Get connected - Philips bringt Smart TV ins heimische Wohnzimmer


Get connected - Philips bringt Smart TV ins heimische Wohnzimmer

März 10, 2011

Als einer der Pioniere für Internet-fähige Fernseher zeigt Philips, dass TVs sehr viel mehr können als nur TV-Programme und Spielfilme wiederzugeben. Dank eines der umfangreichsten Smart TV-Pakete fungieren die aktuellen TV-Modelle als Medienportale mit maximaler Konnektivität, die den Zugang zu Online-Inhalten, das Streamen von Musik-, Foto- und Videodateien von Tablets, Smartphones oder Notebooks sowie das Speichern von Programmen und Spielfilmen auf einer externen Festplatte ermöglichen.

 

Aufbauend auf den vier Säulen SimplyShare, Control, Net TV und Program gehört Philips Smart TV nun zum Leistungsumfang aller neuen 2011er Modelle der Reihen 6000, 7000, 8000, 9000 sowie der Cinema 21:9 Platinum und Gold-Modelle. Mit Smart TV erhalten Nutzer Zugang zu einer Fülle von Online-Apps. Diese Applikationen bieten Zugriff auf die Angebote von Online Videotheken, ermöglichen es via Facebook oder Twitter mit Freunden und der Familie zu kommunizieren, das TV-Gerät über ein Smartphone oder Tablet zu steuern und Inhalte ganz nach Belieben zu verwalten.

 

SimplyShare – sprengt die Grenzen der lokalen Speicherung

Über die Smart TV-Funktion kommuniziert der Philips Fernseher mit allen WiFi-fähigen Geräten wie Telefonen, Laptops, Tablets und Heimcomputern. Mittels des Programms SongBird, einem Mediaplayer mit einem umfassenden, topaktuellen Codec-Satz für die verschiedensten Dateitypen, werden alle Dateien wiedergeben, die auch auf dem PC abgespielt werden können. Von nun an gibt es immer die Wahl, ob die Fotos und Videos statt auf dem PC nicht lieber mit bestem Kontrast und hervorragender Farbqualität auf dem TV wiedergeben werden sollen. Playlisten können nicht nur direkt aus der persönlichen digitalen Musiksammlung abgespielt sondern auch am TV erstellt werden. Und da Smart TV voll WiFi-fähig ist, stehen auch Audio- und Video-Inhalte aus dem Internet fürs Streaming zur Verfügung.


Dank Multiview können gleichzeitig Inhalte aus verschiedenen Quellen wiedergeben werden. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, ein TV-Programm zu sehen und gleichzeitig über Net TV die Fußballergebnisse abzurufen.

   
Einfache Steuerung mit einer Vielzahl von Optionen

Die einfache und intuitive Kontrolle über die Inhalte ist eine der vier Säulen des Smart TV-Konzepts. Ob nun Online-Inhalte durchstöbert, lokal gespeicherte Dateien durchsucht oder nur der Programmkanal gewechselt werden soll – für die Interaktion mit dem Philips TV gibt es diverse Optionen. Neben der klassischen Fernbedienung kann auch das Smartphone (mit iOS- oder Android-Betriebssystem) mit der entsprechenden App oder ein Tablet benutzt werden; selbst mit einer Funktastatur kann sich der Nutzer durch die verschiedenen Menüs bewegen und Text eingeben. Diese Flexibilität und Konnektivität macht  Philips Smart TV im Alltag zu einem angenehmen und hilfreichen Ausstattungsmerkmal.
 

Net TV: Fernsehen, Spiele und Movies jederzeit

Mit den Philips Smart TVs entscheidet der Nutzer, was er wann sehen möchte. Alle Modelle bieten Net TV, die interaktive On-Screen-Plattform für die Auswahl von Programmen und Apps. Net TV eröffnet auch den Zugang zu Online-Videotheken, so dass Filme auf dem Fernseher ausgewählt und genossen werden können. Unterstützt wird der Zugang zu den Video-Stores Videoland, VideoFutur, Film2Home, Viewster sowie zu iConcerts und Cartoon Network.

