Über 300.000 Philips LED-Lampen für Costa Kreuzfahrtschiffe


Nachhaltiges Licht auf Kreuzfahrt

März 10, 2015

Nachhaltiges Licht lässt sich häufig schon durch einen einfachen Lampenwechsel erreichen. Das gilt nicht nur in Wohnungen und gewerblich genutzten Gebäuden, sondern jetzt auch auf hoher See. Wie, das zeigt Philips Lighting mit der Umrüstung von zehn Kreuzfahrtschiffen der Costa Kreuzfahrten Reederei auf LED-Beleuchtung. Dazu wurden die konventionellen Leuchtmittel durch insgesamt über 300.000 LED-Lampen ersetzt. Das Ziel war es, den Energieverbrauch für Beleuchtung an Bord um 60 Prozent zu senken. Das ist, sozusagen im Handumdrehen, gelungen.

 

Hauptsächlich wurden die herkömmlichen Halogen- und Leuchtstofflampen gegen MasterLED-Reflektorlampen und CorePro LEDtubes ausgetauscht. Ihr hochwertiges weißes Licht bietet einerseits den Passagieren eine angenehme, einladende Atmosphäre in den Kabinen sowie den Gastronomie- und Unterhaltungseinrichtungen an Bord. Andererseits schafft es für die Schiffsbesatzung beste Sehbedingungen in den Gängen, Arbeitsbereichen und auf den Decks.

 

Die Modernisierung der Beleuchtung auf den zehn Costa Kreuzfahrtschiffen ermöglicht eine jährliche Verringerung der CO2-Emission von insgesamt 30.000 Tonnen jährlich. Die Nutzlebens-dauer der LED-Lampen von bis zu 40.000 Stunden verlängert außerdem die Wartungszyklen deutlich, so dass weniger Lampen gewechselt werden müssen. Die Umrüstung ihrer Kreuzfahrtschiffe auf Energie sparende Philips LED-Lampen ist die jüngste Maßnahme der Costa Reederei, um die im Rahmen der 2014 veröffentlichten Nachhaltigkeitsbilanz gesetzten Ziele zur Verringerung des CO2-Ausstoßes zu erreichen.

 

Stefania Lallai, Sustainability Director bei Costa Kreuzfahrten, kommentiert: „Diese Initiative zwischen zwei Unternehmen, die sich mit innovativen Lösungen zur Verringerung der Umweltauswirkungen einsetzen, ist für Costa Kreuzfahrten ein weiterer Schritt zur Erfüllung unserer Nachhaltigkeitsziele. Das Projekt zur Schiffsbeleuchtung mit Philips ist eine bedeutende Maßnahme, um die CO2-Emissionen, die von unserer Flotte verursacht werden, zu senken und den Energieverbrauch an Bord zu reduzieren.“

 

„Schiffsreisen hinterlassen im Vergleich zu anderen touristischen Massenverkehrsmitteln zwar den geringsten CO2-Fußabdruck“, so Nicola Kimm, Head of Sustainability Philips Lighting, „doch muss man sich Kreuzfahrtschiffe als schwimmende Mini-Städte vorstellen, die sich selbst mit elektrischer Energie versorgen müssen. Der Ersatz der konventionellen Leuchtmittel durch LED-Lampen spart über die Hälfte der elektrischen Energie ein, die an Bord für Beleuchtung benötigt wird. Das ist ein deutlicher Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz.“

 

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Unternehmenskommunikation

Pressesprecher Lighting

 

Tel: +49 (0)40 2899 2263

Fax: +49 (0)40 2899 72263

Email: Bernd.Glaser@philips.com

.

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA), mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 105.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2014 einen Umsatz von 21,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Außerdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de 

.

Über Costa Crociere

Costa Kreuzfahrten ist Europas führende Kreuzfahrtreederei (www.costacruises.co.uk). Seit über 60 Jahren sind die Costa-Schiffe nun bereits auf den Weltmeeren unterwegs und bieten ihren Passagieren luxuriösen italienischen Stil, hochwertige Gastfreundschaft und kulinarische Highlights. Ein Aufenthalt an Bord verspricht einen Traumurlaub und die perfekte Kombination aus Erholung und Entertainment. Mit seinen insgesamt 14 derzeit im Einsatz befindlichen Schiffen und 1 neuem Schiff, das im Oktober 2014 ausgeliefert werden soll, verfügt das Unternehmen Costa Kreuzfahrten über die größte Flotte in Europa. Costa Kreuzfahrten wurde durch das italienische Schiffsregister RINA mit „BEST4“ zertifiziert, einem integrierten Zertifizierungssystem auf freiwilliger Basis, das dem Unternehmen höchste Standards in Bezug auf soziale Verantwortung (SA 8000, ausgestellt 2008), Umwelt (UNI EN ISO 14001, 2004), Sicherheit (OHSAS 18001, 2007) und Qualität (UNI EN ISO 9001, 2008) bescheinigt. Darüber hinaus hat die RINA alle Schiffe der Costa-Flotte mit der Zertifizierung „Green Star“ für die Einhaltung der höchsten Umweltschutzstandards ausgezeichnet.

.