Wie entkalke ich meine

Kaffeemaschine richtig?

Warum muss ich meine Philips Kaffeemaschine entkalken?

Kurz gesagt hat das Entkalken Ihrer Kaffeemaschine folgende Vorteile:

• Stellt die maximale Füllmenge pro Tasse sicher
• Stellt die richtige Kaffeetemperatur sicher
• Ihrer Kaffeemaschine ist leiser während des Brühens
• Verhindert Reparaturkosten aufgrund von Kalkschäden
• Stellt die perfekte Crema auf Ihrem Espresso sicher
• Stellt den perfekten Geschmack Ihres Kaffees sicher


Wählen Sie Ihre Philips Kaffeemaschine aus und erhalten Sie eine genaue Video-Entkalkungsanleitung
 

Philips Grind & Brew

Philips Café Gourmet

Philips Avance Collection

Philips Café Gourmet Basic

Philips Intense Collection

Andere Philips Kaffeemaschinen


Entkalken Sie Ihre Philips Kaffeemaschine mit dem richtigen Entkalker

Herkömmliche Entkalker auf Mineralsäurebasis, beispielsweise Schwefel-, Salz-, Sulfamin oder Essigsäure (der Wirkstoff im Essig) können die Rohre und Schläuche Ihrer Kaffeemaschine schädigen oder nicht umfangreich genug entkalken. Daher sollten Sie diese nicht nutzen. Eine Ausnahme bilden Filterkaffeemaschinen ohne Pumpe, da sie eine dickere Wasserleitung haben und somit Haushaltsessig keine Schäden verursacht. Aufgrund des starken Geruchs empfehlen wir jedoch auch für Filterkaffeemaschinen SENSEO® Entkalker.

Wie oft muss ich meine Philips Filterkaffeemaschine entkalken?

Einige Philips Filterkaffeemaschinen erinnern Sie automatisch über eine aufleuchtende LED an eine Entkalkung. Sollte ihre Kaffeemaschine dieses Feature nicht haben, können Sie die Wasserhärte auf 3 Arten bestimmen:

1.
Einen Wasserhärte-Teststreifen nutzen (hier kaufen), diesen für eine Sekunde unter Leitungswasser halten und nach einer Minute mit der Tabelle vergleichen, wieviel Quadrante eingefärbt sind

2. 
Direkt bei Ihrem Stadtwerk oder Wasseranbieter anrufen

Diese Website besuchen um ihre geschätzte Wasserhärte per Postleitzahl abzurufen (Hier klicken)