1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

      LED-Lampe mit Straßenzulassung

      LED-Licht mit Straßenzulassung ist jetzt für über 100 Fahrzeugmodelle verfügbar!


      Mit Philips Ultinon Pro6000 LED machen Sie die Nacht zum Tag!

       

      Mit der brandneuen Philips Ultinon Pro6000 H4-LED erhalten Autofahrer in Deutschland jetzt die erste für den Straßenverkehr zugelassene LED-Nachrüstlampe des Typs H4-LED. Zusammen mit der erst kürzlichen Erweiterung der H7-LED Kompatibilitätsliste, können jetzt über 100 Fahrzeugmodelle, darunter viele verbreitete PKW, Kastenwagen und Wohnmobile, auf die geprüft sichere LED-Technologie der Ultinon Pro6000 umsteigen. Wechseln auch Sie jetzt die Halogenlampen Ihrer Scheinwerfer mit unseren innovativen LED-Nachrüstlampen und erleben Sie bahnbrechende Helligkeit mit Straßenzulassung.

      Umfangreiche Prüfungen in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland haben nach der H7-LED, jetzt auch die hohe Leistungsfähigkeit der Philips Ultinon Pro6000 H4-LED bestätigt und die abschließende Straßenzulassung durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ermöglicht. Die Zulassung wurde gemäß §22a StVZO in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG) für den Einsatz in ausgewählten Fahrzeugmodellen erteilt.
       

      Mit der Erweiterung der H7-LED Kompatibilitätsliste und der ersten strassenzugelassenen H4-LED, stellen wir unsere Expertise in der Entwicklung und Zulassung innovativer Lichttechnologien erneut unter Beweis. Wir freuen uns sehr damit jetzt vielen weiteren Autofahrern in Deutschland das sichere und hellere Licht der Ultinon Pro6000 anbieten zu können.

      Professioneller Download-Bereich


      Wir haben uns zum Ziel gesetzt, branchenführende Produkte und Dienstleistungen im OEM-Bereich und im Aftermarket anzubieten. Begleiten Sie uns bei den neuesten technologischen Innovationen in der Fahrzeugbeleuchtung, durch die wir gleichzeitig maximale Sicherheit und Fahrkomfort für unsere Kunden sicherstellen. Als Geschäftspartner können sie hier viele nützliche Tools herunterladen.

      So erhalten Sie die Philips Ultinon Pro6000 LED

      Abschnitt "Anleitung"

      Vor dem Lampenkauf beachten Sie bitte die folgenden Schritte:

      1. Prüfen Sie, ob Ihr Fahrzeugmodell in der Kompatibilitätsliste enthalten ist und ob weiteres Zubehör für den Einbau erforderlich ist.

      2. Gleichen Sie die Scheinwerfer-Genehmigungsnummer in der Liste mit der Genehmigungsnummer auf den Scheinwerfern Ihres Fahrzeugs ab. Die Nummer besteht aus einem "E" und einer oder zwei Ziffern in einem Kreis, gefolgt von einer 4- oder 5-stelligen Ziffernfolge.

       

      Nach dem Lampenkauf beachten Sie bitte die folgenden Schritte:

      1. Laden Sie die Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) herunter: Scannen Sie den QR-Code auf der Verpackung der Ultinon Pro6000 LED, um die Echtheit des Produkts zu prüfen und die ABG herunterzuladen. Erfahren Sie mehr über die Echtheitsprüfung des Produkts.

      2. Drucken Sie die Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) aus und führen Sie sie nach dem Einbau der LED-Lampen stets im Fahrzeug mit sich.

      Video ansehen und mehr über die Schritte zur Straßenzulassung erfahren
      Anleitungsvideo

      Zusammen gestalten wir die Zukunft des Lichts

      Zusammen gestalten wir die Zukunft des Lichts

      Unser Senior Director Sales Aftermarket EMEA, Henning Stapelfeldt spricht mit uns über das Jahr 2021
      Die Geschichte von Philips

      Die Geschichte von Philips

      Denn Innovation endet nie!

      Wir freuen uns, Ihr Partner für Automobilbeleuchtung zu sein und mit Ihnen gemeinsam die Zukunft des Lichts zu gestalten.

      LED-Innovationen

      LED-Innovation

      Entdecken Sie die Philips Ultinon Pro6000 H7-LED.
      FAQ-Banner

      FAQs


      Lesen Sie mehr darüber, was Philips über die Ultinon Pro6000 LED zu sagen hat

      You are about to visit a Philips global content page

      You are about to visit the Philips USA website.

      Nach oben

      Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.