30

Fehlerbehebung

Philips Stand-Dampfbürste erzeugt wenig/unregelmäßigen Dampf

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Philips Stand-Dampfbürste nur wenig oder unregelmäßigen Dampf erzeugt, gibt es möglicherweise eine einfache Lösung. Lesen Sie weiter, um nähere Informationen zu erhalten.

Die Dampfeinstellung ist zu niedrig.

Wenn eine niedrige Dampfeinstellung ausgewählt ist, erscheint der Dampfausstoß möglicherweise geringer als erwartet. Bitte wählen Sie eine höhere Dampfeinstellung.

Die Dampfbürste muss entkalkt werden.

Wenn der Dampfausstoß der Stand-Dampfbürste gering ist, muss die Dampfbürste entkalkt werden.

Um dieses Problem zu lösen, entkalken Sie sie wie folgt:

1) Schalten Sie die Stand-Dampfbürste aus, und ziehen Sie den Netzstecker. Lassen Sie die Dampfbürste eine Stunde lang abkühlen.

2) Bringen Sie die Dampfbürste zu einem Waschbecken.

3) Suchen Sie den De-Calc-Verschluss (im unteren Bereich des Wasserbehälters).

4) Drehen Sie den De-Calc-Verschluss gegen den Uhrzeigersinn, um ihn zu entriegeln.

5) Ziehen Sie den De-Calc-Verschluss heraus und lassen Sie das Wasser abtropfen.

6) Sobald das gesamte Wasser abgelaufen ist, drücken Sie den De-Calc-Verschluss wieder ein, und drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, um ihn zu verriegeln.

Der Schlauch verläuft nicht gerade.

Wenn der Schlauch Ihrer Philips Dampfbürste nicht gerade verläuft (z. B. eine U-Form bildet), kann sich der Dampf nicht ungehindert bewegen, und Wasser kondensiert im Schlauch. Dadurch wird die Dampfausgabe unregelmäßig.

Um dieses Problem zu lösen, heben Sie den Kopf der Dampfbürste an, damit der Schlauch gerade verläuft. Somit kann vorhandenes Kondenswasser zurück in den Wasserbehälter laufen.

Die Informationen auf dieser Seite gelten für die folgenden Modelle: GC558/30 , GC524/60 , GC442/47 , GC442/87 , GC440/27 , GC440/47 , GC440/87 . mehr weniger

Nicht Ihr gesuchtes Produkt?

Wurde Ihre Frage beantwortet?

Wenn nicht, dann kontaktieren Sie uns.