GoSafe – Sicherheit für ein aktives Leben

Philips GoSafe
Die mobile Notruflösung GoSafe bietet alle Vorteile des Hausnotrufs auch außerhalb der eigenen vier Wände. Das Gerät wird um den Hals getragen und nimmt bei Bedarf über ein Mobilfunknetz Kontakt zur Leitstelle auf.

Mit Hilfe von GoSafe können Menschen ein aktives Leben führen, ohne dabei auf die Sicherheit eines Notrufsystems verzichten zu müssen: Bei Spaziergängen im Wald, auf dem Weg zum Einkaufen oder bei Arbeiten im eigenen Garten, GoSafe sorgt überall dafür, dass Hilfe kommt, wenn sie benötigt wird. Die Nutzung einer Basisstation entfällt, da Notrufe direkt über das Mobilfunknetz abgesetzt werden können.

 

GoSafe ist mit der automatischen Sturzerkennung AutoAlert ausgestattet. Neben der direkten Kommunikation mit der Notrufzentrale greift GoSafe auf verschiedene Technologien zurück, um eine eventuell hilfebedürftige Person möglichst schnell und sicher aufzufinden. Assistiertes GPS (Global Positioning System) ermöglicht im Vergleich zum herkömmlichen GPS auch bei schwacher GPS-Signalstärke eine schnelle Lokalisierung. Durch die Einbeziehung von Standorten bekannter Wi-Fi-Netzwerke ist eine Ortung sogar dann möglich, wenn kein GPS-Signal verfügbar ist. Des Weiteren wird das Bewegungsprofil des Nutzers von GoSafe gespeichert und im Falle eines Notrufes an die Leitstelle übermittelt. Diese Funktion ermöglicht ein einfacheres Nachvollziehen der vom Nutzer zurückgelegten Wegstrecke. Falls die hilfebedürftige Person am ermittelten Standort nicht direkt auffindbar ist, kann im mobilen Funksender außerdem ein Signalton aktiviert werden, der die Suche nach dem Hilfebedürftigen erleichtert.