Philips übernimmt die chinesische NCW Holdings LTD, um seine weltweite Führungsposition bei professionellen Entertainment-Beleuchtungen auszubauen


Philips übernimmt die chinesische NCW Holdings LTD, um seine weltweite Führungsposition bei professionellen Entertainment-Beleuchtungen auszubauen

Dezember 10, 2010

Amsterdam (Niederlande) und Hongkong (China): Philips gab kürzlich bekannt, die in Privatbesitz befindliche NCW Holdings LTD (NCW) übernommen zu haben. NCW, mit Hauptsitz in Hongkong und einer produzierenden Tochtergesellschaft auf dem chinesischen Festland, ist einer der führenden Entwickler, Hersteller und Händler für LED- und konventionelle Entertainment-Beleuchtung sowie Beleuchtungssteuerungen. Das Unternehmen bedient Märkte weltweit. Finanzielle Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

 

NCW wird in den Geschäftsbereich Entertainment von Philips Professional Luminaires integriert. Dort ergänzt es das vorhandene Portfolio erfolgreicher Entertainment-Beleuchtungslösungen von führenden Marken wie Vari-Lite, Strand und Selecon, die bereits zu Philips gehören.

 

„NCW wird unser globales Angebot an Lichtlösungen für den Unterhaltungsmarkt weiter ausbauen“, so Rudy Provoost, CEO von Philips Lighting. „Mit NCW können wir unsere Palette kreativer Beleuchtungssysteme für das Entertainment beträchtlich erweitern, die wir unseren Kunden, wie Theatern, Konzertveranstaltern, Fernsehstudios und Sportveranstaltern, bereitstellen können. Darüber hinaus wird diese Übernahme unsere Präsenz auf dem chinesischen Unterhaltungsmarkt stärken, und wir können damit unsere führende Position im Bereich LED-Beleuchtungslösungen ausbauen.“

 

NCW wurde 1992 gegründet und beschäftig derzeit etwa 450 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat sich auf LED-Beleuchtungen für Theater (innen und außen) sowie auf Lichtsteuerungen für die Unterhaltungsbranche spezialisiert. NCW operiert in ganz Asien, Europa und Nordamerika. Im Verlauf der letzten Jahre konnte das Unternehmen in seinem Beleuchtungsgeschäft rapides Wachstum verzeichnen. Dies ist vor allem auf seinen Schwerpunkt LED-Lösungen zurückzuführen, ein Trend, der Erwartungen zufolge anhalten wird.

 

Der Übernahme von NCW ging 2009 die Akquisition von Selecon voraus, einem neuseeländischen Unternehmen für professionelle Entertainment-Beleuchtung. Daneben hat Philips in China kürzlich weitere Firmen übernommen: 2010 den Healthcare-Lösungsanbieter Shanghai Apex und 2008 Shenzhen Goldway aus derselben Branche.

Hintergrundinformation Beleuchtungsanwendungen für die Unterhaltungsbranche

Philips bietet schon heute eine Vielzahl von Beleuchtungsanwendungen für die Unterhaltungsbranche, darunter Bühnen- und Set-Beleuchtung, Beleuchtung für Film und Fernsehen sowie Video-Effekte und  Displays.

Bühnenbeleuchtung

Eventbeleuchtung

Weitere Informationen nur für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation
Lighting
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 2786

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 118.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Philips erzielte 2009 in Deutschland einen Umsatz von knapp 3,4 Milliarden Euro und beschäftigt hier 6.900 Mitarbeiter.

Mehr über Philips im Internet: www.philips.de 


Weitere Informationen für Konsumenten und Händler:

Wir bitten um Verständnis, dass der genannte Kontakt exklusiv unseren Medienpartnern zur Verfügung steht. Endkonsumenten und Händler erhalten Informationen über unser Support Center.
.