CT Spectral Light Magic Glass

Magic Glass
  • Light Magic Glass (LMG) ermöglicht das schnelle Prüfen von Spektraldaten und die Identifizierung der wichtigsten Ergebnisse für die routinemäßige Weiterverwendung in der konventionellen CT-Anwendung.
  • LMG besitzt alle Leistungsmerkmale von sMGoP einschließlich der Fähigkeit zum Speichern von Spektralergebnisreihen, was in IntelliSpace Portal 10 neu ist.
  • Die Option LMG ist bei den folgenden Anwendungen erhältlich:

– CT-Kolonoskopie

– Leber 

– Trauma Viewer (Acute Multifunctional Review)

– TAVI

– PAA

– Brain Perfusion

– Functional CT (FCT)

MR Liver Health

Exakte Fettberechnung ermöglicht die Bestimmung des Fettanteils (FF)

Magic Glass

Die Anwendung ermöglicht die Durchführung einer nichtinvasiven Leberanalyse anhand von mDIXON Quant Daten (Philips Daten) durch Bereitstellen von über das Gesamtlebervolumen gemittelten Fettanteils- und Eisenwerten.

Bei segmentalen/nodulären Lebererkrankungen kann der Benutzer den gesamten Leberfettanteil mit dem durch die ROI ermittelten lokalen Fettanteil vergleichen.

Die Anwendung segmentiert die gesamte Leber und liefert ein Volumen, das bei der Verlaufsbeobachtung dazu verwendet werden kann, die morphologischen Veränderungen der Leber nachzuvollziehen. 

 

  • Die volumetrische Segmentierung der gesamten Leber, auf die Wasserphase angewandt, ist in der mDixonQuant Sequenz enthalten
  • Blenden Sie „Nicht-Leber“-Gewebe (Gefäße, Läsionen) basierend auf einem auf die T2*-Karte angewandten Schwellenwert aus
  • Berechnen Sie die Relativitätskarte R2* (= 1/T2*-Karte)