Neue Leitlinien, wie die S3-Leitlinie für Analgesie, Sedierung und Delir-Management in Deutschland und die PAD-Leitlinie (Pain-Agitation-Delirium) in den USA, beinhalten zahlreiche Vorgaben, die das Personal auf Intensivstationen umsetzen kann und soll, um die Versorgung und Genesung von Intensivpatienten zu fördern – insbesondere auch zur Delir-Prävention. Eine der wichtigsten Erkenntnisse dabei: Ein angemessenes Delir-Management ist nur über einen multimodalen Ansatz zu erreichen.