Patientenüberwachung Produkte

IntelliVue MX40

Tragbarer Patientenmonitor

Ähnliche Produkte finden

Der IntelliVue MX40 vereint die Vorteile von Technologie, eines intelligenten Konzepts und innovativer Leistungsmerkmale, die Sie von Philips erwarten, in einem leichten und kleinen Gerät, das von Ihren Patienten getragen werden kann.

Eigenschaften
Touchscreen in Farbe

Touchscreen in Farbe für einfache Überprüfung der Patienten

Mit nur einer einzigen Berührung können Sie die aktuellen Alarmeinstellungen, den Alarmverlauf sowie EKG, SpO2 und andere Vitalparameter in Echtzeit direkt beim Patienten anzeigen lassen, auch wenn dieser mobil ist. Wählen Sie aus fünf Bildschirmformaten.
Alarmmanagementoptionen

Alarmmanagementoptionen die sich Ihrer Umgebung anpassen

Der IntelliVue MX40 zeigt Alarme für EKG, SpO2, Respiration (Impedanz) und NBP (bei Verwendung des kabellosen NBP) an. Das Klinikpersonal kann entscheiden, wann Alarme auf dem MX40 angezeigt werden sollen. Es kann die Alarme auch einfach am Gerät überprüfen und neu einstellen. Durch diese Flexibilität werden Alarmmanagement-Richtlinien unterstützt, die auf verschiedene klinische Umgebungen zugeschnitten sind, ohne dass dafür zusätzliche Geräte erforderlich sind.
IntelliVue kabellose Parameter

IntelliVue kabellose Parameter erweitern Ihre Reichweite

Der IntelliVue MX40 Monitor bietet die klinischen und technologischen Fortschritte, mit denen Sie den Arbeitsablauf optimieren, die Versorgung verbessern können und Ihren Patienten gleichzeitig eine größere Bewegungsfreiheit ermöglichen. Durch die Verbindung mit den IntelliVue kabellosen Parametern über Kurzstreckenfunk (SRR) können NBP oder Pulsoxymetrie hinzufügt werden – und zwar ohne Anschluss zusätzlicher Kabel.
Anzeige-Aus-Betrieb

Anzeige-Aus-Betrieb für größeren Patientenkomfort

Der Farb-Touchscreen wechselt in den Anzeige-Aus-Betrieb, um die Akku-Betriebsdauer zu verlängern. Die Anzeige kann jedoch mit einem Tastendruck wieder aktiviert werden, damit das Pflegepersonal die Daten sehen kann.
Einfache Reinigung

Einfache Reinigung verringert die Wahrscheinlichkeit einer Kreuzkontamination.

Bei der Entwicklung des IntelliVue MX40 wurde besonderes Augenmerk auf die Reinigung und Prävention von Kreuzkontaminationen gerichtet. Ein spezieller externer Anschluss verringert die Ansammlung von Schmutz und Flüssigkeiten. Das Gerät selbst hat eine glatte Oberfläche, die leicht abgewischt werden kann. Das Gehäuse kann mit verschiedenen oberflächlich wirksamen bis tiefenwirksamen Standard-Desinfektionsmitteln gereinigt werden und kann auch regelmäßige mittels Wasserstoffperoxid-Plasma oder Dampf-Reinigung sterilisiert werden.
Tragbarer Monitor

Tragbarer Monitor sorgt für Bewegungsfreiheit

Dank kontinuierlicher EKG-Überwachung und optionaler Pulsoxymetrie können Patienten verschiedener Überwachungsstufen unabhängig von ihrem Aufenthaltsort innerhalb des Krankenhauses lückenlos vom IntelliVue MX40 überwacht werden. Die Patienten können sich frei auf der Station bewegen.
Akku-/Batterie-Wahl

Wahl der Batterien/des Akkus je nach Vorliebe

Das Gerät kann wahlweise mit AA-Einwegbatterien oder mit einem wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku von Philips betrieben werden. Bei Verwendung von Lithium-Ionen-Akkus fällt eine geringere Abfallmenge an. Außerdem lassen sich durch den Einsatz von Philips Akkus die zusätzlichen Kosten für den Kauf von Batterien vermeiden.
Einfache Überprüfung der Identifikation

Einfache Überprüfung der Identifikation von Patienten und Geräten

Die korrekte Identifikation von Patienten und Geräten ist unerlässlich. Anhand der angezeigten Patientendaten kann sich der Anwender nach der Aufnahme des Patienten an der IntelliVue Informationszentrale vergewissern, dass der IntelliVue MX40 dem richtigen Patienten zugewiesen ist.