Was ist digitale Pathologie? 

Sie suchen weitere Informationen?

Mikroskopie

Digitale Pathologie (auch als virtuelle Mikroskopie bezeichnet) beinhaltet das Erfassen, Verwalten, Auswerten und Befunden digitaler Informationen von einem Glasobjektträger.

Bei diesem Verfahren werden Glasobjektträger mittels digitaler Scanlösungen für die Pathologie in digitale Objektträger umgewandelt. Anschließend wird ein digitales Bild des Objektträgers erstellt, das die Grundlage für eine hochauflösende Darstellung, Befundung und Bildanalyse digitaler Objektträger in der Pathologie ist.
Indem wir den Wert der digitalen Bildgebung für die Pathologie einsetzen, verwirklichen wir die Vision der Präzisionsmedizin.

Wo stehen wir?

Durch die Umwandlung der digitalen Pathologielandschaft sind wir in der Lage, den Fortschritt in der Forschung zu beschleunigen und eine Auswirkung für Milliarden von Menschen weltweit zu erreichen. Als Marktführer für Arbeitsablauf-Software für die digitale Pathologie mit über 40.000 Anwendern weltweit erreichen wir viele Gebiete und Anwendungsbereiche.

Was bei der Investition in WSI-Scanner für die Pathologie zu berücksichtigen ist

vide
Abspielen
bessere-pathologie

Bessere Pathologie

Unsere weitreichende Erfahrung mit internetfähigen Arbeitsabläufen, Unterstützungsmanagement, Forschungskollaborationen und Software zur Zellbildauswertung überzeugt uns, dass diese Tools die Pathologie in einer Reihe wichtiger Bereiche verbessern können.
größere-präzision

Größere Präzision

Unsere Software-Tools sorgen für größere Präzision in der molekularen Forschung – die Biomarkerentdeckung wird beschleunigt, internationale Studien werden durch internetbasierte Zusammenarbeit unterstützt, Fernkonsultationen und Befundungen in der Pathologie sind von überall auf der Welt möglich und Qualitätsstandards in der pathologiebasierten Weiterbildung und Diagnose werden immer höher.
das-richtige-tool

Die richtigen Werkzeuge für Pathologen

In seiner jetzigen Form ist das Gesundheitswesen größtenteils reaktionär. Personalisierte Medizin, die Anpassung der Behandlung unter Berücksichtigung der individuellen physiologischen Merkmale der Patienten und Patientinnen, wird die medizinische Praxis verändern. Mit ihrer Hilfe können Ärzte und medizinisches Personal den Krankheitsfortschritt antizipieren und verhindern, indem sie genetische und Umweltfaktoren in Betracht ziehen, die eine Prädisposition verstärken könnten.
Pathologen werden in diesem neuen Versorgungszeitalter eine wesentliche Rolle übernehmen. Personalisierte Medizin stützt sich auf neue Methoden der molekularen Analyse, um eine Neigung zu bestimmten Erkrankungen, aber auch die Wahrscheinlichkeit der Wirksamkeit einer bestimmten Behandlung zu ermitteln. Weil diese Art der Präzisionsdiagnostik so wichtig dafür ist, bekommen Pathologen ein sichtbareres Profil.
personalisierte-medizin

Pathologie und die Zukunft der personalisierten Medizin

Personalisierte Medizin ist noch nicht in vollem Umfang verwirklicht, wirkt sich jedoch bereits auf die Krebsbehandlung aus.
Geeignete Therapieregimes für verschiedene Krebsarten werden durch molekulare Untersuchungen bestimmt. Tumoren treten vielleicht als typisches Beispiel einer bestimmten Krebsart auf, stellen sich durch molekulare Methoden wie die Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH) dann aber tatsächlich als ein anderer Läsionstyp heraus.
Philips Digital & Computational Pathology möchte Pathologen unterstützen, damit sie letztendlich das Ziel erreichen, die Gesundheitsversorgung zu verändern, indem sie mehr erkennen und ihr Wissen weitergeben.

Details zu Ihrer Anfrage

* Benötige Angabe
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*