Bis der gestreamte Inhalt auf unserem Fernseher ankommt, wird er bearbeitet, codiert, komprimiert und gepackt. Dabei bleiben teilweise Daten auf der Strecke, Signale werden gestört und es kommt zu Artefakten. 

 

Werden diese Fehler nicht behoben, landen Sie auf unseren Fernsehbildschirmen, wo sie gestochen scharf in Ultra High Definition reproduziert werden.

 

Hier kommt der Philips P5 Bildprozessor ins Spiel.

P5 all split screen

Fünf Prozessoren in sich

 

Der P5 vereint fünf Prozessoren in sich und bietet so die erforderliche Verarbeitungsleistung für die immensen Datenmengen, die heutzutage mit Ultra-HD- und 4K-Filmen einhergehen. Der P5 analysiert und verarbeitet jede der fünf Bereiche einzeln, die für die Bildqualität entscheidend sind: Quellenoptimierung, Schärfe, Farbe, Kontrast und Bewegung.

 

Egal, wie Ihr Bild ankommt, mit dem P5 können Sie sicher sein, dass es in hervorragender Bildqualität wiedergegeben wird.