TissueMark

Rechnergestützte Pathologie

Ähnliche Produkte finden

Zur schnellen Analyse fester Tumorgewebeproben in Forschungsanwendungen und Optimierung von Qualität und Zuverlässigkeit von Makrodissektion, Nukleinsäureextraktion und molekularen Profilings.

Eigenschaften
Verbessern Sie die Qualität molekularer Tests durch genaue Richtlinien zu ROI und Zellgehalt
Verbessern Sie die Qualität molekularer Tests durch genaue Richtlinien zu ROI und Zellgehalt

Verbessern Sie die Qualität molekularer Tests durch genaue Richtlinien zu ROI und Zellgehalt

Bezüglich der in der Branche allgemeinen Interpretationsdifferenzen³ unter Pathologen, weisen die Vorschläge für Makrodissektionsgrenzen von TissueMark bei Pathologen eine höhere Akzeptanz auf. TissueMark misst zur Gewährleistung der Probenqualität auch den Prozentsatz4 der Tumorkerne sowie die für das molekulare Profiling ausreichende Menge an Tumornukleinsäure. Die Deep-Learning-Algorithmen von TissueMark sind dazu trainiert, Zellstrukturen aus anderen Morphologien zu identifizieren und die so identifizierten Zellen in Tumor- und Nicht-Tumorzellen zu klassifizieren.
Der hohe Durchsatz und intuitive Arbeitsablauf sparen dem Laborpersonal wertvolle Zeit
Der hohe Durchsatz und intuitive Arbeitsablauf sparen dem Laborpersonal wertvolle Zeit

Der hohe Durchsatz und intuitive Arbeitsablauf sparen dem Laborpersonal wertvolle Zeit

TissueMark ist ein einfach zu bedienendes, intuitives Tool, das auf die Bedürfnisse des modernen Molekularlabors ausgerichtet ist. TissueMark hilft bei der Organisation und dem Versand ganzer Objektträgerbilder anstelle von Objektträger-Kassetten mit Glasobjektträgern, die manuell sortiert, vorbereitet und transportiert werden müssen. Die Anwendung bietet eine automatische Organisation der Aufgabenliste für Pathologen. Im Vergleich zum aktuellen glasträgerbasierten Arbeitsablauf kann der Pathologe5 die gesamte zugewiesene Aufgabenliste einsehen, um sich einen Überblick über die anstehenden, abgeschlossenen und dringenden Aufgaben zu verschaffen.
Interoperabilität mit den Philips IntelliSite Pathologielösungen
Interoperabilität mit den Philips IntelliSite Pathologielösungen

Interoperabilität mit den Philips IntelliSite Pathologielösungen

TissueMark bietet Interoperabilität mit den Philips IntelliSite Pathologielösungen (PIPS) und über PIPS mit Ihrem Labor-Informationssystem (LIS). Dies ermöglicht die automatische Ausführung von Algorithmen auf für molekulare Tests ausgewählte komplette Objektträger-Bilder.
Fortsetzung
Fortsetzung

Fortsetzung

Die TissueMark-Algorithmen sind für eine schnelle Ausführung mit einer Laufzeit von 60 Sekunden6 für jedes komplette Objektträger-Bild für alle unterstützten Gewebearten ausgelegt. Die schnelle Algorithmusausführung stellt gemeinsam mit der Auslegung des Arbeitsablaufs sicher, dass dem Pathologen die Ergebnisse zu Beginn der Überprüfung des Objekträgers zur Verfügung stehen, sodass seine im Labor wertvolle Zeit sparsam eingesetzt wird.
  • ¹ TissueMark ist weder für Diagnose-, Überwachungs- oder Therapiezwecke noch für anderweitig reguläre medizinische Praxis bestimmt