Perkutane Koronarintervention (PCI)

Allura 3D-CA

Tool für interventionelle Verfahren

3D-CA (Philips Allura 3D Coronary Angiography) ist ein leistungsfähiges Tool für die kardiologische Bildgebung bei interventionellen Verfahren, das ein 3D-Modell des Koronargefäßbaums erzeugt. Durch Minimieren verkürzter Ansichten der Koronargefäße kann eine falsche Interpretation von Läsionen und Bifurkationen möglicherweise vermieden werden.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
3D-Visualisierung || Detailgenaue Darstellung kompl

Minimierte Perspektivenverkürzung dank 3D-Visualisierung

Die 2D-Herzbildgebung bietet häufig nur eine ungenaue Visualisierung von Gefäßen und Gewebe. Die 3D-CA-Darstellung des Koronargefäßbaums bietet einen Einblick in komplexe Gefäßstrukturen mit minimaler Perspektivenverkürzung gegenüber der 2D-Herzbildgebung. Diese Bilder erleichtern die Wahl des optimalen Winkels zur Darstellung von Läsionen oder Bifurkationen sowie der korrekten Stentlänge, und erleichtert bei der Darstellung von Bifurkationen die Identifizierung von sich überlagernden Gefäßästen.
3D-Modell der Koronargefäße || Strahlendosismanagement

3D-Modell der Koronargefäße zur Bestimmung des optimalen Ansichtswinkels

Während des Verfahrens kann mittels Rotationsangiographie ein 3D-Modell des Koronargefäßbaums erzeugt werden. Mit diesem kann während der Untersuchung der optimale Ansichtswinkel gewählt werden. Auf diese Weise lässt sich die korrekte Position ohne eine zusätzliche Strahlenexposition bestimmen. Nach Wahl des gewünschten Ansichtswinkels fährt das Stativ automatisch in die gewählte Position.