COVID-19

    Ultraschall im Kampf gegen COVID-19

    Sie haben Fragen? Wenden Sie sich an Ihren Philips Ansprechpartner oder melden Sie sich unter
    0800 / 33 33 5 44 (kostenfrei)

    Ultraschall im Kampf gegen COVID-19

    Ultraschall nimmt im Kampf gegen COVID-19 eine immer größere Rolle ein und gewinnt dadurch generell zunehmend an Bedeutung. Philips verfügt über ein vielfältiges Angebot an Ultraschallsystemen zur Beurteilung und Behandlung COVID-19-bedingter Lungen- und Herzkomplikationen.

    Wissenswertes für Not- und Intensivärzte

    Ultraschall ermöglicht die Erhebung von Befunden, die auf COVID-19 hinweisen, sowie die Beurteilung der Erkrankungsschwere und kann zudem unterstützend zur Überwachung und Behandlung der Patienten herangezogen werden, da Herz- und Lungenzustand schnell und genau ermittelt werden können.
    Beispiele von Ultraschallbefunden der Lunge bei COVID-19-Patienten:
    • Verdickungen und/oder Unregelmäßigkeiten der Pleuralinie
    • B-Linien
    • Subpleurale Konsolidierungen
    Zielgerichtete Ultraschalluntersuchungen erleichtern bei COVID-19-Patienten die Bestimmung von:
    • Größe und Leistungsfähigkeit des linken Ventrikels,
    • Größe und Leistungsfähigkeit des rechten Ventrikels,
    • Perikardergüssen und Herzbeuteltamponaden,
    • Volumenstatus der Vena cava inferior als Anhaltspunkt für das Flüssigkeitsmanagement

    Wissenswertes für Kardiologen und Sonographiker

    Philips Ultrasound ermittelt gemeinsam mit Kardiologen und Sonographikern bewährte Abläufe (Best Practices) für Herzuntersuchungen und teilt diese mit der Fachwelt. Das Feedback, das Philips von den Klinikteams erhält, hat insbesondere die Sicherheit bei der Bildgebung, die Erfassung besonders relevanter Aufnahmen und Daten und die Notwendigkeit effektiver Folgeanalysen in den Fokus gerückt.
    Symbol Schwerpunktbereiche
    Schwerpunktbereiche
    Bislang ist zwar noch nicht gänzlich geklärt, inwieweit COVID-19 das Herz schädigt, dennoch erachtet die Kardiologie bestimmte Symptome und Komplikationen einer Lungenentzündung als besonders relevant, allen voran Myokarditis, Lungenembolie und das Risiko eines akuten Myokardinfarkts.
    Symbol Relevante Bereiche für die Bildgebung
    Relevante Bereiche für die Bildgebung
    Die American Society of Echocardiography (ASE) empfiehlt zur Überwachung der Krankheitsprogression und der Hämodynamik von COVID-19-Patienten die Erhebung der folgenden Herzparameter mittels Herzultraschall: Linksherzfunktion, Rechtsherzfunktion, herzbezogene Hämodynamik-Parameter und Anzeichen eines Perikardergusses. Die Beurteilung der Rechtsherzfunktion nimmt aufgrund des Risikos einer kurzfristigen Lungenerkrankung oder einer akuten Myokarditis, die wiederum zu einer pulmonalen Hypertonie und einer akuten Rechtsherzinsuffizienz führen könnten, eine Schlüsselrolle ein.
    Symbol Sicherheit
    Sicherheit
    Die Sicherheit der Betreuer und Patienten genießt höchste Priorität. Entsprechend sehen auch Klinikteams das Tragen geeigneter persönlicher Schutzausrüstung, die Einhaltung der TEE-Vorgaben und die Minimierung der Untersuchungsdauer als entscheidend an. Wir empfehlen, Untersuchungen sorgfältig zu planen, die Protokolle zu beachten und beispielsweise 3D-Techniken einzusetzen, um Wiederholungsaufnahmen und Positionswechsel des Schallkopfes zu vermeiden. Zudem sollten Messungen nach Möglichkeit an einer separaten Workstation erfolgen oder erst durchgeführt werden, wenn der Patient sich nicht mehr im Untersuchungsraum aufhält.
    Symbol Nachuntersuchung
    Zusatzinformationen
    Auch die Überwachung und Nachuntersuchung von COVID-19-Patienten dürfen nicht außer Acht bleiben: Einheitliche und reproduzierbare Prozesse und Messungen liefern hier zuverlässige Vergleichswerte. Einige Kardiologen empfehlen außerdem, das Vorliegen einer COVID-19-Erkrankung in der Patientenakte gesondert zu vermerken, um eine zukünftige Rückverfolgbarkeit und Analyse zu ermöglichen.

