Gemeinsam zum Erfolg Philips kooperiert mit Hamburger Gesundheits-Startup

24. Februar 2017

Hamburg – Philips geht eine Partnerschaft mit der Onelife Health GmbH ein. Ziel der Beteiligung an dem Hamburger Startup ist, gemeinsam die Entwicklung vernetzter Gesundheitslösungen für Mutter und Kind weiter voran zu treiben.

 

Der Fokus der Zusammenarbeit wird zunächst auf das jüngste Produkt von Onelife gelegt: die App „Femisphere“. Sie dient als medizinischer Begleiter für die Schwangerschaft. Jede Frau kann mit Hilfe der App ihre Schwangerschaftssymptome und Daten wie Vitalwerte festhalten. Ein Algorithmus überprüft die Eingaben auf medizinisch relevante Zusammenhänge und gibt in Echtzeit Feedback darüber, ob die Situation ärztlicher Aufsicht bedarf. Mögliche Risiken und Komplikationen werden so frühzeitig erkannt und sorgen somit für mehr Sicherheit. Zusätzlich helfen ärztlich geprüfte Hinweise, eine Situation besser zu verstehen und entweder selbst zu ihrer Besserung beizutragen oder, sollte es medizinisch angebracht sein, sich an einen Arzt oder eine Hebamme zu wenden. Parallel dazu entwickelt Onelife mit Intouch eine Plattform für Ärzte und Geburtshelfer, auf der auch sie die medizinisch relevanten Daten und Untersuchungsergebnisse ihrer Patientin jeder Zeit einsehen und bei Bedarf Kontakt aufnehmen können. Dabei bestimmen die Patientinnen, wer Einsicht in ihre Daten bekommt. Onelife entwickelt seine Lösungen gemeinsam mit Ärzten, Hebammen und führenden Geburtskliniken.

 

Der Counterpart zu dieser Schwangerschafts-App, ist uGrow von Philips Avent. Die uGrow App begleitet junge Eltern mithilfe von Ratschlägen und Informationen dabei, die gesunde Entwicklung ihres Säuglings von Geburt an langfristig zu fördern. Auch hier werden individuelle Daten eingegeben und genutzt, um alle Entwicklungsschritte auf einen Blick zu sehen und personalisierte Empfehlungen für den neuen Erdenbürger zu erhalten.

 

„Wir sehen hier ein großes Potenzial, die Synergien beider Entwicklungen zu verknüpfen und noch besser nutzen zu können“, so Bernd Laudahn, Geschäftsführer Philips Personal Health DACH. „Die Ideen und Lösungen von Onelife fügen sich perfekt in unsere strategische Neuausrichtung als Konzern. Unser Fokus liegt dabei klar auf Gesundheit, wo auch die Segmente Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und Geburt natürlich eine wichtige Säule bilden“, so Laudahn weiter.

 

Auch David Schaerf, Geschäftsführer von Onelife, ist begeistert. „Wir sind sehr glücklich, dass wir durch einen so großen Player im Gesundheitsmarkt Support bekommen. Diesen Rückenwind wollen wir intensiv nutzen, um unsere Entwicklung gemeinsam mit Philips weiter voran zu treiben“, so Schaerf.

 

Erst kürzlich gab Philips bekannt, dass auf dem Firmen-Campus in Flughafen Nähe ein Coworking Space für junge Start-ups entsteht, der sogenannte HIP (Health Innovation Port). Und auch die Partnerschaft zwischen Philips und dem Accelerator/Förderprogramm Startupbootcamp Digital Health Berlin, zeigt, welchen Stellenwert eHealth im Konzern mittlerweile einnimmt.

 

„Wir fördern sehr gern Newcomer in der Health Tech-Branche, denn sowohl junge Unternehmer als auch der große Bereich eHealth sind ganz klar unsere Zukunft“, sagt Peter Vullinghs, Geschäftsführer Philips DACH. „Durch unsere 125-jährige Historie in Medizintechnik und Konsumentenelektronik verfügen wir über internationale Erfahrungen und Geschäftsbeziehungen sowie ein ausgezeichnetes Image, wovon auch andere profitieren können und sollen. Im Gegenzug haben aber auch wir die Chance, an Geschwindigkeit und Innovationskraft bei Neuentwicklungen zuzulegen“, so Vullinghs weiter.

 

Philips durchläuft seit mehr als einem Jahr eine enorme Transformation und arbeitet dabei konsequent an seiner Neupositionierung als Gesundheitslösungsanbieter sowohl im Professionellen- als auch im Konsumenten-Sektor. Für alle Bereiche des Health Continuums bietet Philips Lösungen an, um ein gesünderes Leben zu ermöglichen – vom Alltag über klinische Versorgung bis hin zur Rehabilitation nach einem medizinischen Eingriff.

 

Alle Philips Highlights: www.philips.de/produktpresse

Philips Kooperation Onelife
Femisphere, die medizinische App, die Frauen in der Schwangerschaft begleitet.

Weitere Informationen für Journalisten:  

Annette Halstrick

PR-Managerin

Tel.: 0152 / 228 00529
E-Mail: annette.halstrick@philips.com

Über Royal Philips


Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens mit Hauptsitz in den Niederlanden ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bildgestützter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesundheitsprodukten für Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 71.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte mit seinem Gesundheitstechnologie-Portfolio in 2016 einen Umsatz von 17,4 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de