Die Lieblingssendung verpasst? Kein Problem – mit Net TV und der Mediathek des jeweiligen TV-Senders kann die gewünschte Sendung auch zu einem späteren Zeitpunkt gesehen werden. Net TV unterstützt die Angebote der folgenden Sender: ARD, ZDF, Pro7, Sat1, RTL, UitzendingGemist, ARTE, France24, Antena3 und TV3. Mit der umfangreichen Philips AppGallery ist Net TV nicht nur Ihr Zugangsportal zu TV-Sendungen und Spielfilmen, sondern auch zu Infotainment-Angeboten, Spielen und einer Vielzahl von Online-Inhalten und -Videos. Und dank der ausgefeilten Philips 3D Super Resolution-Technologie, die die Schärfe eingehender Bilder automatisch optimiert und Farbfehler korrigiert, werden alle Inhalte in bestmöglicher Qualität angezeigt.

Philips ist einer der Initiatoren des im Sommer letzten Jahres verabschiedeten HbbTV-Standards. Es versteht sich deshalb von selbst, dass alle neue Smart-TVs HbbTV-fähig sind.

 

Programmieren, Unterbrechen, Aufnehmen

Noch nicht sicher, was heute Abend das Programm der Wahl sein wird? Die Philips Smart TVs helfen bei der Entscheidung, denn anstelle langer Listen von Fernsehkanälen und Sendungen zeigen sie den Electronic Program Guide (EPG) an, eine übersichtliche Zusammenfassung des aktuellen TV-Angebots. Dabei kann der Zuschauer dank der praktischen Bild-in-Bild-Anzeige weiterhin der aktuellen Sendung folgen, während er gleichzeitig den elektronischen Programmführer aufruft. Smart USB-Recording ist eine weitere nützliche Funktion: Mit ihr wird die aktuelle Live-Sendung unterbrochen, wenn beispielsweise das Telefon klingelt oder eine Kleinigkeit aus der Küche geholt werden soll. Der Smart TV zeichnet sämtliche digitalen Sendeinhalte auf einer externen Festplatte auf, so dass die Sendung genau an der richtigen Stelle fortgesetzt wird. Auch bei Abwesenheit hilft der Smart TV, die Lieblingssendung nicht zu verpassen. Mit dem elektronischen Programmführer (EPG) wird der Philips TV programmiert und die Sendung aufgezeichnet.

 
Philips – der Innovationsmotor bei Smart TVs

Philips Smart TV ist die jüngste Entwicklung in einer Reihe beeindruckender Innovationen im Bereich der Konnektivität. Auf der IFA 2008 präsentierte Philips seine erste App-Homepage mit attraktiven Applikationen einer Vielzahl von Partnern wie beispielsweise YouTube. Aus dieser Entwicklung gingen zunächst Net TV und nun Smart TV hervor. Seinen Erfolg verdankt Philips umfassenden Verbraucherstudien, die gezeigt haben, wie Konsumenten Online-Inhalte auf dem TV nutzen wollen.
 

Smart TV auf einen Blick
Perfekte Kontrolle:
Über eigens entwickelte Apps kann der Fernseher mit einem Smartphone oder Tablet PC gesteuert werden. Neben den normalen Fernbedienungsfunktionen ermöglicht dies die einfache Texteingabe, einen besseren Direktzugriff und die Übertragung von Bildern auf das Gerät.

 

Ein Welt voller Apps: Net TV ist eine interaktive On-Screen-Plattform für die Programmauswahl, den Download von Inhalten aus Online-Videotheken und den Zugriff auf eine Fülle von Applikationen, z. B. Apps der Videoanbieter Videoland, VideoFutur, Viewster und Film2Home sowie iConcerts und Cartoon Network. Net TV unterstützt zudem Mediatheken bedeutender Sender wie ARD, ZDF, Pro7, Sat1, RTL, UitzendingGemist, ARTE, France24, Antena3 und TV3.

 

Intuitive Programmierung: Der elektronische Programmführer (EPG) bietet eine übersichtliche Zusammenstellung aller Programmoptionen, die die Auswahl leicht macht. Mit Smart USB-Recording können außerdem Live-Sendungen unterbrochen und aufgezeichnet werden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen.

 

Weitere Informationen zu TVs von Philips sind zu finden unter www.philips.com/tv.
Tipps und Infos zur Integration des Wunschfernsehers ins Wohnzimmer gibt es auf www.philips.com/tv-buying-guide.

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Georg Wilde

Philips Consumer Lifestyle
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 4218

Fax: +49 (0)40 2899 74218

Email: Georg.Wilde@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 119.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 25,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.