    Klinischer Bilder

    COVID-19-Webinare und -Veranstaltungen

    Lungenultraschall mit Philips Lumify –
    Erfahren Sie in den Tutorials mit Prof. Dr. Thomas Binder, Kardiologe und Leiter des Echolabors der Universitätsklinik Wien, welche Relevanz Ultraschall am Point of Care in Zeiten der Corona-Krise hat und wie man COVID-19 mithilfe von Philips Lumify diagnostiziert. Schneller, effizienter und wirtschaftlicher, als beispielsweise im CT.

    Lung Ultrasound Video 1
    Lung Ultrasound mit Univ. Prof. Dr. Thomas Binder – Part 1
    Lung Ultrasound Video 2
    Lung Ultrasound mit Univ. Prof. Dr. Thomas Binder – Part 2

    Philips Ultraschall: Ihr Support im Kampf gegen COVID-19

    Die einfach zu reinigenden Bildgebungssysteme von Philips Ultrasound liefern eine hohe Bildqualität und ermöglichen Klinikteams die zeitnahe und zuverlässige Beurteilung und Behandlung von Lungen- und Herzerkrankungen bei COVID-19-Patienten.
    Ultraschall mit Philips Lumify –
    COVID-19 auf dem Smartphone diagnostizieren
    Lumify L12-4

    Lumify L12-4

     

    Breitband-Linear-Schallkopf

    • Inbegriffen: Tragetasche, USB-C- und Micro-B-Kabel
    • Hervorragende Bildqualität: Lumify liefert deutliche Darstellungen bei schwer schallbaren Patienten
    • Technik und Mobilität steigern Ultraschall-Reichweite – Patienten profitieren
    Lumify C5-2

    Lumify C5-2

     

    Breitband-Convex-Schallkopf

    • Inbegriffen: Tragetasche, USB-C- und Micro-B-Kabel
    • Hervorragende Bildqualität: Lumify liefert deutliche Darstellungen bei schwer schallbaren Patienten
    • Technik und Mobilität steigern Ultraschall-Reichweite – Patienten profitieren
    Lumify S4-1

    Lumify S4-1

     

    Breitband-Sektor-Schallkopf

    • Inbegriffen: Tragetasche, USB-C- und Micro-B-Kabel
    • Hervorragende Bildqualität: Lumify liefert deutliche Darstellungen bei schwer schallbaren Patienten
    • Technik und Mobilität steigern Ultraschall-Reichweite – Patienten profitieren
    Weitere Ultraschall-Systeme
    •  
      Sparq Ultraschallsystem

      Sparq  

      Ultraschallsystem
      • Simplicity Mode vereinfacht die Bedienung des Systems
      • Intuitive, dynamische Oberfläche für eine einfache Bedienung
      • Ergonomisches Design für problemlosen Einsatz in schwierigen Umgebungen
      795090CC
    •  
      CX50 Ultraschallsystem

      CX50 Point-of-Care

      Ultraschallsystem
      • Hervorragende Technologien für bewährte Leistungsfähigkeit
      • PureWave Bildgebung für schwer schallbare Patienten
      • SonoCT und XRES für hohe Bildqualität und weniger Rauschen
      795076CC
    •  
      InnoSight Kompaktes Ultraschallsystem

      InnoSight  

      Kompaktes Ultraschallsystem
      • Hochauflösende Bildgebung
      • Optimierte Nadelvisualisierung
      • Einfachheit
    •  
      EPIQ Elite Eine neue Klasse des Premium-Ultraschalls

      EPIQ Elite  

      Eine neue Klasse des Premium-Ultraschalls
      • nSIGHT Imaging – ein völlig neuer Ansatz
      • PureWave und xMATRIX – Schallkopftechnologie der Spitzenklasse
      • 24" HD-MAX-Bildschirm (Diagonale 60,96 cm) – Ultraschall in unübertroffener Darstellungsqualität

    Wir stehen Ihnen zur Seite

    organisiert

    Organisierte Hilfe

     
    Wir haben unsere Ressourcen und Kapazitäten gebündelt, um Gesundheitsdienstleistern einen schnelleren Zugang zu Informationen und Versorgungslösungen für ihre Patienten zu bieten.
    handeln

    Aktives Handeln

     
    Zur Bewältigung dieser komplexen Erkrankung, der großen Anzahl betroffener Patienten und der herausfordernden Versorgungssituation entwickeln wir unsere Produkte und Technologien stetig weiter.
    Verbindungen

    Verbindungen schaffen

     
    Über unsere bestehende Infrastruktur und unsere Plattformen ermöglichen wir der medizinischen Gemeinschaft eine effiziente Kommunikation bei der Umsetzung von Vorbereitungs-, Reaktions- und Genesungsmaßnahmen.