Philips Plauen plant Verlagerung von verlustbringenden Produktionsaktivitäten


Philips Plauen plant Verlagerung von verlustbringenden Produktionsaktivitäten

Mai 18, 2010

Philips plant die Fertigung von Produkten, die in Plauen nicht kostendeckend produziert werden können, in eine kostengünstigere Fabrik nach Polen zu verlagern. Das Unternehmen will damit einer absehbaren Entwicklung vorgreifen: Durch die wachsende Bedeutung von Billiganbietern aus Fernost im Ersatzteilmarkt für Automobillampen geraten die Preise immer weiter unter Druck. Bereits heute macht Philips in Plauen mit H4-Lampen, die als Ersatzlampen für Autoscheinwerfer verkauft werden, Verluste.

 

Die Verlagerung der Produktion soll in zwei Schritten erfolgen und bis zum dritten Quartal 2011 abgeschlossen sein. Bei anderen Produkten, die heute rote Zahlen schreiben, will das Unternehmen gleichzeitig durch eine Bereinigung des Portfolios und eine veränderte Preisgestaltung wieder profitabel werden. Von den geplanten Maßnahmen sind etwa 150 der 440 Arbeitsplätze in Plauen betroffen.

 

„Wir bedauern diesen harten Schnitt und es tut mir persönlich leid, dass wir trotz des außerordentlichen Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu dieser Maßnahme gezwungen sind“, so Werksleiter Gerhard Liebscher. „Immerhin ist es uns gelungen, zusätzliche Mittel für Erweiterungen der Fertigung von wettbewerbsfähigen Produkten nach Plauen zu holen. Wir werden mehrere hunderttausend Euro in die Fertigung  unserer erfolgreichen Halogenlampen-Typen investieren.“

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Veronika Hucke

Philips Deutschland GmbH
Leiterin Unternehmenskommunikation

 

Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

Tel: +49 (0)40 2899 2215

Fax: +49 (0)40 2899 2971

Email: Veronika.Hucke@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2008 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,5 Milliarden Euro und beschäftigt hier gut 7.000 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.