Lösungen für klinische Arbeitsabläufe

Klinische Entscheidungsunterstützung ProtocolWatch SSC Sepsis

Überprüft Symptome auf Sepsis

Mit ProtocolWatch auf bettseitigen IntelliVue Patientenmonitoren wird die Implementierung evidenzbasierter Sepsis-Behandlungsprotokolle erleichtert.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Automatische Symptomprüfung

Automatische Überprüfung der Symptome bringt Klarheit

Die Symptome der Sepsis können stark variieren und vielen anderen Erkrankungen ähneln, weshalb die Krankheit oftmals erst spät diagnostiziert wird.ProtocolWatch erleichtert die Versorgung von Sepsispatienten: Die Überwachungsdaten werden kontinuierlich mit den Kriterien des Behandlungsprotokolls verglichen, damit im Ernstfall klare Entscheidungen getroffen werden können. Wenn die Kriterien für eine Sepsis erfüllt sind, fordert ProtocolWatch das Klinikteam dazu auf, die vom Protokoll vorgesehenen Tests, Untersuchungen oder Maßnahmen durchzuführen.ProtocolWatch erstellt darüber hinaus ein Protokoll, das zu Dokumentationszwecken und zur Qualitätsverbesserung ausgedruckt werden kann.
Funktionen für schwere Sepsis

Funktionen für schwere Sepsis bieten ständige Überwachung

Im Rahmen des Sepsis-Resuscitation-Bündels liefert ProtocolWatch folgende Hilfestellungen: eine Erinnerungsliste der Therapie-Empfehlungen und Ziele gemäß den SSC Guidelines,einen Timer, der zu Beginn des Bündels aktiviert wird, und eine Horizont-Trend-Anzeige der wichtigsten Messwerte. Sobald das Klinikteam alle Empfehlungen der SSC Guidelines bestätigt hat, zeigt das Sepsis-Management-Bündel eine Checkliste der in den Richtlinien empfohlenen Stabilisierungsmaßnahmen an.Während des Sepsis-Resuscitation-Bündels liefern Horizont-Trends einen Überblick über die Entwicklung der wichtigsten Hämodynamik-Parameter. Zu Beginn des Sepsis-Resuscitation-Bündels startet ein Timer und bleibt während des gesamten Protokolls aktiv.
Surviving Sepsis Campaign

SSC – evidenzbasierte Behandlungsrichtlinien

Die Surviving Sepsis Campaign (SSC) wurde von der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM), vom International Sepsis Forum (ISF) und von der Society of Critical Care Medicine (SCCM) ins Leben gerufen. Ziel der Kampagne ist es, die Mortalitätsrate bei Sepsis durch folgende Maßnahmen zu senken: Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema Sepsis, Verbesserung der Diagnose, Optimierung der Behandlungsqualität, Weiterbildung von Ärzten und medizinischem Fachpersonal, Verbesserung der Post-Intensivpflege, Entwicklung von Behandlungsrichtlinien und Erleichterung der Datenerfassung für Qualitätsprüfungs- und Feedback-Zwecke.